Beiträge von Clipperfan

    :ahoi: zusammen

    Da es nun feststeht, dass ich die Buchung aufrecht erhalte und einfach abwarte wie sich die Angelegenheit entwickeln wird =21= , stelle ich nun den RollCall ein. Natürlich mit dem Vorbehalt einer Routenänderung bzw. Absage seitens Nicko cruises. Ich hoffe, dass es gut geht, bis September kann ja noch viel "Positives" passieren. =000dance000= An das Gegenteil denke ich jetzt mal nicht.


    15.09.2021 Bremerhaven Abfahrt: 18:00

    16.09.2021 auf See

    17.09.2021 South Queensferry, 07:00 - 18:00

    18.09.2021 Invergordon, 10:00 - 22:00

    19.09.2021 Kirkwall, Orkney Inseln; 08:00 - 20:00

    20.09.2021 Stornoway,(Hebriden); 07:00 - 13:00

    21.09.2021 Greenock (Glasgow), 08:00 - 23:30

    22.09.2021 Belfast, Nordirland 08:00 - 19:00

    23.09.2021 Dublin / Irland 05:00 - 22:00

    24.09.2021 Liverpool, 08:00 - 16:00

    25.09.2021 Cobh (Cork) / Irland 09:00 - 17:00

    26.09.2021 Plymouth, 09:00 - 16:00

    27.09.2021 Dover, 09:00 - 23:30

    28.09.2021 auf See

    29.09.2021 Bremerhaven 08:00


    Vielleicht hat doch noch jemand Lust. Ich finde diese Route sehr interessant denn sie ist oft nur mit 2 Fahrten machbar. Die Vasco da Gama kenne ich schon von 2019 und hoffe, dass man das Schiff noch weiter aufgehübscht hat. Versprochen hat man das jedenfalls.

    Also Blick nach vorne und freuen

    Lg Karin

    =33=

    Max

    Manfred

    Einen Umbuchungsversuch auf dieselbe Reise 2022 habe ich schon gemacht - wurde abgelehnt. Ich müsste voll stornieren und neu buchen.

    Aber ein anderes Problem könnte noch auftauchen wenn ich hart bleibe und auf Abfahrt spekuliere.

    Angenommen, Deutschland ist "grün", Österreich aber "rot". Schiff fährt aber ich komme nicht nach Bremerhaven. Bleibe ich dann auf den vollen Kosten sitzen oder greift eventuell eine Stornoversicherung?

    Schön langsam tendiere ich dazu "die Kröte zu fressen" und die Anzahlung zu verlieren. Die Lage ist einfach zu unsicher und was in 3 Monaten wird kann einfach keiner wissen.

    Lg Karin

    =33=

    sonnenschein

    Lila

    Roter Specht

    Hallo Angelika, Gudrun, Stefanie

    Ich danke euch sehr für eure Kommentare.

    In den Hinweisen zur Durchführung der Reise kann man lesen, dass keinesfalls "Blaue Reisen" durchgeführt werden. Allerdings Landgänge in der "Blase" seien durchaus möglich. Dies wird zur Zeit auf der World Voyager so praktiziert. Zum Buchungszeitpunkt gab es dafür noch keine Hinweise. Wir sind beide seit 1 Monat voll geimpft und brauchen auch lt. Nicko keinen Test zur Einschiffung. Die erste Fahrt der Vasco da Gama soll Mitte Juli stattfinden. Also zu spät zum Abwarten und dann eine Entscheidung zu treffen. Was Routenänderung betrifft und Landgänge in der "Blase" so ist das für mich kein Hinderungsgrund und auch kein Grund hinterher eine Entschädigung per RA zu fordern. Anders verhält sich das für meine Mitreisende, sie ist auf diese Route fixiert und alles andere käme nicht in Frage. Somit kristallisiert sich schon heraus, dass wir individuell die Entscheidung treffen müssen. ich werde ihr das noch einmal deutlich verklickern. Entweder akzeptieren mit allen Varianten die sich ergeben oder stornieren.

    Ich danke euch und werde das Ergebnis hier kund tun.


    Liebe Grüße

    Karin

    =33=

    osna1

    Hallo Klaus

    Danke für deine Antwort. Ab 14. Juni müssten wir draufzahlen. Bis dahin kämen wir mit der geleisteten Anzahlung durch, d.h. wir verlieren diese. Dann wird es ja schnell immer teurer. Ich nehme nicht an, dass die Reise komplett abgesagt wird denn dann gäbe es ja die komplette Rückzahlung. Aber auch eine massive Routenänderung wäre nicht das Gelbe vom Ei und ich hätte dann 24 Stunden Ärger am Hals. Wenn ich allein wäre dann würde ich es laufen lassen wie es eben kommt aber das kommt davon wenn man seine Vorsätze bricht alllein zu fahren. Momentan tendiere ich dazu für meine Mitreisende zu stornieren und ich lasse meine Buchung weiterlaufen. Wir haben getrennte Kabinen also würde sich für mich nichts verteuern. Mal schauen welche Meinungen es noch gibt.

    Lg Karin

    =33=

    :ahoi: alle Cruiser in den Startlöchern

    Ich brauche mal eure Hilfe bzw. euren Denkanstoß. =21= Gebucht ist bei Nicko die Vasco da Gama am 14. September "Rund GB". Der RollCall ist noch nicht erstellt aus Gründen der Unsicherheit. Man kann sagen das ist noch lange hin, wird schon klappen, aber die Entwicklungen sind ja nicht ganz so positiv, dass man sagen könnte - das wird schon, keine Bange.

    Meine Mitreisende sitzt mir im Nacken denn sie will keinesfalls Häfen nur vom Schiff aus "besichtigen", also keinen Landgang oder auch nur Landgänge in der "Bubble". Es kann ja nicht garantiert werden, dass die Route gefahren wird wie geplant. Bis zum 10. Juni muss ich entscheiden ob wir stornieren mit dem Verlust der Anzahlung (ca. € 500,--) oder die Nerven haben abzuwarten was passiert. Nun die Frage an euch, was würdet ihr tun? Seht ihr das Ganze positiv, mit starken Nerven abwarten was passiert oder Flucht nach vorne und aussteigen. Ich persönlich tendiere zum Storno (....oder doch nicht?) :dash:

    Vielleicht könnt ihr mir die Entscheidung erleichtern, danke schon mal.

    Liebe Grüße

    Karin

    =33=

    :moin:
    Auch in Tirol läuft es so ab wie von Max beschrieben. PDF downloaden und ausfüllen - 2 Seiten und das wars dann. =27= Ich warte nun auf den Termin für die zweite Impfung mit Moderna, vermutlich Anfang Mai. Dann her mit dem "grünen Pass" und dann hoffentlich bald wieder Seeluft schnuppern. =33= Da kann die Landluft noch so gut sein, ich hatte genug davon. :dash:
    Bis bald, hoffentlich wieder in Freiheit!
    Karin

    :ahoi: Miteinander
    Da HAL meine Westküstenreise 2020 storniert hatte und die Anzahlung als FCC verdoppelt hat nehme ich nun die Gelegenheit wahr diese Reise für 2022 zu planen. Natürlich in der Hoffnung auf eine gewisse Normalität. Der ausschlaggebende Grund für diese Reise sind 2 Tage San Francisco und gerne wieder einmal nach Vancouver. Dort wartet die "Capilano"-Brücke noch auf mich. HAL mag ich und die Konigsdam liegt gerade noch in meiner Größe. Ich freue mich schon jetzt.


    So 03.04.22 San Diego / USA 17:00
    Mo 04.04.22 Santa Catalina Island (Kalifornien) / USA 08:00 - 17:00
    Di 05.04.22 Santa Barbara (Kalifornien) / USA 08:00 - 17:00
    Mi 06.04.22 San Francisco Kalifornien USA 13:00 -
    Do 07.04.22 San Francisco (Kalifornien) / USA 18:00
    Fr 08.04.22 Auf See
    Sa 09.04.22 Victoria / Kanada 14:00 - 22:00
    So 10.04.22 Vancouver / Kanada
    07:00


    Sooo lange ist das ja nun wieder nicht, aber bis dahin kann noch so einiges passieren - hoffentlich nur Gutes.


    Lg Karin
    =33=

    :ahoi: Miteinander
    Lange in die Zukunft geschaut, aber jeder Stimmungsaufheller ist wichtig.
    2017 bin ich diese Route gefahren und hatte immer den Wunsch nach einer Wiederholung. Nun hat es geklappt inklusive noch einmal Kirschblüte und vor allen Dingen Kamtschatka. 00rk00
    Die NCL Sun kenne ich von einer Alaska-KF und habe sie sehr gemocht, ist eben meine Größe.


    Di 25.04.23 Tokio 19:00
    Mi 26.04.23 Auf See
    Do 27.04.23 Hakodate /Japan 07:00 - 17:00
    Fr 28.04.23 Auf See
    Sa 29.04.23 Auf See
    So 30.04.23 Petropavlovsk / Kamtschatka / Russland 06:00 - 18:00
    Mo 01.05.23 Auf See
    Mo 01.05.23 Datumsgrenze
    Di 02.05.23 Auf See
    Mi 03.05.23 Auf See
    Do 04.05.23 Auf See
    Fr 05.05.23 Seward / Alaska / USA 06:00 - 18:00
    Sa 06.05.23 Passage Hubbard Gletscher Alaska
    So 07.05.23 Sitka Alaska 08:00 - 18:00
    Mo 08.05.23 Icy Strait Point Alaska 07:00 - 16:00
    Di 09.05.23 Ketschikan Alaska 09:00 - 17:00
    Mi 10.05.23 Auf See
    Do 11.05.23 Seattle USA
    07:00


    Für 2022 gibt es auch Planungen aber noch nicht in festen Tüchern - die Zukunft sieht erfreulich aus, hoffentlich ohne diese "Pickelkralle".


    Wie heißt es hier in Ösiland - testen, testen, testen - ich sage auch planen, planen, planen
    Lg Karin
    =33=

    :ahoi: Max und Evi und alle die es überstanden haben, weiterhin gute Besserung.
    Das wunderschöne Wetter hat mir diesmal die "Einzelhaft" erleichtert. Ich "durfte" die Sonne auf einer Parkbank lesend genießen und wurde nicht wieder durch Staatsgewalt entfernt wie beim ersten Lockdown :dash: . Viele Kilometer Wanderung ohne jegliche Kontakte haben dazu beigetragen, dass es mir gut geht.
    Hoffen wir, dass wenigstens das Planen einer KF wieder bald Realität sein kann.


    Liebe Grüße aus Tirol
    Karin
    =33=

    Diese Reise wurde nun seitens HAL storniert. Die Volendam soll zu diesem Zeitpunkt in Europa eingesetzt werden.
    Angebot von HAL: Anzahlung wird verdoppelt und bleibt als FCC stehen. =27= Buchen soll ich innerhalb eines Jahres, die Reise soll dann bis Ende 2022 durchgeführt werden. Das Angebot habe ich angenommen.


    Ich habe diese Absage erwartet und hoffe nun, dass alles irgendwann mal wieder normal wird. :vain:


    Lg Karin
    =33=

    Hallo Siegrid
    @uschisiggi


    Als überzeugter Winter-Norwegenfahrer kann ich nur zu dieser Tour raten und stimme @Lila voll zu.
    Der einzige Minuspunkt ist das Reisedatum. Ob da schon gefahren werden kann ist fraglich. Ich denke aber, dass Phönix wieder Varianten anbieten würde, sollte es schief gehen.
    Route einfach toll, Jahreszeit - kann schöner nicht sein - Wintermärchen. Für Action ist sicher gesorgt (Ich bekam ein Sturmzertifikat) Wenn ihr bereit seid für ein Abenteuer, dann nur zu!


    Lg Karin
    =33=

    :ahoi:
    Ich stimme hier Klaus @osna1 zu 100% zu. Als Alleinreisende fühle ich mich dabei gut aufgehoben, zeitlich auf der sicheren Seite und meine Erfahrungen diesbezüglich waren durchwegs gut. Ausnahmen bilden bei mir Städte in denen es eine gute Hop on-off Möglichkeit gibt. Da bin ich dann gerne allein unterwegs und teile meine Zeit selber ein. Eine Kreuzfahrt unter der Bedingung nur Reederei-Ausflüge zu machen ziehe ich durchaus in Betracht.


    lg Karin
    =33=

    :moin1: zusammen
    Na dann mache ich auch mal wieder Meldung. Ob ohne Schäden (mental) alles überstanden ist weiß ich nicht =21= aber immerhin ist eine gewisse Normalität eingetreten. =27= Die Bergsaison wurde wieder gestartet und ich tummle mich dort wieder ohne schlechtes Gewissen. Die Badesaison - =57= na ja, kalt und ungemütlich zur Zeit noch - kann aber nur besser werden. Schifferl fahren ist erst im April 2021 geplant - schaun mer mal, wie sich das entwickelt. Ich trage es mit Fassung. :ahoi:
    In diesem Sinne, bleibt weiterhin gesund!
    Lg Karin
    =33=