Zum ersten Mal ab Deutschland: Azamara Club Cruises legt 2013 in Hamburg ab

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zum ersten Mal ab Deutschland: Azamara Club Cruises legt 2013 in Hamburg ab

      00neuepresse00 von Azamara Club Cruises
      Frankfurt am Main, 30. Juli 2012

      Zum ersten Mal ab Deutschland: Azamara Club Cruises legt 2013 in Hamburg ab

      In einem Jahr startet erstmals eine Kreuzfahrt der internationalen Marke Azamara Club Cruises ab Deutschland. Insgesamt macht die Azamara Quest drei Mal in Hamburg fest. Höhepunkt für die deutschen Kreuzfahrtgäste ist dabei eine Reise durch die norwegischen Fjorde mit Ausgangs- und Endhafen in der Hansestadt.


      Copyright: Azamara Club Cruises

      Am 24. Juli 2013 wird die Azamara Quest an der Elbe ablegen und den Gästen die Schönheiten Norwegens inklusive dem nördlichsten Punkt Europas näher bringen. Das Schiff bietet
      Platz für bis zu 700 Gäste. Nach der 14-Nächte-Kreuzfahrt kehrt die Azamara Quest am 07. August 2013 wieder nach Hamburg zurück und bietet damit eine besonders attraktive Reisemöglichkeit für Gäste aus Deutschland.

      Bereits am 14. Juli 2013 startet in Dublin die 10-Nächte-Kreuzfahrt „Golfreise & British Open Finale“, die ebenfalls in der größten Hafenstadt Deutschlands endet. Golf-Begeistere haben auf dieser Reise die Möglichkeit, einige der attraktivsten Grüns in Irland und Schottland zu bespielen.

      Ein zweites Mal legt die Azamara Quest am 7. August 2013 in Hamburg ab: Die 9-Nächte-Kreuzfahrt Richtung Skandinavien und Belgien endet in Southampton.

      Tom Fecke, General Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz von Azamara Club Cruises, erklärt: „Erstmals können wir Kreuzfahrten mit einem Schiff von Azamara ab Deutschland anbieten. Das ist für uns von hoher strategischer Bedeutung. Der Trend, gerade bei den Gästen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, geht immer mehr in Richtung Erleben statt Besichtigen. Für diese Gäste sind die angelaufenen Ziele und die Möglichkeit, diese intensiv kennenzulernen, entscheidend bei der Wahl ihrer Kreuzfahrt. Das Angebot von Azamara Club Cruises ist dafür ideal.“

      Die Reisepläne bei Azamara Club Cruises sind jeweils so angelegt, dass genug Zeit bleibt, die Hafenstädte und ihre Umgebung zu erkunden.Ihr Markenzeichen sind lange Liegezeiten in den Häfen, oft bis zum späten Abend oder über Nacht. Zudem sind bei Azamara Club Cruises viele Leistungen, die sonst extra Kosten verursachen, bereits inklusive. Dazu zählen die Trinkgelder und Shuttlebusse in vielen Häfen, alkoholfreie Getränke, Wasser, Kaffee- und Teespezialitäten sowie täglich wechselnde Boutiqueweine zum Mittag- und Abendessen.
      Max
      Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur
      Follow us on: Facebook | Twitter |