​Pullmantur Cruises beantragt Gläubigerschutz​

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ​Pullmantur Cruises beantragt Gläubigerschutz​

      Pullmantur Cruises dürfte somit die Nummer 1 unter den Reedereien sein, die durch Corona ernsthaft in schwere Turbulenzen kommt!
      Die Reederei hat heute bei spanischen Gericht Gläubigerschutz beantragt. Gleichzeitig versichern sie auch, dass sie alles unternehmen möchten, um den Fortbestand des Unternehmens zu sichern.

      Pullmantur Cruises gehört zu 49% der Royal Caribbean Group. Jetzt stellt sich die Frage, wer aus dieser Gruppe wird noch folgen?
      Quelle: Cruisetricks.de
      Max
      Ich darf von Gesetzes wegen keine individuelle Rechtsberatung erteilen, also sind meine unjuristische Aussagen nur meine persönlichen Meinungen und Ansichten
      Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur

      Follow us on: Facebook | Twitter |
    • Hi,

      es war ja nur eine Frage der Zeit bis es den 1. erwischt... Mal schauen was noch kommt, Carnival verkauft ja auch schon 6 Schiffe aus dem ganzen Konzern....

      Wer noch aus der Gruppe folgt???, naja ich sage mal Royal Carribean und Celebrity glaub ich erstmal nicht, Silversea ist ja im hohes Luxus-Segment unterwegs, glaub ich auch nicht. Azamara hat nur 3 Schiffe, kann gut sein...und zuletzt TuiCruise, glaub ich auch weniger....
      Es wird die Zeit zeigen, mal schauen. Aber ich denke auch Carnival wird sich wenn es weiter keine Cruises geben wird von dem einen oder anderen trennen müssen...

      Ciao