Jetzt schon zu „Europas Grüner Hauptstadt“ 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jetzt schon zu „Europas Grüner Hauptstadt“ 2019

      Jetzt schon zu „Europas Grüner Hauptstadt“ 2019
      Kiel, 29. Januar 2018. Die EU-Kommission hat Oslo zur „Grünen Hauptstadt Europas“ 2019 ernannt.

      Wer die umweltbewusste norwegische Hauptstadt schon dieses Jahr besuchen möchte, sollte zwischen dem 9. und 26. Februar 2018 unter colorline.de eine Oslo-Städtereise oder eine Mini-Kreuzfahrt mit der Reederei Color Line buchen: Die dreitägige Reise ab/bis Kiel inklusive zwei Übernachtungen an Bord von „Color Magic“ oder „Color Fantasy“ sowie einer Nacht mit Frühstück in einem zentral gelegenen Drei- oder Vier-Sterne-Hotel in Oslo kostet dann lediglich ab 169 Euro statt 199 Euro pro Person. Eine Mini-Kreuzfahrt ohne Mahlzeiten gibt es in diesem Zeitraum ab 75 Euro statt 105 Euro pro Person. Mit Halbpension ist die Überfahrt ab 165 anstatt 195 pro Person erhältlich. Die Sale-Angebote stehen an ausgewählten Reiseterminen von April bis Juni 2018 zur Verfügung.

      Im Hafenviertel Aker Brygge kann man durch die Geschäfte bummeln und die frische Seeluft am Fjordufer genießen.

      Mit dem Titel „Grüne Hauptstadt Europas“ würdigt die EU-Kommission bereits seit 2010 Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern, die eine Vorreiterrolle in Sachen umweltfreundliches städtisches Leben einnehmen. Die Jury sei bei Oslo besonders vom ganzheitlichen Ansatz des Antrags beeindruckt gewesen. Unter dem Motto „Städte für alle, die Menschen zuerst“ konnten die Themen Artenvielfalt, öffentlicher Nahverkehr, soziale Integration und Gesundheit der Bürger erfolgreich miteinander verknüpft werden. Die Juroren lobten unter anderem die Wiedereröffnung zahlreicher natürlicher Wasserwege in der Stadt und den innovativen Einsatz von IT-Technologie zur Bürgerbeteiligung bei öffentlichen Verfahren und für die Kommunikation mit Politik und Verwaltung. Am Ende konnte sich die norwegische Hauptstadt gegen Gent, Lahti, Lissabon sowie Tallinn durchsetzen.

      Aktive Urlauber können Oslos grüne Ecken vom Fahrradsattel aus entdecken: Zum Beispiel das trendige Hafenviertel Aker Brygge direkt im Zentrum am Oslofjord, den Vigeland Skulpturenpark oder das ehemalige Arbeiterviertel Grünerløkka im östlichen Stadtgebiet mit gemütlichen Restaurants, modernen Bars und Kneipen. Zum Preis ab 24,70 Euro ist das neue Extra „Fahrrad-Verleih“ inklusive Helm, Schloss und Touren-Vorschlägen für einen ganzen Tag bei Color Line buchbar.

      Über Color Line:
      Color Line ist ein norwegisches Touristikunternehmen mit mehr als 50 Jahren Tradition und Erfahrung, dessen Produkte für ganz besondere und hochwertige maritime Erlebnisse stehen. Das Angebot umfasst Mini-Kreuzfahrten, Fährüberfahrten, Oslo-Städtereisen, Norwegen-Reisen und Tagungen auf See.

      Color Line operiert mit einer Flotte von sechs Kreuzfahrt- und Fährschiffen. Die Kreuzfahrtschiffe „Color Magic“ und „Color Fantasy“ starten jeweils täglich ab Kiel. Auf den kurzen Routen ab dem dänischen Hirtshals in Richtung der norwegischen Häfen Kristiansand und Larvik sind die Schnellfähren „SuperSpeed 1“ und „SuperSpeed 2“ schnelle, direkte und zuverlässige Verbindungen.

      Europaweit reisen über vier Millionen Passagiere jährlich mit Color Line. Die Color Line GmbH mit Sitz in Kiel trägt die Gesamtverantwortung für den deutschen sowie zentraleuropäischen Markt.
      Weitere Informationen: colorline.de.