Neue Getränkepakete - weniger enthalten, dafür teurer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wolfgang schrieb:

      .....Die Amis fahren aber auch mit x zusätzlichen Rabatten (10 % für Lehrer, Ersthelfer, Ex-Soldaten, Behinderte, etc.etc.). Bin gespannt wann das auch angepasst wird... Wer A sagt muss auch B sagen!
      Servus Wolfgang
      Das gilt aber nur für Nordamerikaner und m.W. Briten und nicht für Deutsche oder Österreicher!

      Und dann solltest du bei den Ami Reedereien nicht ausser acht lassen das euer kleiner, mit ein paar kleinen Ausnahmen das gleiche bezahlt wie Mama und Papa!

      Wir sind der Meinung wenn sich ein GTR-Paket für einen nicht lohnt, bezahle ich alles extra und fertig. Lohnt es sich, dann buche ich es.

      PS: verstehe deinen Ärger darüber voll und ganz =0=
      Max
      Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur
      Follow us on: Facebook | Twitter |
    • Ein key USP von MSC war immer der günstige Preis - fällt dieser USP jetzt zusehends weg wird es für wirklich loyale (und nicht gematchte Kunden) immer leichter der Reederei den Rücken zu kehren. Vergleichen mit anderen Reedereien (Mein Schiff, Royal Caribbean, X, etc.) ist MSC in vielen Bereichen weit hinten - ich finde das muss sich dann auch im Preis bemerkbar machen, wenn nicht dann wählen wir künftig eben eine andere Reederei (speziell meine Frau möchte sowieso mal mehr Abwechslung)...
      LG Wolfgang

      9 x MSC | 1 x Carnival
    • Wolfgang

      Für eine sinngemäß gleiche Aussage das MSC „ weit hinten „ ist hab ich hier schon Prügel bezogen =182=

      Aber anders gefragt - wo ist da die Loyalität wenn sie über den Preis definiert ist =182=

      Wir haben für uns ein Ranking gemacht was wir für jede Reederei pro Nacht auszugeben bereit sind und das lassen wir in die Planung einfließen.

      Wir buchen meist an Bord die sodaflat für 6,50 am Tag wo es geht- ( sogar bei Cunard)- da bleiben pro Tag immer noch 20 Euro Differenz abends für einen Schlummertrunk.

      Bereit wirklich mehr zu bezahlen wären wir aktuell nur bei TUI, Princess und Norwegian.
      Bisher: Costa Marina- Niederländische Antillen; Norwegian Sun- Karibik West; Jewel of the Seas- Karibik Süd; Liberty of the Seas- Karibik ; Carnival Splendor- Mexikanische Riviera; Norwegian Jade- Kanaren , Mittelmeer West; Norwegian Jade- Mittelmeer Ost; MSC Magnifica- Ostsee; MSC Poesia- Norwegen; Carnival Paradise - Karibik West; Oasis of the Seas - Transatlantik, Voyager of the Seas -Japan-Taiwan; Norwegian Escape- Nordsee; MSC Magnifica- östliches Mittelmeer, MSC Splendida- Britische Inseln; Voyager of the Seas- Australien + Südsee, Norwegian jade- Nordsee, Mein Schiff 5- Dubai und Orient, Carnival Horizon- Mittelmeer, Queen Mary 2- TA New York- Hamburg, Queen Victoria -Southampton-Hamburg, MSC Meraviglia - westliches Mittelmeer, MSC Splendida - Hongkong/Japan
      1x Costa, 5x Norwegian, 6x MSC, 3x Carnival, 1x Mein Schiff, 5 x Royal, 1x Princess 2x Cunard
      Demnächst: MSC Seaview - westliches Mittelmeer, MSC Divina- westliche Karibik, Explorer of the seas - östliche Karibik , Explorer of the seas - griechische Inseln
    • Über den Preis ist unsere Loyalität nicht ausschließlich definiert (sonst würden wir wohl immer innen fahren, oder nicht demnächst den Yacht Club ausprobieren)... ;) ABER wenn ich für MSC auf lange Sicht so viel zahle, wie für namhaftere Reedereien mit einem höheren Standard, dann muss man die Konsequenzen ziehen. Jedenfalls hoffe ich, dass die Italo-Schweizer mit dieser neuen Politik so richtig ins Klo greifen...
      LG Wolfgang

      9 x MSC | 1 x Carnival
    • @bocavista

      bocavista schrieb:

      @ck


      Mich wundert der Zeitpunkt keineswegs , denn auch bei MSC steigen die Kosten und irgendwie muß man die deckeln . Du schreibst ja selber vom Personal - und auch das wird teurer.

      Auf diese Weise muß man die Grundpreise kaum erhöhen und generiert Zusatzerträge an der „ richtigen „ Stelle.

      Auch wenn es wenig freundlich klingt - Familien sind für Reedereien in Europa bisher nicht wirklich das rentabelste Klientel und wenn das Kind hoch rabattiert mitfährt( machen die Amis gar nicht) , dabei aber noch eine Kinderbetreuung etc bekommt schaut MSC bestimmt ab und an mal neidisch gen Mein Schiff wo das Klientel ein anderes ist .
      Ja, wobei man nicht außer Acht lassen sollte, dass die neuen Schiffe ein optimierteres Passagier / Crew-Verhältnis haben und aufgrund ihrer Größe zudem niedrigere Stückkosten generieren. Über die Rabattierung von Proviantlieferungen in den Größenordnungen der neuen Schiffe dürfte weiterhin ein besserer Yield zu erzielen sein. Ebenso dürfte die effizientere Antriebs- und Energietechnik an Bord für geringeren Treibstoffverbrauch und damit hohe Einsparungen sorgen, wenn man die Kosten pro Bett rechnet.

      Von daher mag mich der Gedanke, dass die Preissteigerungen dem Flottenwachstum geschuldet sind, nicht wirklich zu überzeugen, es sei denn, die finanzielle Lage bei MSC wäre so schlecht, dass diese Preissteigerung notwendig wäre um die Finanzierungen für die Neubauten zu bedienen.

      Sicher hast Du Recht, dass Familien für Reedereien nicht immer die Cashcows sind. Andererseits frage ich mich, wie vielen ergraute Suitenbucher mit dickem Geldbeutel MSC hinsichtlich des eigenen Produkts von der Konkurrenz im Premiumsegment abgreifen möchte. Einerseits würde es mich wundern, wenn z.B. passionierte Balkonkabinenbucher bei TUI Cruises auf einmal ihre überschwängliche Liebe zu MSC entdecken würden, andererseits kann der Yachtclub, selbst wenn das klappen sollte, gar nicht groß genug sein, um dieses Klientel vom südländischen Trubel in den öffentlichen Bereichen weit genug abzuschirmen. Wer mal die Atmosphäre bei TUI und MSC vergleichen konnte wird verstehen, was ich damit meine.

      Und bitte nicht falsch verstehen: Wir halten MSC für einen absolut respektable Massenmarktreederei mit der wir sehr gerne fahren, glauben aus unseren Erfahrungen heraus aber nicht, dass ein paar Neubauten reichen, um das gastronomische Niveau und das Servicelevel auf eine Ebene mit Reedereien aus dem Premiumsegment zu heben. Das wäre für uns aber Voraussetzung dafür, um bei der aktuellen Preiserhöhung von einer dem Reedereilevel entsprechenden Erhöhung zu sprechen.

      Ich glaube gar nicht mal, dass unsere Meinung bezüglich dieser Erhöhung anders wäre, wenn wir über Costa, AIDA oder Carnival sprechen würden.

      Im Übrigen halte ich es in dieser Frage für irrelevant, ob man selbst Getränkepakete bevorzugt oder nicht. Viel relevanter ist für mich in dieser Frage das, was Du ja ebenso wie ich angesprochen hast:

      bocavista schrieb:

      Betrachtet man aber jetzt mal die Summe des Getränkepakets plus Grundpreis und Trinkgelder- da kann man gleich bei TUI cruises oder Norwegian buchen . Das würde ich dann schon präferieren . =27=

      Genau an diesem Punkt sind wir absolut der gleichen Meinung. Das ist auch der Ansatzpunkt für meine Kritik. Ich mache es als Unternehmen der Stammkundschaft doch nicht vorsätzlich leicht, das vom Servicelevel her bessere Konkurrenzprodukt zu buchen, indem ich mich beim Gesamtpreis ähnlich positioniere. Das ist genau das, was mir an dieser Preiserhöhung nicht in den Kopf geht. =21=

      Wer mich diesbezüglich erleuchten kann: Sehr gerne, immer her mit einem Erklärungsansatz. :beer:
      Lieben Gruß
      Chris

      Bisher: 4x 2x 3x 7x 1x2x
      Nächste Kreuzfahrt: 12/19 von Mallorca auf die Kanaren mit Mein Schiff 4

      Schau doch mal auf unserem YouTube-Kanal vorbei! Ich würde mich freuen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ck2703 ()

    • Ich mußte aus familieren Gründen MSC buchen und hätte das Getränkepaket schon bei der Buchung mit dabei. Sonst hätte ich auch nur das Wasserpaket genommen.
      Da ich von NCL es gewöhnt bin inklusive Getränke zu buchen,habe ich daher auch gar nicht lange überlegt. Mittlerweile bin ich gar nicht mehr so sicher,ob ich diese Reise genießen werde! So vieles ist bei MSC anders und ich lese so vieles,daß ich gar nicht mag.
      Na ja,abwarten......
      Liebe Grüße
      Maria

      Kreuzfahrtschiffe mit denen ich schon unterwegs war: 1x Lous Majestic, 1x NCL Jade, 1x NCL Epic, 3x NCL Spirit, 1x NCL Star,MSC Orchestra August 2019,
      Die nächsten Reisen:NCL Gethaway April 2020, MSC Orchestra September 2020,
    • anuk schrieb:

      Ich mußte aus familieren Gründen MSC buchen und hätte das Getränkepaket schon bei der Buchung mit dabei. Sonst hätte ich auch nur das Wasserpaket genommen.
      Da ich von NCL es gewöhnt bin inklusive Getränke zu buchen,habe ich daher auch gar nicht lange überlegt. Mittlerweile bin ich gar nicht mehr so sicher,ob ich diese Reise genießen werde! So vieles ist bei MSC anders und ich lese so vieles,daß ich gar nicht mag.
      Na ja,abwarten......
      Hallo Maria,

      jetzt lass' Dich von der Diskussion hier mal nicht zu sehr verrückt machen. =9=

      MSC ist keine schlechte Reederei und wir hatten jetzt auch schon ein paar sehr schöne Reisen an Bord der wirklich schönen Schiffe der Flotte. :beer:

      Es gibt auch eine Menge Dinge, die man an MSC wirklich mögen kann. =27=
      Lieben Gruß
      Chris

      Bisher: 4x 2x 3x 7x 1x2x
      Nächste Kreuzfahrt: 12/19 von Mallorca auf die Kanaren mit Mein Schiff 4

      Schau doch mal auf unserem YouTube-Kanal vorbei! Ich würde mich freuen!
    • Doppelpost
      Bisher: Costa Marina- Niederländische Antillen; Norwegian Sun- Karibik West; Jewel of the Seas- Karibik Süd; Liberty of the Seas- Karibik ; Carnival Splendor- Mexikanische Riviera; Norwegian Jade- Kanaren , Mittelmeer West; Norwegian Jade- Mittelmeer Ost; MSC Magnifica- Ostsee; MSC Poesia- Norwegen; Carnival Paradise - Karibik West; Oasis of the Seas - Transatlantik, Voyager of the Seas -Japan-Taiwan; Norwegian Escape- Nordsee; MSC Magnifica- östliches Mittelmeer, MSC Splendida- Britische Inseln; Voyager of the Seas- Australien + Südsee, Norwegian jade- Nordsee, Mein Schiff 5- Dubai und Orient, Carnival Horizon- Mittelmeer, Queen Mary 2- TA New York- Hamburg, Queen Victoria -Southampton-Hamburg, MSC Meraviglia - westliches Mittelmeer, MSC Splendida - Hongkong/Japan
      1x Costa, 5x Norwegian, 6x MSC, 3x Carnival, 1x Mein Schiff, 5 x Royal, 1x Princess 2x Cunard
      Demnächst: MSC Seaview - westliches Mittelmeer, MSC Divina- westliche Karibik, Explorer of the seas - östliche Karibik , Explorer of the seas - griechische Inseln
    • Ck2703

      Naja - ich denke mal die Italiener werden weiterhin loyal zu MSC stehen , ebenso die Reisegruppen von Elbflorenz .

      Eine Verdreifachfachung der Kapazität kostet aber schon einiges und auch wenn nur 150 Mio pro Schiff vom MSC kommen ist das recht viel Geld auch wenn es einem wirtschaftlich gut geht .

      Auch ist der Preis ja eine imagesache und wieder das klassische Them „ kam zuerst das Huhn oder das Ei“ .

      Ist man der Billigheimer der Branche und man bleibt billig kommt man irgendwann aus der Schmuddelecke nicht mehr raus . Getreu dem Motto „ you get what you pay“ haben zumindest wir unsere Erwartungen weit runtergeschraubt und buchen MSC nur wenn die Route passt und der Preis sehr günstig ist . Jetzt muß man sich fragen - will ein Anbieter das die Kunden einen nur mit minimaler Erwartung buchen und einen über den Preis definieren ? Meines Erachtens nein .

      Dementsprechend muß - wenn MSC schon die Preise anhebt- gleichzeitig eine Verbesserung an Bord stattfinden. Die neuen Schiffe bieten ja auch schon viel mehr als die alten Kähne ( ich denke heute noch mit schaudern an die Magnifica- vom Essen bis zu den Shows). Ansonsten geht der Schuß tatsächlich nach hinten los .

      Anuk

      Kann ck2703 nur beipflichten.
      Bisher: Costa Marina- Niederländische Antillen; Norwegian Sun- Karibik West; Jewel of the Seas- Karibik Süd; Liberty of the Seas- Karibik ; Carnival Splendor- Mexikanische Riviera; Norwegian Jade- Kanaren , Mittelmeer West; Norwegian Jade- Mittelmeer Ost; MSC Magnifica- Ostsee; MSC Poesia- Norwegen; Carnival Paradise - Karibik West; Oasis of the Seas - Transatlantik, Voyager of the Seas -Japan-Taiwan; Norwegian Escape- Nordsee; MSC Magnifica- östliches Mittelmeer, MSC Splendida- Britische Inseln; Voyager of the Seas- Australien + Südsee, Norwegian jade- Nordsee, Mein Schiff 5- Dubai und Orient, Carnival Horizon- Mittelmeer, Queen Mary 2- TA New York- Hamburg, Queen Victoria -Southampton-Hamburg, MSC Meraviglia - westliches Mittelmeer, MSC Splendida - Hongkong/Japan
      1x Costa, 5x Norwegian, 6x MSC, 3x Carnival, 1x Mein Schiff, 5 x Royal, 1x Princess 2x Cunard
      Demnächst: MSC Seaview - westliches Mittelmeer, MSC Divina- westliche Karibik, Explorer of the seas - östliche Karibik , Explorer of the seas - griechische Inseln
    • bocavista schrieb:

      Ck2703

      Naja - ich denke mal die Italiener werden weiterhin loyal zu MSC stehen , ebenso die Reisegruppen von Elbflorenz .

      Eine Verdreifachfachung der Kapazität kostet aber schon einiges und auch wenn nur 150 Mio pro Schiff vom MSC kommen ist das recht viel Geld auch wenn es einem wirtschaftlich gut geht .

      Auch ist der Preis ja eine imagesache und wieder das klassische Them „ kam zuerst das Huhn oder das Ei“ .

      Ist man der Billigheimer der Branche und man bleibt billig kommt man irgendwann aus der Schmuddelecke nicht mehr raus . Getreu dem Motto „ you get what you pay“ haben zumindest wir unsere Erwartungen weit runtergeschraubt und buchen MSC nur wenn die Route passt und der Preis sehr günstig ist . Jetzt muß man sich fragen - will ein Anbieter das die Kunden einen nur mit minimaler Erwartung buchen und einen über den Preis definieren ? Meines Erachtens nein .

      Dementsprechend muß - wenn MSC schon die Preise anhebt- gleichzeitig eine Verbesserung an Bord stattfinden. Die neuen Schiffe bieten ja auch schon viel mehr als die alten Kähne ( ich denke heute noch mit schaudern an die Magnifica- vom Essen bis zu den Shows). Ansonsten geht der Schuß tatsächlich nach hinten los .

      Anuk

      Kann ck2703 nur beipflichten.
      Aber Ihr bucht doch die Schmuddelecke und widerspricht Euch doch selbst:
      „haben zumindest wir unsere Erwartungen weit runtergeschraubt und buchen MSC nur wenn die Route passt und der Preis sehr günstig ist . Jetzt muß man sich fragen - will ein Anbieter das die Kunden einen nur mit minimaler Erwartung buchen und einen über den Preis definieren ? Meines Erachtens nein .
    • @bocavista

      Wir waren heuer auf der Magnifica. War eine nette Kreuzfahrt. Das Schiff ist nicht ein heruntergekommener Kahn. Bin nicht ein MSC Fanatiker - aber man muss schon die Kirche im Dorf lassen, so schlecht ist MSC nun in Summe wirklich nicht. Wenn die Route stimmt, muss eben jeder abwägen was er möchte.
      Liebe Grüße,
      Ingrid

      Günstige Winde kann nur der nutzen, der weiß, wohin er will (Oscar Wilde).
      Next:
      Oktober 2019 China, Japan und Südkorea
      Dezember 2019 Flusskreuzfahrt Myanmar MS Paukan


      Follow me on Facebook.
    • Caterina

      Habe ich geschrieben das es ein heruntergekommener Kahn war ? Nein . Das war bisher noch kein Schiff von MSC mit dem wir gefahren sind . Die Schiffe waren optisch und in Sachen Zustand nie schlecht .

      Allerdings war Verpflegung und Showprogramm sowie der Service an Bar und Co suboptimal . Hier liegt halt bei MSC der Hase im Pfeffer .
      Bisher: Costa Marina- Niederländische Antillen; Norwegian Sun- Karibik West; Jewel of the Seas- Karibik Süd; Liberty of the Seas- Karibik ; Carnival Splendor- Mexikanische Riviera; Norwegian Jade- Kanaren , Mittelmeer West; Norwegian Jade- Mittelmeer Ost; MSC Magnifica- Ostsee; MSC Poesia- Norwegen; Carnival Paradise - Karibik West; Oasis of the Seas - Transatlantik, Voyager of the Seas -Japan-Taiwan; Norwegian Escape- Nordsee; MSC Magnifica- östliches Mittelmeer, MSC Splendida- Britische Inseln; Voyager of the Seas- Australien + Südsee, Norwegian jade- Nordsee, Mein Schiff 5- Dubai und Orient, Carnival Horizon- Mittelmeer, Queen Mary 2- TA New York- Hamburg, Queen Victoria -Southampton-Hamburg, MSC Meraviglia - westliches Mittelmeer, MSC Splendida - Hongkong/Japan
      1x Costa, 5x Norwegian, 6x MSC, 3x Carnival, 1x Mein Schiff, 5 x Royal, 1x Princess 2x Cunard
      Demnächst: MSC Seaview - westliches Mittelmeer, MSC Divina- westliche Karibik, Explorer of the seas - östliche Karibik , Explorer of the seas - griechische Inseln
    • Hallo Bocavista!

      Die neuen Schiffe bieten ja auch schon viel mehr als die alten Kähne ( ich denke heute noch mit schaudern an die Magnifica- vom Essen bis zu den Shows).

      Das verstehe ich in einem Zusammenhang. Ist aber egal. Wir haben jetzt einander verstanden.
      Liebe Grüße,
      Ingrid

      Günstige Winde kann nur der nutzen, der weiß, wohin er will (Oscar Wilde).
      Next:
      Oktober 2019 China, Japan und Südkorea
      Dezember 2019 Flusskreuzfahrt Myanmar MS Paukan


      Follow me on Facebook.
    • Für mich ist das alles sehr spannend. Ich lese keine anderen Foren und auch keine Facebook-Gruppen.

      Da ich auch daheim am liebsten Wasser trinke, kann ich tatsächlich problemlos auf Getränkepakete verzichten. Immerhin gibts den morgendlichen Kaffee und auch Tee ja im Buffet (zumindest bei Costa) trotzdem inklusive. Natürlich habe ich mir manches Mal eine dickere Dröhnung Koffein gewünscht, aber das habe ich dann mal extern nachgeholt. Man sitzt ja sowieso auch mal in irgendeinem Cafe und genießt die Aussicht (oder die inländischen Teilchen =188= )

      Im Leben würde ich für die eine Brause, die ich am Tag freiwillig trinken wollen würde, zusätzlich noch 25 Euro täglich berappen. Die Weinpakete waren bei uns ebenfalls so, dass wir 13 Flaschen Wein für 14 Tage Kreuzfahrt hätten kaufen müssen. Öhm, wir schaffen so drei/vier Flaschen im Jahr und kippen geschenkten Rotwein in den Gulasch (sofern wir ihn nicht weiter verschenken)...

      Da ist dann halt jeder anders.

      Und klar gehts auch nach dem Preis der Reise. ==sparschwein==

      Liebe Grüße
      Melanie
    • kweikie81 schrieb:

      Für mich ist das alles sehr spannend. Ich lese keine anderen Foren und auch keine Facebook-Gruppen.

      Da ich auch daheim am liebsten Wasser trinke, kann ich tatsächlich problemlos auf Getränkepakete verzichten. Immerhin gibts den morgendlichen Kaffee und auch Tee ja im Buffet (zumindest bei Costa) trotzdem inklusive. Natürlich habe ich mir manches Mal eine dickere Dröhnung Koffein gewünscht, aber das habe ich dann mal extern nachgeholt. Man sitzt ja sowieso auch mal in irgendeinem Cafe und genießt die Aussicht (oder die inländischen Teilchen =188= )

      Im Leben würde ich für die eine Brause, die ich am Tag freiwillig trinken wollen würde, zusätzlich noch 25 Euro täglich berappen. Die Weinpakete waren bei uns ebenfalls so, dass wir 13 Flaschen Wein für 14 Tage Kreuzfahrt hätten kaufen müssen. Öhm, wir schaffen so drei/vier Flaschen im Jahr und kippen geschenkten Rotwein in den Gulasch (sofern wir ihn nicht weiter verschenken)...

      Da ist dann halt jeder anders.

      Und klar gehts auch nach dem Preis der Reise. ==sparschwein==

      Liebe Grüße
      Melanie
      Du schreibst mehrmals, dass Du nichts außer Wasser trinkst, aber was hat das mit den Getränkepaketen zu tun.
    • Wenn ich die Leistung erhalten möchte, die ich vor der Preiserhöhung mit dem 21€ "Premium All Inclusive Getränkepaket"
      bekommen habe, muss ich heute das Paket "All Inclusive Getränkepaket Premium" zu 39€ buchen.

      Preiserhöhung von fast 90%.
      Sauber.


      LG Saskm
    • :moin1: Wolfgang

      Wolfgang schrieb:

      Das Premium AI hat bis dato 26 Euro gekostet - also sinds 50 % (allerdings bei verringerten Leistungen).
      ....das ist so nicht ganz richtig :nono:
      ab 9 Nächten hat das Getränkepaket 21,00 € gekostet, genau wie @saskm schrieb, aber egal es ist zu teuer =001weinen100=

      Wir gehen in 11 Tagen auf die MSC Magnifica und sind sehr gespannt, wie es sich verhält =cocktail=
      und ob wir noch ganz entspannt die Cocktails genießen können.

      Schönen Start in´s Wochenende

      LG Heike
    • Wolfgang

      Ich glaube da wirst du eher enttäuscht sein denn wenn man ehrlich zu sich selbst ist stellt man fest das trotz erhöhten Getränkepaketen MSC immer noch günstig im Vergleich zum Wettbewerb ist ( ausgenommen Costa). Allein die Tatsache das Kinder sehr günstig dabei sind lässt sich nicht mit 15 Euro Zuschlag bei Getränken querrechnen.
      Bisher: Costa Marina- Niederländische Antillen; Norwegian Sun- Karibik West; Jewel of the Seas- Karibik Süd; Liberty of the Seas- Karibik ; Carnival Splendor- Mexikanische Riviera; Norwegian Jade- Kanaren , Mittelmeer West; Norwegian Jade- Mittelmeer Ost; MSC Magnifica- Ostsee; MSC Poesia- Norwegen; Carnival Paradise - Karibik West; Oasis of the Seas - Transatlantik, Voyager of the Seas -Japan-Taiwan; Norwegian Escape- Nordsee; MSC Magnifica- östliches Mittelmeer, MSC Splendida- Britische Inseln; Voyager of the Seas- Australien + Südsee, Norwegian jade- Nordsee, Mein Schiff 5- Dubai und Orient, Carnival Horizon- Mittelmeer, Queen Mary 2- TA New York- Hamburg, Queen Victoria -Southampton-Hamburg, MSC Meraviglia - westliches Mittelmeer, MSC Splendida - Hongkong/Japan
      1x Costa, 5x Norwegian, 6x MSC, 3x Carnival, 1x Mein Schiff, 5 x Royal, 1x Princess 2x Cunard
      Demnächst: MSC Seaview - westliches Mittelmeer, MSC Divina- westliche Karibik, Explorer of the seas - östliche Karibik , Explorer of the seas - griechische Inseln