Feiern auf Norwegisch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Feiern auf Norwegisch

      Feiern auf Norwegisch

      Kiel, 24. Januar 2017. Am 17. Mai ist ganz Norwegen in Party-Stimmung: An diesem Tag feiert das Land die Unterzeichnung seiner Verfassung und die Unabhängigkeit von Dänemark.

      Auf den Straßen wehen norwegische Fahnen, die Menschen tragen ihre wertvollen Trachten und veranstalten bunte Umzüge. Am ausgelassensten geht es in der Hauptstadt Oslo zu, mit 60.000 Kindern beim Festzug und der Königsfamilie am Schloss. Wer diesen Tag selbst erleben möchte, kann nun erstmalig bei Color Line die spezielle „Oslo-Städtereise 17. Mai“ inklusive Schiffsreise von Kiel in die norwegische Hauptstadt und zurück buchen. Der viertägige Trip beinhaltet Übernachtungen an Bord und vor Ort, einen geführten Spaziergang zur Parade, ein Festbuffet sowie eine Stadtrundfahrt. Die Tour startet am 16. Mai in Kiel und kostet ab 299 Euro pro Person. Infos und Buchungen ab sofort unter colorline.de.

      Während die Paraden an Nationalfeiertagen in anderen Ländern oft militärisch geprägt sind, wird in Norwegen ein freudiges Fest für jedermann gefeiert. Vor allem Kinder ziehen in den Umzügen mit Musikkapellen durch die Straßen. Gleichzeitig zelebrieren Abiturienten mit dekorierten Bussen, Autos und Musik das Ende ihrer Schulzeit. Der 17. Mai gilt daher auch oft als der Tag der Kinder. Traditionell gehören Eis und Hotdogs dazu, ebenso wie Spiele am Nachmittag. Norwegen, und vor allem Oslo, veranstaltet ein großes Frühlingsfest.

      Noch mehr über die Bräuche und Traditionen erfahren Color Line-Urlauber von ihrem deutschsprachigen Guide. Dieser begleitet alle Reisenden vom Hotel bis ins Zentrum zur Parade, wo jeder nach Lust und Laune mitfeiern kann. Am Nachmittag steht ein großes 17. Mai-Buffet auf dem Programm, das genügend Zeit für eine Unternehmung am Abend lässt. Damit niemand wieder nach Hause reist, ohne die obligatorischen Sehenswürdigkeiten Oslos besichtigt zu haben, geht es am Folgetag auf eine dreistündige Stadtrundfahrt mit Stationen unter anderem am Holmenkollen und dem Vigeland Skulpturenpark.

      Über Color Line:
      Color Line ist ein Touristikunternehmen, dessen Produkte für hohe Qualität und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis stehen. Das Angebot umfasst Mini-Kreuzfahrten, Fährüberfahrten, Oslo-Städtereisen, Norwegen-Reisen und Tagungen auf See.

      Color Line operiert mit einer Flotte von sechs Kreuzfahrt- und Fährschiffen. Ab Kiel fahren die Kreuzfahrtschiffe „Color Magic“ und „Color Fantasy“. Zusätzlich verkehren auf den kurzen Routen ab dem dänischen Hirtshals zu Norwegens Häfen Kristiansand und Larvik die Schnellfähren „SuperSpeed 1“ und „SuperSpeed 2“ mehrmals täglich. Mit den Autofähren „Bohus“ und „Color Viking“ geht es sechs Mal täglich über den Oslo-Fjord von Schweden nach Norwegen.

      Europaweit reisen rund vier Millionen Passagiere jährlich mit Color Line. Die Color Line GmbH mit Sitz in Kiel trägt die Gesamtverantwortung für den deutschen sowie zentraleuropäischen Markt. Weitere Informationen: www.colorline.de.