Beiträge von bocavista

    In Sachen CO2 Ausstoß pro Passagier dürften große Schiffe aber deutlich besser abschneiden als mittelgroße bzw. kleinere. Von daher ist die Umweltproblematik hier eher umgekehrt.


    Und Häfen wie Venedig werden jetzt schon nicht mehr mi größeren Kähnen angesteuert.

    das fand ich gerade nicht. Für uns war es mal wieder ein neues Land. Ein Badeurlaub als Vorprogramm bietet sich in Larnaka ideal an und der

    Intercitybus fährt vom Strand bis direkt vor das Schiff. Haben wir auch auf der Rückreise nochmal so gemacht, da unser Flug erst um 19 Uhr ging.

    Wir waren bereits auf Zypern, für Badeurlaub reicht unser Resturlaub nicht (und ist auch nicht so unseres) und länger als 2 Stunden unter Maske im Flugzeug bei doppeltem Preis war uns dann auch nichts.


    Aber das ist das Schöne an Kreuzfahrten- es ist für jeden was dabei- ob jetzt in Sache Flug, Starthafen, Tour und vor allen Dingen auch Schiff.

    Lange haben wir Überlegt diese Reise doch zu buchen - obwohl wir eigentlich erst nächstes Jahr.....


    Allerdings war uns der Flug zu teuer und Zypern als Abfahrtshafen eher suboptimal.


    Trotzdem hat es uns jetzt zu sehr gejuckt- im Oktober geht es auf die Norwegian Getaway in Rom gen griechische Inseln. Leider verpassen wir uns dort da unsere Tour erst am 14.10 startet.

    Hallo Manfred =55seefahrt55=
    Das hört sich richtig gut an. Nachdem dieses Jahr schon 3 Kreuzfahrten ins Wasser gefallen sind werden wir die nächste Zeit nur kurzfristig auf Sicht buchen.
    Falls in 2 Jahren noch Plätze frei sind, sind wir dabei, da uns die Sun auch ganz gut gefallen hat.
    Wir haben ja schon zwei Japan Kreuzfahrten gemacht, und das Land wird uns garantiert nochmal sehen, es ist immer eine Reise wert. =27=
    Gruss Marion

    Was mich bei dem Thema aktuell vielmehr interessiert:


    - was passiert mit meiner Zahlung wenn ich beim einchecken leichte Temperatur hätte und nicht mitfahren darf


    - was passiert wenn ich nach einem Landgang mit überhöhter Temperatur zurückkomme


    - wer übernimmt Kosten für Coronatests , grad wenn man aus einem Gebiet > 50 kommt was ja mehr als die Hälfe etc


    - Landgänge einzeln oder in Gruppen oder überhaupt nicht?


    Eine 6 tägige blaue Reise auf dem Rhein ist ja nichts anderes als eine TA aber ohne nennenswerte Unterhaltungsprogramm - und das im November.


    Wir haben grad eine geplante Flusskreuzfahrt für Ende November storniert da uns alles zu unsicher ist und die Reederei für uns mit ihren Aussagen auch alles andere wie vertrauenserweckend war .


    Mal sehen ob wir unsere Anzahlung zurückbekommen in welcher Art auch immer
    =182=

    Wir haben bereits letzte Woche storniert da wir auf keinen Fall Gefahr laufen wollten auch nur einen Cent zusätzlich überweisen zu müssen .


    Unser Reisebüro versucht die „verlorenen“ 250 Euro noch in einen Gutschein für eine neue Cruise umzuwandeln .


    Da diese Gutscheine aber nur bis Ende 2021 gültig sind, wir uns aber bis Ende 21 keiNe Hochseekreuzfahrt vorstellen können haben wir das Geld geistig schon abgeschrieben .


    Wir planen 21 und den Rest von 20 ausschließlich Europa mit dem Auto

    Unseriös heißt „ ich behalte die Kohle so lange wie möglich , vielleicht storniert der Kunde von sich aus dann gehört die Kohle ganz legal mir“.


    Bitte nicht unseriös mit illegal oder kriminell verwechseln .


    was ich unterstelle - dass man bewusst darauf spekuliert das der Kunde storniert oder Geld nachschießt das bei dieser Kreuzfahrt eh nicht zum Einsatz kommt und somit eine zusätzliche Kreditlinie erhält .


    Wie gesagt- nicht kriminell und grundsätzlich legal- nur halt kein seriöses Geschäftsgebahren.

    @osna


    Wenn klar absehbar ist das eine KF nicht stattfinden wird oder kann( und für September kann man sicher sein) ist es sehr wohl unseriös eine KF nicht abzusagen oder wenigstens dem Kunden mitzuteilen „ Pass mal auf - die KF wird mit höchster Wahrscheinlichkeit nicht stattfinden - möchtest du nicht jetzt schon umbuchen damit du eine seriöse weitere Urlaubsplanung durchführen kannst“.


    Für uns sind Hochseekreuzfahrten auf geraume Zeit hin auch keine Option mehr und man muß nicht lange nachdenken um zu begreifen das die Probleme für die Reedereien erst dann richtig losgehen wenn der Betrieb wieder anläuft und die Einnahmen nicht mal reichen um die variablen Kosten für Personal , Sprit , Hafengebühren etc zu decken . Dann läuft die Geldverbrennung noch schneller .


    Keine Reederei kann ernsthaft drüber nachdenken die Schiffe mit halber Passagierzahl zu betreiben bzw glauben das man unter den gegebenen Umständen überhaupt soviel Passagiere zusammenbekommt.


    Wenn Schiff heißt das für uns jetzt Fluß oder Hausboot

    Es wird mit Sicherheit nicht nach dem Zufallsprinzip gewürfelt , sondern mit einer schlüssigen Argumentation alla


    „ im Rahmen der Coronakrise wurde in unserem Hygienekonzept festgelegt das Kabinen ohne direkten Zugang zur Außenluft nicht besetzt werden . D.h. die Decks 2-7 werden nicht mit Passagieren belegt , desweiteren die Innenkabinen der oberen Decks.“


    Da gibt es keine rechtlichen Probleme , sondern ein schlüssiges Hygienekonzept .


    Das Hygienekonzept obliegt nämlich den Reedereien und die werden schon sehen das es auch wirtschaftlich für sie Sinn macht. Verträge haben nämlich alle Kunden.



    Hier sehr ich überhaupt keine rechtlichen Probleme.


    Vielleicht wird man aber auch tatsächlich mit einer Innenkabine upgegraded weil kaum einer in der derzeitigen Situation eine KF machen will ( da gehören auch wir zu).

    @ osna


    Ganz sicher =27=
    Interessant ist es das Du sagst das Du meine Argumentation als Blödsinn empfindest .


    Demnach hast Du scheinbar die Ironie nicht verstanden =182=



    Wirtschaftlich aus Sicht der Reedereien gesehen ist es die einzig Logische oder würdest Du - wenn Du schon eh nur mit halber Besetzung fahren darfst- mit den Lowbudgetpassagieren fahren um so dass Minus noch höher zu schrauben .


    Nüchtern betrachtet verläuft das Aussieben von hinten - ansonsten müssten ja tatsächlich IK Bucher upgegraded werden .


    Heißt - erst IK, dann Ak , dann bei den günstigsten Balkonkabinen anfangend aussieben bis die Maximalzahl erreicht ist .


    Man kann es eventuell auch so machen dass man Decks komplett auslässt- das würde aber auch eher von unten nach oben geschehen und somit wäre es auch nicht wirklich anders wie oben beschrieben denn auf Deck 3 sind selten Suiten . =182=



    Die Billigheimer wie auch wir mit unserer IK auf der Explorer werden mit einem
    FCC abgespeist .


    Nicht schön aber einzig Logische.

    Sind zwar noch 11 Wochen- aber Zeit um das Thema wiedermal nach oben zu holen da bis zum 15.9 alle Kreuzfahrten
    von RCCL abgesagt wurden. Da fehlen grad mal 3 Tage.. :dash:


    Was könnte dafür sein das diese KF tatsächlich stattfindet


    - der Kahn dümpelt irgendwo bei Gibraltar vor sich hin- ist also schon in Europa
    - die Route umfasst nur Italien und Griechenland


    Was spricht dagegen


    - es fährt noch kein Schiff der Großen
    - eine amerikanische Reederei deren Schiffe auch in Europa hauptsächlich von Amerikanern gebucht werden
    - die Internationalität des Publikums
    - Flüge
    - die Situation in den USA
    - die Crew- woher sicher rekrutieren
    - das schnelle Entstehen von Hotspots- siehe Gütersloh
    - Haftung " was wäre wenn ..."


    Für uns heißt dass das wir auf keinen Fall diese Cruise antreten werden( auch wenn sie stattfinden sollte).


    Schade um diese schöne Cruise mit einer tollen Truppe- wir hatten uns schon sehr gefreut.


    Die eigentlichen Probleme der Reedereien kommen erst noch wenn sie den Betrieb und die Kosten wieder hochfahren, die Kassen aber leer sind,

    @osna


    Naja,


    die eine Sache ist das diese Meldung schon bei Costa für den Restart verbreitet wurde.


    Die andere Sache ist die das die Schiffe nur mit halber Kapazität starten werden. Auf ein Upgrade würde ich hier mal nicht setzen.


    Welchen Kabinen wird man dann zuerst absagen.? =182=


    Wenn man dann als IK Passagier in der Hoffnung gebucht und voll bezahlt hat kann man sich ja dann auf einen tollen FCC Gutschein freuen-
    oder hoffen das die liquiden Mittel noch reichen als dass die Reederei es wieder zurückzahlt.


    Insofern mache ich mir um mein Geld so oder so Gedanken und werde keine meiner 2 gebuchten Cruises voll bezahlen.


    Wenn man es nichtmal schafft 60 Tage vor der Cruise abzusagen obwohl noch kein einziges Schiff wieder fährt kann man sich denken
    wie das Konto aktuell aussieht.


    @Max
    Da ich eh zum Restart nur mit regionalen Kurzkreuzfahrten nach massivem Umrouting rechne wird es allgemein sehr spannend.


    Die Zeit der Insolvenzen steht uns erst noch bevor =21=

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!