Color Hybrid - Vertrag unterzeichnet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Color Hybrid - Vertrag unterzeichnet

      Color Hybrid - Vertrag unterzeichnet

      Oslo/Kiel, 21. Februar 2017. Jetzt steht es fest: Color Line lässt sein weltweit größtes Hybridschiff von der norwegischen Ulstein Werft bauen.

      Oslo/Kiel, 20. Februar 2017. Jetzt steht es fest: Color Line lässt sein weltweit größtes Hybridschiff von der norwegischen Ulstein Werft bauen. Nach der Anfang des Jahres getroffenen Absichtsvereinbarung unterzeichneten nun beide Parteien den endgültigen Vertrag. Die neue Fähre ist als Plug-In Hybrid geplant: Die Batterien werden dabei über ein Ladekabel von einem Landstromanschluss aus oder über die schiffseigenen Generatoren mit umweltfreundlichem Strom versorgt. Das 160 Meter lange Schiff mit dem Arbeitstitel „Color Hybrid“ soll ab der Sommersaison 2019 zwischen Norwegen und Schweden auf der Strecke Sandefjord-Strömstad verkehren. Die Ein- und Ausfahrt durch den Fjord erfolgt dann komplett über die Leistung der Batterien. Das verhindert hier den Ausstoß von schädlichen Umweltgasen sowie Stickstoff- und Schwefelverbindungen.

      Mit dem Neubau unterstützt Color Line nicht nur den Umweltschutz, sondern erhöht auch signifikant seine Kapazitäten auf der Strecke: Mit 2.000 Passagieren und 500 Autos befördert die neue Fähre fast doppelt so viele Gäste wie „M/S Bohus“, die aktuell auf dieser Route verkehrt und ab 2019 durch die neue Hybridfähre ersetzt wird. Darüber hinaus verbessert sich für Passagiere durch einen erweiterten Service an Bord das Reiseerlebnis.

      Die Umwelt ist für Color Line ein wichtiger Innovationstreiber. So installierte das Unternehmen unter anderem bereits Landstromanschlüsse in Oslo, Larvik und Kristiansand. Mit einem weiteren Anschluss in Sandefjord werden alle norwegischen Häfen über diese Leistung verfügen.

      Über das Schiff:
      Schiffstyp: Plug-in Hybrid
      Gebaut in der Ulstein Verft AS
      Anzahl Passagiere: 2.000 / Crewmitglieder: 100
      Anzahl der Autos: 500
      Äußere Dimensionen: Länge 160 m, Breite 27,1 m, Tiefgang 6,0 m
      Stahlschnitt: Juli 2017
      Auslieferung: Mai 2019

      Über Color Line:
      Color Line ist ein Touristikunternehmen, dessen Produkte für hohe Qualität und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis stehen. Das Angebot umfasst Mini-Kreuzfahrten, Fährüberfahrten, Oslo-Städtereisen, Norwegen-Reisen und Tagungen auf See.

      Color Line operiert mit einer Flotte von sechs Kreuzfahrt- und Fährschiffen. Ab Kiel fahren die Kreuzfahrtschiffe „Color Magic“ und „Color Fantasy“. Zusätzlich verkehren auf den kurzen Routen ab dem dänischen Hirtshals zu Norwegens Häfen Kristiansand und Larvik die Schnellfähren „SuperSpeed 1“ und „SuperSpeed 2“ mehrmals täglich. Mit den Autofähren „Bohus“ und „Color Viking“ geht es sechs Mal täglich über den Oslo-Fjord von Schweden nach Norwegen.

      Europaweit reisen rund vier Millionen Passagiere jährlich mit Color Line. Die Color Line GmbH mit Sitz in Kiel trägt die Gesamtverantwortung für den deutschen sowie zentraleuropäischen Markt. Weitere Informationen: colorline.de.