Neuer Dresscode bei Celebrity Cruises - "Evening chic" statt "Formal"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuer Dresscode bei Celebrity Cruises - "Evening chic" statt "Formal"

      Laut cruisecritic wird es ab 04. Dezember keine so genannten "Formal Nights" mehr bei Celebrity geben, stattdessen gibt es einen Code namens "Evening Chic", der wohl etwas lockerer als der bisherige Gala-Dress sein soll.

      cruisecritic.com/v-4/news/news.cfm?ID=6642

      Finde es ein bisschen schade, dass es dann keine offiziellen formellen Abende mehr gibt, aber es soll zumindest bei den Speisekarten alles beim Alten bleiben. Und ich denke, dass sich durch die Namensänderung das Kleiden der Gäste nicht ändert. Angeblich wird diese Änderung eingeführt, weil die Gäste sich legerer kleiden. Dennoch einer der Einflüsse von RCI, wo ich etwas Angst habe, dass dieser Celebrity auf Dauer etwas abwertet...
    • Mäxchen schrieb:

      Finde es ein bisschen schade, dass es dann keine offiziellen formellen Abende mehr gibt

      Wer will, kann sich ja trotzdem weiterhin so richtig elegant raus putzen, dafür braucht man ja kein Gala!!

      Mäxchen schrieb:

      Dennoch einer der Einflüsse von RCI, wo ich etwas Angst habe, dass dieser Celebrity auf Dauer etwas abwertet...

      RCI = auch Celebrity, das weist du als Celebrity Fan hoffentlich schon ;)
      Max
      Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur
      Follow us on: Facebook | Twitter |
    • Max schrieb:

      Wer will, kann sich ja trotzdem weiterhin so richtig elegant raus putzen, dafür braucht man ja kein Gala!!


      Ja, das meine ich ja auch - zwar gibt es jetzt "offiziell" eine andere Bezeichnung für die formellen Nächte, aber ich schätze, das Kleidungsverhalten wird bei den Gästen dasselbe bleiben - egal, ob es formal heißt, oder evening chic.

      Max schrieb:

      RCI = auch Celebrity, das weist du als Celebrity Fan hoffentlich schon


      Klar weiß ich das. ;) Aber ich finde, dass Celebrity doch noch genug Eigenständigkeit ggü. RCCL behalten sollte, um sich von letzteren abzusondern.
      Princess und HAL gehören ja auch zu Carnival, und erfahren nicht die Änderungen, die z. B. auf Carnival Cruise Line durchgeführt werden - so meinte ich es.
    • Mäxchen schrieb:

      Angeblich
      wird diese Änderung eingeführt, weil die Gäste sich legerer kleiden. Dennoch einer der Einflüsse von RCI, wo ich etwas Angst habe, dass dieser Celebrity auf Dauer etwas abwertet...


      Wart nur ab, Mäxchen, bald werden die täglichen Poolpartys eingeführt und dann geht die Post richtig ab!

      Im Ernst: Ich finde das jetzt nicht wirklich dramatisch. Zum einen habe ich auf Celebrity bisher noch nie schlecht gekleidete Menschen gesehen und das wird sich auch nicht ändern (einzelne Ausnahmen gibt es immer und überall). Zum anderen heißt "leger" oder "evening chic" auch nicht unbedingt, dass man nicht gut gekleidet erscheint. Auch ich finde die Gala-Abende immer sehr schön, aber es ist für mich persönlich kein Muss. Ich persönlich putze mich auch einfach mal so heraus, wenn mir danach ist, egal, auf welchem Schiff ich gerade bin.

      Und man will es nicht glauben, aber selbst bei TUI Cruises, bei der es diese Gala-Abende gar nicht gibt, haben es die Leute durchaus verstanden, sich schick zu kleiden! ;)
    • Dem kann ich nur zustimmen. Bei allen Reedereien haben die meisten Leute sich abends schick angezogen, ob es nun eine Formal Night war oder nicht.

      Aber mir ist immer mehr in den vergangenen Jahren aufgefallen und auch und vor allem bei den TA´s, die eigentlich die letzte "Bastion" der Abendkleider und Smokings waren, dass es dort immer weniger festlich zuging hinsichtlich der Kleidung.
      Daher habe ich es auch immer begrüßt, wenn ich gesehen habe, dass Leute beim MDR-Eingang weggeschickt wurden, wenn sie in Tanktops und Plastik-Flip-Flops ankamen. Einen gewissen Stil sollte man doch einhalten.

      Ob das nun Formal Night oder Evening Chic genannt wird, ist mir so was von egal, ich ziehe mich zu jedem Dinner schick an. Ein Abendkleid besitze ich nicht und Uwe auch keinen Smoking.
      Und wenn er dann zum Sakko die Krawatte weglassen kann, dann freut er sich sehr. Denn im Gegensatz zu mir, hat er sich nur ungerne "in Schale geworfen", es aber mir zuliebe getan.

      Auch ich hoffe, dass sich eine Reederei wie :x: weiterhin von ihrer Mutter :rci: unterscheidet. Witzigerweise gibt es ja bei der kleinen, feinen Tochter :azamara: keine Formal Nights, und doch sind alle abends schick angezogen. Aber eben ohne die "Große Robe".

      Wie Max es schrieb, gehören ja auch :princess: und :hal: zu :carnival: und trotzdem gibt es große Unterschiede, die auch hoffentlich weiter bestehen bleiben.
      Wir wollen doch alle nicht den Einheitsbrei haben.
    • Eigentlich hat Marita alles 100% auf den Punkt gebracht, mehr muss ich dazu nicht sagen.
      Wie der Abend nun heißt, ist mir auch ziemlich egal.

      Es wirkt nur in der Beschreibung etwas erstaunlich, dass es die formellen Nächte wie bisher nicht mehr so gibt.

      Ich glaube, das ist einfach ein Marketing, womit sich X ggü HAL und Princess als jüngeres Produkt absondern will. In der Realität werden die Unterschiede dann eh nicht so groß sein.

      Auf aufdringliche Parties am Pool hoffe ich aber in der tat nicht... =188=

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mäxchen ()