Trinkpaket vorab online buchen, um spanische Mehrwertsteuer zu sparen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Trinkpaket vorab online buchen, um spanische Mehrwertsteuer zu sparen?

      Hallo,

      Eigentlich wollten wir dieses Jahr gar keine Kreuzfahrt machen, haben aber immer wieder einmal mit der Harmony of the Seas geliebäugelt ;-) Vergangene Woche haben wir dann von RCL einen Newsletter mit einem eignen Promo-Code für vergünstigte Preise von Harmony-Kreuzfahrten erhalten und dann eine Reise ab 9. Oktober von Barcelona gebucht =26=

      Aktuell gibt es ja auch die Promotion mit Bordguthaben, das wir gerne für das Royal Refreshmemt Paket nutzen möchten und somit erst an Board buchen könnten. Meine Frage: wenn man das Paket vorab über das Internet bucht, spart man sich die spanische Mehrwertsteuer?

      Danke und liebe Grüße,
      Dominik
    • Meines Wissens "JA"
      Diese Buchung läuft ja dann über Miami bzw Frankfurt und nicht über Spanien.
      Max
      Ich darf von Gesetzes wegen keine individuelle Rechtsberatung erteilen, also sind meine unjuristische Aussagen nur meine persönlichen Meinungen und Ansichten
      Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur

      Follow us on: Facebook | Twitter |
    • es ist egal da keine regionale Steuer auf die Getränke aufgeschlagen wird. Aber manchmal gibt es an Bord besondere Offerten, bei uns war zum Beispiel das Internet an Bord der Dollarpreis was im Internet der Europreis war und es gab noch einmal 10% Reduktion, wir haben statt des Paketes ein Weinpaket genommen und Cocktails und Bier auf Einzelrechnung gekauft waren damit günstiger als beim Paket das ja so an die 58 Euro mit Cocktails kostet.
      Gibt aber auch täglich drei 4 Flaschen Wein auf die ein Nachlass von 20% angeboten wird.

      Schöne Cruise!
      Werner
      Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt.
    • Karlgold schrieb:

      es ist egal da keine regionale Steuer auf die Getränke aufgeschlagen wird.

      Servus Werner,
      egal ist es nicht.


      Ich kenne zwar jetzt nicht die Route von Dominik aber ich gehe davon aus, das die Harmony of the Seas nur EU Häfen anläuft.
      In diesem Fall ist Royal Caribbean sehr wohl verpflichtet, alle Konsumationen, so wie Einkäufe im Bordshop zu versteuern. Ist nur ein einziger nicht EU Hafen oder eine Kanaren Insel dabei, dann nicht mehr. Auch wenn es mir leid tut, aber deine Antwort war absolut falsch =6=
      Max
      Ich darf von Gesetzes wegen keine individuelle Rechtsberatung erteilen, also sind meine unjuristische Aussagen nur meine persönlichen Meinungen und Ansichten
      Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur

      Follow us on: Facebook | Twitter |
    • Hallo Max,
      also, bei allen meinen bisherigen Fahrten war es noch nie zu extra Belastungen durch regional Länderspezifischen Steuern gekommen.
      Und somit bei keiner nur Europa Touren. Wenn es so ist habe ich wieder etwas gelernt @Max

      Schöne Cruise!
      Werner
      Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt.
    • Karlgold schrieb:

      ....also, bei allen meinen bisherigen Fahrten war es noch nie zu extra Belastungen durch regional Länderspezifischen Steuern gekommen....

      Werner,
      wichtig ist, wo die Tour startet/endet. EU oder nicht EU Hafen! Sind auf dieser Tour nur EU Häfen oder auch ein nicht EU Hafen oder eine Karnareninsel dabei. Und zu guter letzt, übernimmt die Reederei die Mwst. oder muss sie der Gast bezahlen!! Aus diesem Grund sind ja viele Reederei, die in Italien oder Spanien gestartet sind, immer einen Hafen in Afrika angelaufen, denn dann war man nicht mehr verpflichtet dazu. Das ganze ist übrigens ein EU Gesetz!!

      Aber um auf die Frage von Dominik zurück zukommen.

      Es ist egal ob er ein Paket kauft oder einzelne Getränke, sprich á la Carte. Beim Paket würden die 10% bzw 21%% spanische Steuer, plus 15-18% Service auf die Gesamtsumme dazukommen, wenn er erst an Bord das Paket kauft. Oder die 10% bzw 21%% spanische Steuer, plus 15-18% Service auf jede á la Carte Bestellung. Auch wenn man etwas im Bordshop kauft, kommen die 10% bzw 21%% spanische Steuer, dazu und auch in den Spezialitäten Restaurants.

      Bucht er das ganze im Vorfeld, fällt die spanische Steuer weg!!

      Auch wenn man in der USA, bei einer Karibik Cruise gleich im Hafen ein Paket kauft, kommt die Steuer dazu. Erst wenn das Schiff die 12 Meilen Zone verlassen hat (Merkt man, dass das Casino offen hat) bezahlt man keine Steuer mehr. Je nach Bundesstaat unterschiedlich hoch!!

      Hier hat das ganze, Franz Neumeier sehr gut erklärt: cruisetricks.de/spanische-mehr…r-auf-kreuzfahrtschiffen/
      Max
      Ich darf von Gesetzes wegen keine individuelle Rechtsberatung erteilen, also sind meine unjuristische Aussagen nur meine persönlichen Meinungen und Ansichten
      Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur

      Follow us on: Facebook | Twitter |
    • das mit Amerika hatte ich schon mal wo gelesen, aber nie bezahlt,.Wir sind.. ja das ware mit der Costa Pacifica von Barcelona über Cadiz ,Lissabon, Guernsey(ist das vielleicht steuertechnisch wie die Kanaren?) dann Harwich, Kopenhagen und nach Deutschland da wurde nichts fällig.
      Mit der Fortuna von Venedig nach Savona nur europäische Ziele haben auch nichts extra bezahlt.
      @Evaschaf Nun streiten ? Never, habe halt bisher in 25 Fahrten noch nie irgend eine Landsteuer bezahlen müssen,.
      So ist das mein Infostand, ich denk auch das Royal auf der Preisseite darauf hinweisen müsste, könnte sonst vielleicht unnötigen Ärger geben.
      Aber wie gesagt nun habe ich was dazu gelernt.
      Schöne Cruise!
      Werner
      Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt.
    • Wir hatten den Fall leider einmal bei einer Cruise ab Malaga in Europa. Seitdem achten wir peinlich genau darauf, die Konstellation zu vermeiden, denn wenn Du neben der damaligen 15% Service Charge auf jedes Getränk nochmal 18% Mwst bezahlst, wird jedes einfache Bier zum Luxusgetränk.

      Liebe Grüße
      Thekla
    • Karlgold schrieb:

      Wir sind.. ja das ware mit der Costa Pacifica von Barcelona über Cadiz ,Lissabon, Guernsey(ist das vielleicht steuertechnisch wie die Kanaren?) dann Harwich, Kopenhagen und nach Deutschland da wurde nichts fällig.
      Mit der Fortuna von Venedig nach Savona nur europäische Ziele haben auch nichts extra bezahlt.
      guten Morgen Werner
      Du schreibst, ihr ward mit Costa unterwegs in Europa. Nun ja, so weit ich weiß sind die Preise in Europa auf Costa in Euro und nicht in US Dollar und Costa hat so wie Franz in seinem Beitrag schreibt AI Preise, also Preise wo alles inkl. ist. Das isr halt in der USA nicht der Fall.

      Bei unserer Epic in Europa stand es meines Wissens sogar in den reiseunterlagen und am esten Tag an Bord wurde auch darauf hingewiesen.

      Hier die Schuld wieder mal einer Reederei zu geben, wäre zu einfach, da es ja ein EU Gesetz ist.
      Max
      Ich darf von Gesetzes wegen keine individuelle Rechtsberatung erteilen, also sind meine unjuristische Aussagen nur meine persönlichen Meinungen und Ansichten
      Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur

      Follow us on: Facebook | Twitter |
    • Michael schrieb:

      Hallo,
      ich finde sowohl die Frage als auch die Antworten faszinierend und bleibe trotzdem ratlos zurück ...
      Liebe Grüße aus Wien
      Michael
      Gibt es vielleicht irgendwo hier schon eine zusammenfassende und verständliche Erklärung, auf die man verlinken könnte? Ich bin mir sicher, Michael kennt sich noch immer nicht wirklich aus....
      Schiff ahoi und liebe Grüße
      Alexandra




      Mein Blog: Capricorn on Tour
    • Hallo,

      Vielen Dank für eure Rückmeldungen, insbesondere dir, Max! Vor allem der verlinkte Beitrag von cruisetricks.de war sehr hilfreich.

      Ich bin mit der Harmony auf der Standard-Route durchs Mittelmeer unterwegs, somit werde ich das Paket vorab online buchen.

      Liebe Grüße,
      Dominik
    • Max schrieb:

      Hier hat das ganze, Franz Neumeier sehr gut erklärt: cruisetricks.de/spanische-mehr…r-auf-kreuzfahrtschiffen/

      Alexandra schrieb:

      Gibt es vielleicht irgendwo hier schon eine zusammenfassende und verständliche Erklärung, auf die man verlinken könnte? Ich bin mir sicher, Michael kennt sich noch immer nicht wirklich aus....
      Hab ich doch Alex 00yes00

      ikarus schrieb:

      Vielen Dank für eure Rückmeldungen, insbesondere dir, Max! Vor allem der verlinkte Beitrag von cruisetricks.de war sehr hilfreich.

      Ich bin mit der Harmony auf der Standard-Route durchs Mittelmeer unterwegs, somit werde ich das Paket vorab online buchen.
      Und das Bordguthaben in ein gutes Bordrestaurant oder für deine Frau eine tolle Spa Behandlung buchen =0=
      Max
      Ich darf von Gesetzes wegen keine individuelle Rechtsberatung erteilen, also sind meine unjuristische Aussagen nur meine persönlichen Meinungen und Ansichten
      Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur

      Follow us on: Facebook | Twitter |
    • Max schrieb:

      ikarus schrieb:

      Und das Bordguthaben in ein gutes Bordrestaurant oder für deine Frau eine tolle Spa Behandlung buchen =0= Vielen Dank für eure Rückmeldungen, insbesondere dir, Max! Vor allem der verlinkte Beitrag von cruisetricks.de war sehr hilfreich.

      Ich bin mit der Harmony auf der Standard-Route durchs Mittelmeer unterwegs, somit werde ich das Paket vorab online buchen.
      Und das Bordguthaben in ein gutes Bordrestaurant oder für deine Frau eine tolle Spa Behandlung buchen
      Gut möglich ;-)
    • :ahoi: zusammen.

      da frage ich mich doch wirklich, wofür haben wir eigentlich diese "Eurokraten" in Brüssel/Straßburg, wenn doch jedes Land es anders umsetzt. Für die scheint es ja wirklich wichtiger zu sein, wie krumm eine Banane sein darf =00negativ00= :dash:

      Also was ich bisher verstanden habe:
      - es betrifft insbsonders die amerikanischen Cruiselines
      - jede Cruiseline und jedes Land behandelt das Thema anders
      - es gilt nur für Reisen bei denen auschließlich EU-Port angelaufen werden

      ist das zumindest (grob vereinfacht) bis dahin richtig ?

      Nun mal ein Beispiel:
      - ausgedachte Route: Venedig - Bari-Catania, Civittavecchia-Genua mit Royal Caribbesn. Kosten für 1 Budweiser: 6 USD +18 % Servicecharge = 7.08 USD + 20 % Tax Italien = 8.50 USD
      - Route Venedig - Kotor - Korfu - Piräus - Mykonos - Argostoli - Venedig: Kosten für 1 Budweiser: 6 USD +18 % Servicecharge = 7.08 USD (da ja Kotor/Montenegro Nicht-EU-Land ist, aber Beitrittskandidat)

      Ist das so richtig, oder habe ich jetzt was durcheinander gewürfelt ??? Wird das so auch von Royal Caribbean so praktiziert ??
      Liebe Grüße Harald

      ~ Die Arche Noah wurde von Laien gebaut, die Titanic von Experten ~
      kfi - Forumstreffen: 2012/Hamburg - 2013/Wien - 2014/Papenburg - 2015/Amsterdam - 2016/Klagenfurt - 2017/Frankfurt - 2018/München- Wir waren dabei
      Follow me on: Instagram | Flickr
    • lazyharry schrieb:

      ist das zumindest (grob vereinfacht) bis dahin richtig ?
      Ja das ist Richtig Harald!!

      lazyharry schrieb:

      Ist das so richtig, oder habe ich jetzt was durcheinander gewürfelt ???
      Auch das ist Richtig!!

      lazyharry schrieb:

      Wird das so auch von Royal Caribbean so praktiziert ??
      Davon solltest Du ausgehen!!
      Max
      Ich darf von Gesetzes wegen keine individuelle Rechtsberatung erteilen, also sind meine unjuristische Aussagen nur meine persönlichen Meinungen und Ansichten
      Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur

      Follow us on: Facebook | Twitter |