AIDA Schiffsbesichtigung - Zwei Schiffe an einem Tag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • AIDA Schiffsbesichtigung - Zwei Schiffe an einem Tag

      Moin zusammen,
      AIDA war für uns bisher uninteressant, aber man soll ja nie NIE sagen. Inzwischen liebäugeln wir mit der Cara für eine Selection Cruise in 2021.
      Nun möchten wir zumindest das "alte Schiffchen" vor einer möglichen Buchung besichtigen und dabei fiel mir die Angebotspalette von AIDA auf.

      aida.de/kreuzfahrt/aida-schiffsbesichtigungen.26100.html

      Zwei Schiffe an einem Tag, das passt . . . wir werden uns also hier in Kiel die Cara und die Prima ansehen.
      Es gibt nur noch wenige "Doppelbesuchstermine" für Hamburg und Kiel, also wer möchte, sollte sich sputen . . .

      LG Nane
      next:
      08/2020 ~ MS Artania ~ Grönlandabenteuer
      11/2020 ~ Allure of the Seas ~ Transatlantik
      03/2021 ~ AIDAcara ~ Winter im hohen Norden 2
    • Ich kenne sowohl die "alte" cara sowie die prima. Beide Schiffe an einem Tag zu besichtigen ist Marathon aus dem Stand. Die cara kenne ich vor der Renovierung, sie ist einigermaßen übersichtlich. Aber die große prima danach ist ein Schnelldurchgang ohne viel Erlebnis. Aber Jeder muß wissen, was er tut.
      Viele Grüße
      Gerd
      75 Reisen,40 Schiffe,535 Tage,110 572 Seemeilen
      wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich
    • Gerd schrieb:

      Aber die große prima danach ist ein Schnelldurchgang ohne viel Erlebnis.

      Moin zusammen,
      wir haben mittlerweile einige Schiffsbesichtigungen in Kiel und Bremerhaven erlebt. Bei der Costa Pacifica sowie der MSC Musica und MSC Preziosa handelte es sich um geführte Besichtigungen, bei der MS Artania und der MS Delphin konnten wir zwischen einer Führung und einer Besichtigung auf eigene Faust wählen. Und auf allen Schiffen wurden uns diverse Kabinenkategorien gezeigt.

      Ich werde jetzt nicht auf die beiden Schiffe AIDAcara und AIDAprima eingehen, sondern auf das Schiffsbesichtigungs-Angebot von AIDA " 2 Schiffe an einem Tag" von 9 bis 15 Uhr.

      Zitat AIDA
      Erleben Sie gleich zwei Kussmundschönheiten an einem Tag während einer Schiffsbesichtigung.
      Entdecken Sie die öffentlichen Bereiche, bestaunen Sie verschiedene Kabinenvarianten und spüren Sie das unvergleichliche AIDA Feeling. Abgerundet wird die Entdeckungstour mit einem Mittagessen in einem der Buffetrestaurants.

      So viel zur Theorie, das alles kostete uns nur 49 € pro Person und kam wie gerufen. Wir liebäugelten mit der AIDAcara - Winter im hohen Norden 2" in 03/2021.
      Also gebucht und am 15. Juni standen wir pünktlich um 8:30 Uhr im Cruiseterminal Ostseekai Kiel, der check-in sollte laut AIDA um 9 Uhr sein und auf verspätete Teilnehmer werde man nicht warten.

      Jaaaaa, und dann zog sich das Ganze wie Kaugummi. Wir waren 3 Gruppen, jeweils ca. 17 oder 18 Personen plus Guide. Da es nun zwei Besichtigungen waren, gab es für jeden Besucher auch zwei "Bordkarten" und die waren alphabetisch sortiert. Einmal für die Cara, einmal für die Prima, die armen Guides standen nun da und mussten etwa 100 Karten durchsuchen und aushändigen, unglaublich. Ich erspare euch weitere Einzelheiten, tatsächlich waren wir in der dritten Besuchergruppe um genau 09:40 Uhr an Bord der kleinen Cara.

      Und dann die Überraschung, keine einzige der zu besichtigenden Kabinen war fertig. Der junge Guide Steffen stand da und nun? Um 10 Uhr sollten wir im Theater einen Film sehen, also gingen wir dort hin und ergatterten sogar einen Platz mit Rückenlehne. Wir sahen einen zugegebenermaßen tollen Werbefilm, anschließend liefen wir über's Schiff. Die ersten Gäste verloren bereits die Übersicht, kurz auf's Pooldeck, ein kurzer Blick VOR dem Marktrestaurant, das Calypso Restaurant sahen wir auch von außen und dann durften wir tatsächlich eine einzige Kabine sehen. Es war eine Balkonkabine, die man doch tatsächlich fertig geputzt hatte, also mit fast 20 Leutchen kurz hinein und weiter ging es, denn . . . . . es war fast 11 Uhr!!

      Das hieß für uns runter vom Schiff, durch das Zelt, es wird immer noch an dem neuen Cruiseterminal gebaut, hinaus und durch den heftigen Gewitterregen rüber zum Cruiseterminal und dort ging es dann zum zweiten mal durch die Security auf die AIDAprima.
      Hier waren wir dann gegen 11:30 Uhr und als erstes wurde uns der Nachtclub Nightfly und die Spray Bar by Moët & Chandon präsentiert. Danach ging es kreuz und quer über das Schiff, das Theatrium, vorbei an diversen Restaurants und dann habe ich mal vorsichtig nachgefragt, wann wir denn die Kabinen besichtigen werden und vor allem, welche?

      Die Antwort war unglaublich : das ist nicht vorgesehen !!

      Um 12 Uhr waren wir im Buffetrestaurant zum inkludierten Mittagessen und hatten dort bis 13:15 Uhr Zeit. Danach sind wir mit einer jungen Angestellten zum Bordreisebüro, um eine Optionsbuchung für unsere Winterreise auf der Cara zu tätigen. Sie brachte uns danach zurück zu unserer Gruppe auf Deck 15 zum Skywalk, vorbei an der Teens-Lounge zum Beachclub. Auf Deck 16 wurde uns das Patio Deck für Suitengäste gezeigt, die Infinity Pools sind schon toll, inklusive Blick auf die darunter liegenden exklusiven Außenbereiche der Suiten. Da es an diesem Samstag regnete und gewitterte, verwandelten sich die Außendecks der Prima in eine einzige Flusslandschaft. So etwas haben wir noch auf keinem Schiff erlebt.

      Mittlerweile hatten wir 14:15 Uhr und ich erkundigte mich noch einmal bei Steffen, ob nicht doch eine Besichtigung einer Kabine möglich wäre. Nein, war es nicht, denn die wurden inzwischen von den neuen Gästen bezogen, überall standen bereits die Koffer vor den Kabinen, man möge Verständnis haben.
      Wir konnten uns jetzt noch für 30 Minuten frei bewegen, was vorher ausdrücklich untersagt war. Es durfte auch niemand vorzeitig alleine von Bord gehen. Um 14:45 Uhr trafen wir uns dann alle wieder vor dem Skywalk und verließen dann mit unserem Guide geschlossen die Prima, erhielten einen AIDA Rucksack plus Gutschein für eine zukünftige Reise.

      Also, wer gerne ein Schiff besichtigen möchte, bitte keine doppelte Schiffsbesichtigung buchen. Ich würde mich bei AIDA auch zusätzlich informieren, ob man Kabinen besichtigen kann oder nicht. Ich habe so etwas noch bei keiner anderen Reederei erlebt, dass man keine einzige Kabine sehen darf (auf der Cara eine einzige).
      Insgesamt war das Ganze enttäuschend für alle Neulinge, wir waren dann mal ein wenig ungehorsam. Auf der Cara haben wir uns unerlaubt von der Truppe entfernt, ich wollte unsere mögliche Außenkabine sehen und immerhin konnten wir mal einen kleinen Blick erhaschen.

      Ich muss Gerd im Nachhinein recht geben, es war ein Schnelldurchgang ohne viel Erlebnis. Die meisten Infos bekamen wir von einem jungen Paar, die bereits die Prima und andere AIDA Schiffe gefahren sind.
      Und wir? Wir überlegen immer noch, was AIDA wohl damit meint, wenn sie schreiben "bestaunen sie verschiedene Kabinenvarianten".

      LG Nane
      next:
      08/2020 ~ MS Artania ~ Grönlandabenteuer
      11/2020 ~ Allure of the Seas ~ Transatlantik
      03/2021 ~ AIDAcara ~ Winter im hohen Norden 2
    • @Nane vielen Dank für Deinen Bericht, der mich amüsiert hat. Genauso hatte es vor meinem geistigen Auge ausgesehen. Zu den Kabinen: sie sehen bei Aida alle gleich aus, bunt,Baldachin, normale Größen. Das habe ich auf der cara,vita,aura,sol,stella und prima erlebt, die Farben variieren allerdings etwas.
      Viele Grüße
      Gerd
      75 Reisen,40 Schiffe,535 Tage,110 572 Seemeilen
      wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich
    • :moin1: Nane,

      ich muss (als AiDA-Profi :vain: ) Gerd in beiden Dingen Recht geben!
      Zwei Schiffe an einem Tag klingt toll, ist es aber wohl nicht!
      Die Kabinen sehen wirklich auf allen Schiffen gleich aus und die Farbe ändert sich jeweils mit dem Deck. Ich habe gehört, dass die drei kleinen (Selection-) Schiffe ein ganz eigenes Flair haben sollen! Suchen Grund, warum ich im nächsten Jahr auf die neue Mira gehe!
      KG Klaus
      Cruise Profil: ++ 15 KF ++ 119 Tage ++ 12 Schiffe ++ 4 Reedereien ++ 82 Häfen ++
      Schiffe: AIDAdiva, AIDAbella (2x), AIDAblu, AIDAmar, AIDAperla, AIDAsol # MS Albatros (3x), MS Artania # MeinSchiff 2 (alt), MeinSchiff 4 # MSC Armonia, MSC Musica
      COMING SOON: Okt./Nov. 2019: MS Amera ~ Schwarzes Meer, Ägäis & Adria (16 Tage) | Dezember 2019: AIDAnova ~ Kanaren (7 Tage) | März 2020: AIDAperla ~ Karibik (14 Tage) | August 2020: AIDAmira ~ Mittelmeerinseln ab Korfu (7 Tage)
    • vielen Dank. Auch ich habe diese Doppeltermine in Erwägung gezogen (allerdings erst für 2020) aber nach deinem Bericht verzichte ich darauf. Bei 6 Stunden Besichtigungsdauer hätte ich mir dann was anderes vorgestellt. Vor allem weil in der Beschreibung ja steht dass man verschiedenen Kabinenkategorien präsentiert bekommt. Dafür nehm ich die lange Anreise aus Bayern quer durch Deutschland dann doch nicht in Kauf.
      Meine Reisen:

      2014 - Princess Cruise - Golden Princess, 2015 - Hurtigruten - MS Vesteralen, 2017 MSC Splendida, 2018 - NCL Jewel, MS Fram, 2019 - MS Expedition