Odyssey of the Seas tritt erste Mittelmeersaison von Rom an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Odyssey of the Seas tritt erste Mittelmeersaison von Rom an

      PRESSEINFORMATION Januar 2020

      Odyssey of the Seas tritt erste Mittelmeersaison von Rom an
      Ab Mai 2021 debütiert das Quantum Ultra-Klasse Kreuzschiff mit verlängerten Aufenthalten und Übernachtungen in Europa


      München – 8. Januar 2020. Das neueste Schiff von Royal Caribbean International, die Odyssey of the Seas, steuert als erstes Quantum Ultra Klasse-Schiff im Mai 2021 von ihrem Heimathafen in Rom das östliche Mittelmeer für die erste Saison während der Sommermonate an. Royal Caribbean's revolutionäres Kreuzfahrtschiff bietet Passagieren erstmalig eine Kombination aus längeren Aufenthalten und Übernachtungen in einigen der aufregendsten europäischen Städte entlang des Mittelmeers an. Das mit Spannung erwartete Schiff debütiert im November 2020 und startet während der Premierensaison von Fort Lauderdale, Florida, in die Karibik, bevor es nach Europa geht. Die Mittelmeer-Kreuzfahrten von Odyseey of the Seas für die Sommersaison 2021 sind bereits buchbar.

      Ab Mai 2021 nimmt die Odyssey Reisende für sieben, neun und zwölf Kreuzfahrttage entlang des östlichen Mittelmeers zu malerischen Küsten und sehenswerten Kulturschätzen mit, darunter Santorini, Mykonos, Athen und Rhodos, Griechenland; Ephesus, Türkei; Neapel, Italien; Heraklion auf Kreata sowie Haifa und Jerusalem, Israel. Um vor Ort noch länger Zeit für die landestypische Kultur zu haben, können Passagiere bis maximal 15 Stunden an Land verweilen, von Übernachtungsaufenthalten profitieren sowie zwei volle Tage in Athen und Neapel während einer neuntägigen sowie zwölftägigen Kreuzfahrtroute verbringen. „Mit längeren Aufenthalten an Land und Übernachtungen an Bord unserer neuen Schiffsklasse, bietet Odyseey of the Seas in ihrer ersten Mittelmeersaison ein besonderes Kreuzfahrtabenteuer für unsere Gäste“, sagt Michael Bayley, Präsident und CEO von Royal Caribbean International.

      Über folgende Destinationshighlights können sich Gäste während der Mittelmeerkreuzfahrt an Bord von Odyssey of the Seas freuen:

      • Sorrent und Amalfiküste: Bei einem Besuch in Neapel können Gäste die Amalfiküste erkunden, die süditalienische Küche kennenlernen und die Ruhe genießen, während sie durch die von Cafés gesäumten Küstenstadt Sorrent schlendern.
      • Athen: Mit einem traditionellen Kochkurs können Feinschmecker die kulinarische Seite Athens kennenlernen. Begleitet von einem lokalen Koch beginnt der Tag mit dem Einkaufen von frischen Zutaten auf einem der zentralen Lebensmittelmärkte, bevor es ins Restaurant geht, um dort lokale Gerichte zuzubereiten.
      • Mykonos: An einem der schönsten Windsurfspots können Gäste die Kykladeninsel Mykonos sportlich erleben und genießen.
      • Kreta: Auf der größten Insel Griechenlands können Gäste eine der ältesten Weinbetriebe Griechenlands besichtigen und eine Auswahl der vor Ort produzierten Weine aus eigenem Anbau probieren.
      • Jerusalem und Bethlehem: Die Geschichte zweier biblisch bedeutsamer Städte erfahren Gäste durch geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten wie die Klagemauer, die Geburtskirche und den Ölberg.
      • Nazareth: Über Haifa bereisen Urlauber die Region Galiläa, um Nazareth und seine Kirchen, einschließlich der Verkündigungskirche und der Kirche St. Gabriel, zu erkunden.

      Im November 2020 debütiert Odyssey of the Seas in Nordamerika und wird das erste Quantum Ultra-Klasse Kreuzfahrtschiff sein, welches erstmals die Karibik ansteuert. Von Fort Lauderdale, Florida, startet Odyseey of the Seas für Aufenthalte von sechs und acht Nächten nach Curacao, Aruba, Grand Cayman und Mexiko. Im November 2021 kehrt Odyssey of the Seas mit ihren bisherigen karibischen Reiserouten für einen zweiten Winter nach Fort Lauderdale, Florida, zurück. Karibikkreuzfahrten für die Wintersaison 2021-22 können bereits gebucht werden.
      Weitere Informationen zu Royal Caribbean Cruises unter royalcaribbean.de.