Fähre statt Flugzeug – Stressfrei in die Weiten Norwegens reisen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fähre statt Flugzeug – Stressfrei in die Weiten Norwegens reisen

      Fähre statt Flugzeug – Stressfrei in die Weiten Norwegens reisen

      Oslo/Kiel, 15. März 2017. Nicht mehr lange, dann beginnt die Sommer-Reisesaison in Deutschland. Wer schon bei der Abfahrt auf Urlaubsstimmung setzt, macht es sich auf einem Schiff gemütlich.


      Entspannt fahren Norwegen-Urlauber mit Color Line von Kiel nach Oslo. Statt langer Schlangen am Flughafen, Übergepäck und Streik, erhalten Erholungssuchende bereits an Bord einen Vorgeschmack auf die nächsten Tage: skandinavische Spezialitäten, Sauna mit Meerblick sowie Unterhaltung und Spaß. Ausgeruht geht es nach einer Übernachtung auf See am nächsten Morgen mit dem eigenen Fahrzeug weiter an die Fjorde, in die Wälder oder ans Nordkap. Das Auto-Sparpaket inklusive zwei Personen, einer Drei-Sterne Innenkabine und einem PKW ist ab 319 Euro erhältlich. Jede weitere Person kostet 40 Euro extra. Mehr Informationen unter colorline.de.

      Norwegen hat als Reiseziel für den Sommer viel zu bieten: Aktive gehen beispielsweise wandern, erklimmen Berge wie den Preikestolen oder erkunden auf einer weniger anstrengenden Route einen der 44 Nationalparks. Wassersportler paddeln auf den Gewässern in Fjordnorwegen oder „hüpfen“ in der Telemark per Boot von Insel zu Insel – immer mit Blick auf die weite Landschaft und im Einklang mit der Natur. Die Chance auf einen dicken Fisch haben Angler sowohl in den zahlreichen Seen und Flüssen als auch an Tausenden Kilometern Küste – egal ob Forelle, Makrele oder Dorsch, Süß- oder Salzwasser. Wer etwas erleben möchte, das in der Heimat nicht möglich ist, fährt mit dem Auto bis nach Lappland: Hier scheint auch um Mitternacht noch die Sonne und taucht alles in ein warmes Licht. Kulturliebhaber machen zwischendrin einen Stopp in den größeren Orten und Städten wie Bergen oder Trondheim. Gleich am ersten Tag lockt bereits Oslo mit dem Vigeland Skulpturenpark, dem Wikingermuseum oder dem Königlichen Schloss.

      Wer das Auto nicht mitnehmen möchte, bleibt einfach vor Ort und erkundet entweder in vier Stunden oder mit ein oder mehreren Übernachtungen die Hauptstadt, bevor es mit Color Line wieder zurück nach Kiel geht.

      Über Color Line:
      Color Line ist ein Touristikunternehmen, dessen Produkte für hohe Qualität und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis stehen. Das Angebot umfasst Mini-Kreuzfahrten, Fährüberfahrten, Oslo-Städtereisen, Norwegen-Reisen und Tagungen auf See.


      Color Line operiert mit einer Flotte von sechs Kreuzfahrt- und Fährschiffen. Ab Kiel fahren die Kreuzfahrtschiffe „Color Magic“ und „Color Fantasy“. Zusätzlich verkehren auf den kurzen Routen ab dem dänischen Hirtshals zu Norwegens Häfen Kristiansand und Larvik die Schnellfähren „SuperSpeed 1“ und „SuperSpeed 2“ mehrmals täglich.


      Europaweit reisen rund vier Millionen Passagiere jährlich mit Color Line. Die Color Line GmbH mit Sitz in Kiel trägt die Gesamtverantwortung für den deutschen sowie zentraleuropäischen Markt. Weitere Informationen: colorline.de.