Celebrity Silhouette - Ein Schiffsrundgang und Vorgeschmack auf unser Forentreffen 2015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Celebrity Silhouette - Ein Schiffsrundgang und Vorgeschmack auf unser Forentreffen 2015

      Unsere letzte Reise mit der Celebrity Silhouette hat uns ausnehmend gut gefallen. Den gesamten Reisebericht findet Ihr hier: =66=
      Nicht nur die abwechslungsreichen Ziele dieser Reise werden uns lange in Erinnerung bleiben, sondern auch das Schiff.

      Die Silhouette hat uns vom Design her so gut gefallen, dass wir sofort wieder eine Reise mit der Solstice-Klasse gebucht haben. Das Motto „Modern Luxury“ ist unserer Meinung nach hier sehr gut realisiert worden.
      Selbstverständlich ist die Umsetzung der kühlen Moderne nicht jedermanns Sache und Liebhaber von stark Plüschigem oder Anhänger des klassischen Stils werden sich hier vielleicht nicht so zu Hause fühlen wie wir.
      Uns gefällt es jedoch ausnehmend gut und wir empfanden die Grätsche zwischen Moderne und Gemütlichkeit sehr gelungen und einladend.

      Dementsprechend habe ich auf dem Schiff natürlich sehr viele Fotos der verschiedenen Bereiche gemacht. Um meinen Reisebericht nicht damit zu überfrachten, hatte ich mir viele davon für diesen Rundgang durch das Schiff aufgehoben.

      Angesichts unseres Forentreffens 2015 in Amsterdam mit Besuch der Silhouette, könnt Ihr Euch hier schon ein wenig einstimmen und vorab orientieren.






      Deck 3


      Deckplan Copyright Celebrity Cruises


      Auf Deck 3 befinden sich neben den Service-Bereichen auch das Atrium „Grand Foyer“ sowie das untere Stockwerk des Hauptrestaurants „Grand Cuvee“.




      Am Guest-Relations-Desk stehen dem Gast Kopien der aktuellen Tageszeitungen verschiedener Nationen bereit.




      Gegenüber liegt die „Passport Bar“, die hier leider nur verdeckt sichtbar ist.



      „Grand Foyer“










      Weiter hinten liegt der Eingang zum Hauptrestaurant “Grand Cuvée”








      Der obere Bereich des Restaurants auf Deck 4 ist für die Select-Dining-Gäste reserviert.





      Deck 4


      Deckplan Copyright Celebrity Cruises

      Disco “Quasar”




      Die “Shops on the Boulevard” liegen auf der kleinen Promenade, die die Höhe von zwei Decks einnimmt. Das „Fortunes Casino“ grenzt daran an. Auf dem Deck darüber, was hier eine Art Galerie bildet liegen weitere Geschäfte und die Melecular Bar. Durch diese Gestaltung gewinnt die Promenade an optischer Größe.










      Beliebtes Highlight dieses Decks sind „Martini Bar & Crush“. Die Theken der Bar sind gekühlt, so dass sich darauf immer eine Reifschicht bildet in die man auch schreiben kann.










      Neben den Plätzen an der Theke gibt es auch Sitzecken, die modern gestaltet und beleuchtet sind.




      Auf der anderen Seite des Decks liegt die „Cellar Masters“ Weinbar.






      Selbst die Toiletten sind sehr modern und stylisch.




      Hier ein Blick über die Decks 5 bis 3





      Deck 5


      Deckplan Copyright Celebrity Cruises


      Deck 5 beginnt vorne mit einer weiteren Reihe Geschäften, den „Galeria Shops“. Unterschlagen muss ich Euch leider das große Theater… wir waren nie in einer Vorstellung, somit habe ich leider keine Bilder gemacht.





      Gegenüber der Geschäfte kann man noch die Kunstgalerie und den Photoshop finden.

      Das Ende der Ladenzeile bildet mittig der Uhrenladen für die teureren Modelle.




      An den Laden anschließend liegt die Molecular Bar, in der man sich von ungewöhnlichen Drinkkreationen verzaubern lassen kann. Ob dies den Umsatz der teuren Uhren steigert?








      Mittschiffs am Atrium trifft man auf das Bistro on 5. Oft duftet es nach den frisch zubereiteten Crepe, die man hier genießen kann.




      Auf der gegenüberliegenden Seite wird man im Cafe al Bacio & Gelateria nicht weniger verwöhnt. Kaffee- und Teespezialitäten warten hier auf die Gäste und Kuchen und Plätzchen auf ihre Opfer.








      Oft spielen hier Musiker zur Unterhaltung der Gäste.




      Bei den Fahrstühlen in diesem und anderen Bereichen wechselt das Licht der indirekten Beleuchtung von Blau zu Rot, wenn der Fahrstuhl da ist.






      Durch einen bunt bemalten Flur mit einem Stein geht man zum hinteren Bereich. Dieser Flur ist der einzige Bereich des Schiffes, der für uns nicht so ganz zum restlichen Design passen wollte – ist aber sicher Geschmacksache.




      Zum Restaurantbereich geht man durch die Ensemble Lounge hindurch.
      Von dieser Lounge geht noch der Michael´s Club sowie das Restaurant Murano ab.









      Man läuft direkt auf dieses interessante Kunstwerk zu.






      Rechts ist der Eingang zum BLU. Das BLU-Restaurant ist nur für Aqua-Class-Gäste reserviert und für viele der Grund, diese Kabinen zu buchen.






      Das abendliche Ambiente hier ist sehr angenehm. Dazu geht es etwas ruhiger zu, als im größeren Hauptrestaurant.








      Direkt dahinter liegt der Zugang zum Tuscan-Grille, das den gesamten Heckbereich des Schiffes einnimmt.






      Etwas ganz Besonderes ist das Restaurant „Qsine“. Als Speisekarte bekommt man Ipads, auf denen man die ausgesuchten Gerichte „liked“. Die Speisen sind allesamt zum Teilen gedacht, so dass man mehrere Dinge auswählen kann.











      Deck 6


      Deckplan Copyright Celebrity Cruises


      Neben Kabinen bietet das Deck 6 lediglich die iLounge als besonders Merkmal. Sie ist Apple-Store und Internetpunkt zugleich.







      Deck 7 und 8



      Deckplan Copyright Celebrity Cruises

      Deck 7 und 8 werden ebenfalls größtenteils durch Kabinen eingenommen. Außnahme ist der bereich hinter den Fahrstühlen „The Hideaway“.




      Getreu seinem Namen bietet dieser Ort viel Raum zum Rückzug und zum Verstecken. Einzelne Plätze auf Deck 8 sind wie Baumhäuser oder Nester gestaltet. Mir gefiel es hier sehr gut.














      Ein Kaffeeautomat steht hier den Besuchern zur freien Verfügung bereit.




      Von vorne geschützt wird das Hideway durch den im Atrium schwebenden Baum.





      Deck 9


      Deckplan Copyright Celebrity Cruises

      Auf Deck neun befindet sich im Atriumsbereich der Card Room.



      Deck 10 und 11



      Deckplan Copyright Celebrity Cruises

      Auch auf deck 10 und 11 sind größtenteils Kabinen angeordnet. Hier bildet der bereich um das Atrium ebenfalls die Ausnahme. Dort stößt man auf die hell und freundlich gestaltete Bibliothek.










      Deck 11 umfasst die Aqua-Class-Kabinen. Neben ein paar kleinen Annehmlichkeiten auf der Kabine selbst, steht den Gästen der AQ-Kabinen das bereits vorgestellte Restaurant BLU und der Persian Garden kostenlos zur Verfügung.










      Ein kleiner Tipp: die Kabinen der geringfügig günstigeren Kategorie A2 liegen direkt außen an der Bordwand wohingegen die A1-Kabinen etwas zurückversetzt unter dem Deckvorsprung liegen, der den Balkon abschattet und weit hinaus überdeckt. Wir wählen daher lieber A2.





      Deck 12


      Deckplan Copyright Celebrity Cruises

      Mit Blick auf das Meer kann man im vorderen Bereich dieses Decks überflüssige Pfunde im Fitness-Center loswerden – oder auch nur das schlechte Gewissen ein wenig vor der nächsten Kalorienaufnahme beruhigen.






      Kurz dahinter befindet sich der Empfang des Spa-Bereichs, der in Lizenz von Canyon Ranch Spas betrieben wird.






      Von hier aus führt eine Treppe zu den Behandlungsräumen ein Deck tiefer. Übrigens: Die Aqua-Class-Kabinen im vorderen Bereich der Steuerbordseite haben über einen kleinen „Geheimgang“ ebenfalls Anschluss an diese Treppe.




      Am Empfangsbereich vorbei gelangt man zum Persian Garden. Aqua-Class-Gäste haben hier freien Zutritt, andere Gäste können ihn gegen Aufpreis benutzen.




      Der überdachte Solarium-Pool liegt ebenfalls auf Deck 12.








      Kleine Snacks bekommt man im Aqua Spa Cafe.




      Die Mitte des Schiffes auf diesem deck wird durch den Hauptpool eingenommen. Die Versorgung mit Drinks wird an der Pool Bar sicher gestellt und Unterhaltung auf der davor liegenden Bühne geboten.










      Abends und nachts erscheint das Ganze in Ambientebeleuchtung







      Deck 14


      Deckplan Copyright Celebrity Cruises


      Vorne liegt die Sky Observation Lounge. Lounge, Bar und Tanzbar mit Live-Musik vereinen sich hier. Auch diese Lounge gehört zu den Bereichen, die uns besonders zugesagt haben. Abends sind wir gerne hier gesessen und haben schöne Tage ausklingen lassen.




      Schon der Eingangsbereich ist Beispiel dafür, was ich als gelungene Mischung von Gemütlichkeit und Moderne empfunden habe.








      Den großen Lounge-Bereich nutzten einige auch tagsüber, um bei schöner Aussicht zu relaxen.






      Auch hier erstrahlt abends alles in einladend gedämpftem Licht












      Am Heck ist das Buffetrestaurant Ocean View untergebracht. Die Speisen werden an Theken und an Inseln präsentiert. Seitlich befinden sich die Getränkeecken.








      Prinzipiell geht es hier zu wie in Buffetrestaurants üblich – zu Stoßzeiten kann man hier keine Ruhe erwarten. Wir empfanden es jedoch nie als übermäßig störend und auch freie Plätze waren eigentlich immer ohne Lange Suche zu bekommen.







      Sehr angenehm finden wir, dass es auch auf dieser Schiffsklasse einen offenen Heckbereich gibt, in dem man draußen sitzen kann.






      Wir fanden das Essen und die Auswahl sehr gut. Ob Frühstück oder Mittagessen, wir fanden immer leckere Dinge. Insbesondere die asiatische und indische Ecke hat mir sehr zugesagt.

      Hier einige Beispiele an verschiedenen Tageszeiten:











      Weiter Bilder findet Ihr in dem Online-Album. Die Speisen sind, wie Ihr auf den Bildern sehen könnt, ohne großen Schnörkel, wie aus Obst geschnitzten Figuren o. ä., dargeboten. Auch dies ist Teil des „Modern Luxury“ Mottos. Die Speisen an sich sollen mit ihren Schalen und Gläschen gleichzeitig die Deko sein. Mir sagt das zu, andere fanden, es könnte mehr Dekoration vorhanden sein… hier scheiden sich eben die Geister.


      Deck 15


      Deckplan Copyright Celebrity Cruises


      Das Deck 15 besteht nur aus zwei getrennten Teilbereichen. Der vordere Bereich umfasst den Basketballplatz, Kids Club und Videospielraum. Der hintere Bereich ist Heimat des Lawn Clubs mit dem Lawn Club Grill und der Sunset Bar.

      Lawn Club & Alcoves










      Restaurant Lawn Club Grill














      Etwas unter geht das zwischen Lawn Club und Sunset Bar gelegene Café „The Porch“. Hier bekommt man Sandwiches und Paninis.




      Die Sunset Bar nimmt den Heckbereich ein und bietet nach schönen Tagen den richtigen Ort für einen Cocktail im Sonnenuntergang.








      00yes00 THE END 00yes00



      Hier noch der Link zum Online-Fotoalbum: plus.google.com/photos/1153299…3?authkey=COnt64eQyqXiyAE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Miaminice ()

    • :moin:
      ich habe mal lieber nicht alle Bilder durchgeschaut/angeschaut, sonst drehe ich durch. =00wow00= tolle Aufnahmen von einem tollen Interieur. Ich WILL sofort auf dieses Schiff =322= =322= =322=
      LG
      Corinna
      :x: 2009 Celebrity Constellation östl.Karibik - :x: 2010 Celebrity Equinox westl. Karibik - :tui: 2011 Mein Schiff2 Nordland - :x: 2013 Celebrity Millennium Asien - :x: 2014 Celebrity Infinity Panamakanal - 2014 =000colorline000= Color Line Magic - :hal: 2015 HAL Noordam Alaska - :tui: 2016 Mein Schiff4 Madeira/Kanaren - =000colorline000= 2016 Color Line + :hurtigruten: Postschiff Nordnorge :tui: 2017 Mein Schiff 6 New York/Kanada- :hurtigruten: 2018 Postschiff Polarlys Norwegen- :x: 2020 Celebrity Eclipse Santiago de Chile/SanDiego; =000colorline000= 2020 Kiel-Oslo-Kiel;
    • Hallo Oli,
      danke für deinen tollen Rundgang durch die Celebrity Silhouette =27=
      Ich denke es wird Zeit, das nach unseren negativen Erfahrungen der Equinox 2009 es Zeit wird, Celebrity eine neue Chance zu geben!!

      Deine Bilder waren der erste Schritt und in Amsterdam könnte dann der zweite passieren.

      @DieterS. diesmal höre ich auf dich und lasse die Finger von einer Heckkabine ;)
      Max
      Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur
      Follow us on: Facebook | Twitter |
    • :moin1: Oli,

      ich bin begeistert von Deinen Bildern und das Schiff ist einfach =00wow00=

      Mir kommt da ganz spontan so eine Idee für 2016.......na mal schaun ob was draus wird =lips=
      Liebe Grüße
      Hilde

      next:
      04/2020 ~ Voyager of the Sea ~ Sydney - Singapur
      11/2020 ~ Allure of the Sea ~ TA Ost - West

      Das Leben ist zu kurz für "irgendwann"
    • :ahoi: Oli,

      muß ich das Schiff jetzt eigentlich noch besichtigen ??? ;) Ich glaube ich kennne jetzt schon jeden Winkel =27=. Mann, was für Fotos =00wow00= =001bravo100=
      Liebe Grüße Harald

      ~ Die Arche Noah wurde von Laien gebaut, die Titanic von Experten ~
      kfi - Forumstreffen: 2012/Hamburg - 2013/Wien - 2014/Papenburg - 2015/Amsterdam - 2016/Klagenfurt - 2017/Frankfurt - 2018/München- Wir waren dabei
      Follow me on: Instagram | Flickr
    • :moin1: Oli,
      hast du hier eine Privataudiance mit der Reederei oder Kapitän =88seefahrt88= gehabt. Das sind ja sagenhafte Fotos!!!! =27= Jetzt können wir ja die Celebrity Silhouette ganz gemütlich durchgehen und was wir nicht gezeigt bekommen, dass ist dann auch nicht schlimm. Wir haben ja dich und deine Fotos. thx
      Liebe Grüße
      Gitte
    • @lazyharry

      Doch, musst Du! Die Bilder können nur das Visuelle übermitteln. Ich denke Ihr hier versteht was ich meine wenn ich sage "Man muss ein Schiff fühlen!" =27=

      @Gitte

      Nein, leider nicht. Die Bilder bestätigen jedoch etwas, was wir an Bord empfunden haben. Es war nie überlaufen oder beengt!
      Ausnahmen am Buffet zu Stoßzeiten muss ich nicht gesondert erwähnen, die kennen wir alle, aber ansonsten war es immer sehr angenehm.
      Auch das ist m.E. eine Leistung und hat viel mit Schiffsdesign zu tun. Denn wenig Passagiere sind auf der S-Klasse ja auch nicht gerade...

      Freut mich auf jeden Fall, dass Euch die Bilder gefallen. Es ist aber auch ein schönes Schiff!

      Wir haben wirklich Glück, dass wir uns die Silhouette in Amsterdam ansehen dürfen.
      Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen! Es gibt da so zwei/drei Leute vom Personal, die wir (wenn es die Zeit erlaubt) sicher aufsuchen werden, um Hallo zu sagen.


      LG
      Oliver

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Miaminice ()

    • :moin: Oliver,

      danke für Deinen tollen Rundgang über die Celebrity Silhouette. =00wow00= Jetzt freuen wir uns noch mehr darauf, die Silhouette in Amsterdam ansehen und kennenzulernen dürfen. =27=

      Nach unseren diesjährigen negativen Erfahrungen mit der Infinity wollte ich eigentlich keine Ceebrity mehr betreten. =00negativ00=

      Deine Bilder waren jetzt der erste Schritt für eine neue Chance und nach der Schiffsbesichtigung in Amsterdam könnte dann der zweite passieren. =20=
      LG Richard

      :aida: :ncl: :rci: :x: :cunard: =0oceania0=
    • shortneck schrieb:



      Nach unseren diesjährigen negativen Erfahrungen mit der Infinity…


      Wundert mich eigentlich...
      Wir waren im März mit der Infinity unterwegs und hatten eine tolle Reise. Die Millennium-Klasse ist keine Solstice-Klasse, ganz klar, aber wir hatten absolut nichts zu bemängeln.
      Kabine (AQ) klasse, Essen gut (im BLU fantastisch), Service ohne Tadel und ausnahmslos freundlich... kurzum: uns hat´s gefallen.