Vergleich Kurzreise AIDA Kurzreise RCCL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vergleich Kurzreise AIDA Kurzreise RCCL

      :ahoi:

      Hallo an alle Unentschlossenen bzw. Neuausprobierer von anderen Kreuzfahrtanbietern. Ich möchte hier mal ausnahmsweise einen Vergleich anstellen, ähnlich dem der im ZDF vor Kurzem gelaufen ist. Da ich gerade 2 Kurzkreuzfahrten hinter mir habe, vergleiche ich hier eine 4 tägige AIDA DIVA Ostseekreuzfahrt mit einer 3 tägigen RCCL Indepenence of the Seas Nordseekreuzfahrt, jeweils in der Innenkabine.

      Ich werde folgende Kategorien vergleichen:
      1. Preis
      2. Kabine
      3. Service
      4. Speisen
      5. Entertainment

      Das ist natürliche meine persönliche Wahrnehmung. Ich werde am Ende dann ein Fazit ziehen, was für alle Unentschlossenen ein Vorschlag sein soll, je nachdem wo man die Präferenzen setzt.

      Preis:

      :aida: : Diese Reise konnte zum Schnäppchenpreis von nur 349€ in der Innenkabine gebucht werden. Als Alleinreisender zahlte ich aber das Doppelte. Die Tischgetränke bei Mittag und Abendessen sowie die Trinkgelder sind inclusive. Die Getränkepreise außerhalb der Mahlzeiten an den Bars sind normale Gastronomierpreise, für Cocktails bei 8 bis 10€ Softgetränke zwischen 2 und 3€ Bier auch ab 3€.

      :rci: : Der Reisepreis ist wesentlich teurer als bei AIDA. Pro Person 455€ bei einer Nacht weniger. Hinzu kommen die Trinkgelder (Tagesabbuchung 14,50$). Außer Eiswasser, Eistee und Kaffee keine Tischgetränke inklusive. Die Getränkepreise Wasser 3$ Cola 3,50$ Cocktail 14$, was allerdings der zusätzlichen Steuer geschuldet ist, da wir nur in der EU unterwegs waren. Aber auch ohne die Steuer sind die Getränkepreise höher als bei AIDA.

      Der Punkt für den Preis geht also an AIDA. 1:0 AIDA

      Kabine:

      :aida: : Die Innenkabine hatte nur eine kleine Schreibtischecke mit einem Stuhl und einen einzelnen Hocker. Es waren reichlich Bügel vorhanden ein paar Schubladen und ein Safe. Das Bett hatte eine gute Matratze, das Kopfende war aber an der Kabinenwand zum Gang. Man hörte jedes Wort vom Gang und die Wand wackelte jedes Mal, wenn andere Gäste die Kabinentür schlossen. Von den Nachbarkabinen hörte man aber wenig. Das Bad allerdings war sehr klein mit wenig Licht und nur einem Spiegel. In der Dusche konnte man sich kaum drehen und auf der Toilette haben breite Leute keinen Platz mehr. Der Fernseher war sehr groß und es gab alle deutschen bekannten TV Programme.

      :rci: : Die Innenkabine hatte einen großen Schreibtisch mit 3er Spiegel und einen Sessel. Auch hier reichlich Bügel sowie Schubladen und Safe. Das Bett hatte auch eine gute Matratze. Einziges Problem, wenn die 2 Betten zusammen standen, hatte man außen kaum Platz zum Aufstehen und vorbei gehen. Hier hätte die Kabine 20cm breiter sein müssen. Auch hier hörte man die Gespräche vom Gang aber kaum etwas von den Nachbarkabinen. Das Bad war hell erleuchtet und hatte auch einen 3er Spiegel, der aber ein Schrank war, hinter den Seiten war noch Ablageplatz, die Spiegel konnten also „geöffnet“ werden. Die Dusche war etwas größer als bei AIDA und auch auf der Toilette hatte man etwas mehr Platz. Der TV war nicht ganz so groß und musste zum Bett gedreht werden. Einziges deutsches Programm war RTL.
      Der Punkt für die Kabine geht insbesondere aufgrund des Bads an RCCL, Gleichstand 1:1


      Service:

      :aida: : Ich war um 14:00 Uhr an Bord. Meinen Koffer hatte ich um 18:00 Uhr als das Schiff ablegte noch immer nicht. Da ich nicht der Einzige war, der an der Reception danach fragte, kam kurz darauf die Durchsage, dass die Kofferlieferung noch bis 18:30 Uhr laufen würde. Der Kabinenstewart kommt bei AIDA nur einmal am Tag und das kann bis 15:30 Uhr erfolgen! An einem Tag war der Stewart bis 14:30 noch nicht in meiner Kabine trotz Schildaushang, dass ich abwesend bin. Wir legten angeblich aufgrund von aufkommenden Windes nicht in Stockholm, sondern in Nynasham an. Dort musste getendert werden und man musste 2,5km vom Hafen zum Bahnhof gehen. Normalerweise gibt es hier einen Shuttleservice vom Ort und auch einen HOP on Hop Off Bus, der nach Stockholm fährt. Beides hatte AIDA aber nicht für die Gäste bestellt. Als wir aus Stockholm zurück kamen (jede Stunde kommt ein Zug an) war kein Tender vor Ort und wir standen 15 Minuten im Regen. Dann kamen plötzlich 3 hintereinander. Der Tender schlug mit einem ordentlichen Rumms gegen das Schiff, schon beim Anlegen in Nynasham brauchte der Tenderbootfahrer 3 Anläufe. In den Bars gab es sehr wenig Kellner. Man ging am besten selbst an die Bar. Was ich aber auch noch nicht erlebt habe, ich bestellte dort einen Cocktail. Daraufhin nahm der Barkeeper den Hörer in die Hand und bestellte den Drink an einer anderen Bar, von der dieser dann gebracht wurde. Für die Häfen gab es ein Informationsblatt.

      :rci: : Der Koffer war nach 2 Stunden vor meiner Kabinentür. Der Kabinenstewart kommt 2 Mal am Tag. Im Programm wird auf Shuttleservice hingewiesen, auch wenn dieser nicht von RCCL stammt. In den Bars waren genügend Kellner vorhanden. Alle Angestellten waren immer freundlich und haben gegrüßt.

      Der Servicepunkt geht eindeutig an RCCL, 2:1 für RCCL

      Speisen:

      :aida: : Beim Frühstück gab es reichlich Auswahl auch an Brot und man konnte sich ein Omelette machen lassen, dafür bekam man einen Pager. Beim Mittag und Abendessen war die Auswahl ebenso reichlich, man musste nur gucken in welches Restaurant man geht. Im Marktrestaurant waren die Speisen eher deutsch, in den beiden Anderen international. Abends konnte man sich seine Pizza backen lassen oder auch sein Wokgericht und bekam dafür wieder einen Pager. Bei AIDA gibt es nur Buffet, es sei denn man geht in ein Zuzahlrestaurant. Ich war im Buffalo Steak Haus. Das waren normale Seteakhauspreise, leider ist in den Zuzahlrestaurants kein Getränk inklusive. Die Speisen schmeckten alle gut, waren also auch gewürzt.

      :rci: : Das Frühstück entsprach eher dem eines Hotels. Die Auswahl an Broten, Wurst und Käse war daher begrenzt. Leider gab es nur schon vorgekochte Omeletts entweder mit Käse oder Käse und Schinken. Die Auswahl im Buffetrestaurant war ok aber auch nicht so vielfältig wie bei AIDA. Die Auswahl im Bedienrestaurant, welches hier inclusive war, war auch ok. Leider schmeckten die Speisen alle eher fade, waren kaum gewürzt, die Zwiebelsuppe hatte kaum Zwiebeln. Die Zuzahlrestaurants habe ich nicht besucht, kenne ich aber von anderen Kreuzfahrten mit RCCL.

      Der Speisepunkt geht eindeutig an AIDA, Ausgleich 2:2


      Entertainment:

      :aida: : Als ehemaliges Club-Schiff gibt es natürlich einiges an Entertainment.Leider ist dieses Theatrium aber eine Fehlkonstruktion. Von 1/6 der Plätze sieht man die Bühne gar nicht. Von der Hälfte der Plätze muss man sich nach vorne strecken wenn man etwas von der Mittelbühne und/oder der Hauptbühne sehen möchte. Es gibt wenig gemütliche Plätze mit Rükenlehne, was auch für die Bars gilt. Es fehlen Sesselplätze. Da sich das bei AIDA genau in der Mitte abspielt ist es auch recht laut! Das Buffalo Steakhaus grenzt direkt an diese Mitte, so dass ich beim Essen eine Musikbegeleitung vom Theatrium hatte. Für mich ok, für Gäste die gerne ewtas mehr Ruhe beim Essen hätten nicht. Die Sänger waren eher Mittelklasse. Im Außenbereich gab es nur eine kleine Rutsche keine größeren.

      :rci: : Professionelles Entertainment im Theater. Es gab unter anderem das Musical Grease zu sehen. Musik in den Bars, 2 große Rutschen, Kletterwand, Trampolin, Surfer, Escape Room etc. Auch hier war es sehr laut in der Promenade aber es war aufgrund der besseren Sitze und mehr Rückzugsmöglichkeiten gemütlicher.

      Der Punkt für Entertainment geht an RCCL. Somit siegt in meinem Vergleich RCCL knapp mit 3:2

      Fazit:
      An dem knappen Ergebnis ist zu erkennen, dass jeder für sich Selbst entscheiden muss, was ihm wichtig ist. Ich lege viel Wert auf gute Unterhaltung, guten Service. Das Essen sollte noch im grünen Bereich liegen es sollte aber vor allem die Möglichkeite eines kostenlosen Bedienrestaurants geben. Daher gebe ich gerne etwas mehr aus und würde RCCL AIDA vorziehen.
      Wer jedoch eher auf den Preis schaut, nichts gegen dauerhafte Buffetrestaurants hat und mit weniger Service zufrieden ist, für den ist AIDA die richtige Wahl. Auch ist AIDA für Familien eine gute Wahl aufgrund des geringen Preises und der Kinderbetreuung. Eine Kinderbetreuung gibt es auch bei RCCL, aber hier ist die Bordsprache englisch.

      Ich hoffe hiermit allen Unentschlossenen eine kleine Entscheidungshilfe gegeben haben zu können.

      Gruß
      Mario der schon 4 Mal mit :rci: und 3 mal mit :aida: unterwegs war, aber auch schon diverse Male mit :ncl: , :x: , :tui: und Anderen
      1* Nilkreuzfahrt, 2* Costa Marina, 1* Costa Fortuna, 1* Costa Atlantica, 1* Norwegian Crown, 1* Celebrity Millenium, 1* Voyager of the Seas, 1* Adventure of the Seas, 1* AIDA Blue (alt), 1* AIDA Cara, 1* MS Delphin, 1* MS Albatros, 1* TUI Mein Schiff1, 1* Costa Romantica, 1*Costa Victoria, 1* Norwegian Star, 1* MSC Magnifica, 1* MS Amadeus Princess (Fluss), 1* NCL Getaway, 1* NCL EPIC, 1* Arosa Flora (Fluss), 1* Costa NeoClassica, 1* Mein Schiff 3, 1* Amadeus SILVER II (Fluss), 1* Harmony of the Seas, 1* Celebrity Eclipse, 1* NCL Jewel, 1* Oceania Sirena, 1* AIDA Diva, 1* Independance of the Seas

      coming up 2019: Tui Mein Schiff 6
      cominh up 2020: MSC Meraviglia

    • Reisekegsi schrieb:

      Esmüsste eigentlich noch die Kategorie "Anreise" mit dazu. Dann steht es sogar 4:2 für RCCL, denn das BestFly Angebot von RCCL ist nicht zu toppen
      Hallo Reisekegsi es handelte sich um Europakurzreisen. Da gibt es das Anreisepaket Bestfly von RCCL nicht

      Das Ein und Ausschiffen war bei beiden very easy und schnell
      1* Nilkreuzfahrt, 2* Costa Marina, 1* Costa Fortuna, 1* Costa Atlantica, 1* Norwegian Crown, 1* Celebrity Millenium, 1* Voyager of the Seas, 1* Adventure of the Seas, 1* AIDA Blue (alt), 1* AIDA Cara, 1* MS Delphin, 1* MS Albatros, 1* TUI Mein Schiff1, 1* Costa Romantica, 1*Costa Victoria, 1* Norwegian Star, 1* MSC Magnifica, 1* MS Amadeus Princess (Fluss), 1* NCL Getaway, 1* NCL EPIC, 1* Arosa Flora (Fluss), 1* Costa NeoClassica, 1* Mein Schiff 3, 1* Amadeus SILVER II (Fluss), 1* Harmony of the Seas, 1* Celebrity Eclipse, 1* NCL Jewel, 1* Oceania Sirena, 1* AIDA Diva, 1* Independance of the Seas

      coming up 2019: Tui Mein Schiff 6
      cominh up 2020: MSC Meraviglia

    • Hallo @mario96,

      vielen Dank für diesen detaillierten und informativen Vergleich! =27= Auch wenn ich gerade nicht "akut" vor der Entscheidung stehe, entweder mit AIDA oder RCCL zu fahren, finde ich deine Einschätzungen und Erfahrungen sehr interessant zu lesen. Von beiden Reedereien kenne ich bisher nur AIDA und war auf meiner Reise sehr zufrieden. Buffet-Restaurants finde ich ziemlich gut, das einmal tägliche Erscheinen des Kabinen-Stewards genügt mir vollkommen, Entertainment ist mir nicht so wichtig, stattdessen habe ich draußen genügend ruhige Ecken gefunden - hat alles gepasst! ;)
      =000colorline000= :aida: :cunard:
    • Servus @mario96
      sehr interessanter Vergleich =0=

      Eigentlich müsste man :rci: mindestens einen halben Punkt JETZT wieder abziehen, da sie ja jetzt im europäischen bzw. deutschsprachigen Raum nur noch Katalogpreise mit der einen oder anderen Aktion haben aber keine Tagesabhängigen Preise -!-
      Max
      Ich darf von Gesetzes wegen keine individuelle Rechtsberatung erteilen, also sind meine unjuristische Aussagen nur meine persönlichen Meinungen und Ansichten
      Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur

      Follow us on: Facebook | Twitter |
    • Max schrieb:

      Servus @mario96
      sehr interessanter Vergleich =0=

      Eigentlich müsste man :rci: mindestens einen halben Punkt JETZT wieder abziehen, da sie ja jetzt im europäischen bzw. deutschsprachigen Raum nur noch Katalogpreise mit der einen oder anderen Aktion haben aber keine Tagesabhängigen Preise -!-
      Ich habe am 28.05. meine Ovation TP Reise und die Option gebucht. Gestern habe ich nachgeschaut und die Preise für meine Kabinenkathegorie waren schon um 140 bzw 110 Euro gestiegen. Es scheint ja dann wohl irgendwie oder wo immer noch tagesabhängige Preise für uns zu geben.