MSC Kreuzfahrten: Wissen und Equipment als Säulen für Sicherheit an Bord

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MSC Kreuzfahrten: Wissen und Equipment als Säulen für Sicherheit an Bord

      00neuepresse00 von MSC Kreuzfahrten
      Pressemitteilung, 3. April 2012
      MSC Kreuzfahrten: Wissen und Equipment als Säulen für Sicherheit an Bord
      Technisches Training an Bord der neuen MSC Divina


      Wien – Sicherheit auf hoher See hängt vor allem von Wissen, Training und dem neuesten Equipment ab. Deshalb erfüllt die Flotte von MSC Kreuzfahrten auch die höchsten Anforderungen und Standards der SOLAS (International Convention for the Safety of Life at Sea), die von der International Maritime Organisation (IMO) vorgegeben werden. Bei MSC Kreuzfahrten erhält jedes Crew- und Staff-Mitglied an Bord regelmäßige Trainingseinheiten, die eine effektive und präzise Handhabung des Equipments sicherstellen.

      Mehr Sicherheit durch marines Evakuierungssystem
      MSC Divina, das neueste Schiff der MSC Kreuzfahrtenflotte, das am 26. Mai 2012 in Marseille getauft wird, ist mit zwei speziellen LebensrettungssystemenMarine Evacuation Systems (MES) – ausgestattet. Diese ergänzt die Rettungswesten und -boote mit weiteren Kapazitäten. Das MES ist eine aufblasbare Rutsche, über die 1.514 Passagiere direkt in wartende Rettungsboote evakuiert werden können. Die Crew ist genau über den Gebrauch dieses Systems instruiert.

      Die beiden Schwesterschiffe der MSC Divina, MSC Fantasia und MSC Splendida, sind ebenfalls mit jeweils zwei der marinen Evakuierungssysteme ausgerüstet.
      Klicken Sie hier, um ein Video des ersten Trainings an Bord von MSC Divina in der Schiffswert STX France in St. Nazaire herunterzuladen.



      Foto-Credit: Bernard Biger STX
      Max
      Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur
      Follow us on: Facebook | Twitter |