Beiträge von Roya

    :ahoi:

    Wir haben bisher bereits mehrere Male den ÖBB Nightjet zur An- bzw Rückreise einer Kreuzfahrt (Venedig und Hamburg) genützt.

    Immer im 2er Schlafwagenabteil.

    Bei dem bisher eingesetzten Wagenmaterial war das Abteil von der Größe her in etwa von "sehr eng" bis "geht so".

    Man muss halt schon ein wenig mit "Kofferklettern" rechnen, da es keinen eigenen Platz für das Großgepäck gibt und dieses daher einfach in das enge Abteil reingestellt wird.

    Fürs Handgepäck gibt es am oberen Bett eine kleine Ablage.

    Die Schlafqualität war abhängig von den Mitreisenden in den angrenzenden Abteilen von gut bis weniger gut.

    Tipp: Wenn möglich ein Abteil in der Mitte des Waggons buchen.....über dem Drehgestell ist es vor allem bei kleineren Flachstellen an den Rädern doch etwas lauter.


    Zur Zeit befinden sich 13 neue Nightjets der neuen Generation in Bau und sollten, so wäre es zumindest geplant, ab dem Frühjahr 2023 auf der Strecke von Österreich und Deutschland nach Italien eingesetzt werden.


    Für Interessierte: Der neue ÖBB Nightjet

    Schönen guten Morgen

    Max ....ich denke, dass kaum Einwohner, die vom Tourismus profitieren in Venedig lautstark protestieren.

    Und in Wirklichkeit ist das ja ein weltweites Problem mit dem (Über)Tourismus geworden.

    Ist ja bei uns zB in Hallstadt, Krimml usw nicht anders.

    Servus Heidi

    =27=

    Toll, dass dir unsere Bundeshauptstadt so gefällt.

    Wien hat aber auch wirklich viel zu bieten.

    Wenn du so weiter machst, bist du bald öfter dort gewesen, als ich.

    Wünsche dir eine schöne Vorfreude beim Planen und dann natürlich auch tolles Wetter in Wien.

    Servus

    Bei uns in Oberösterreich läuft die Impfung meiner Meinung nach ganz vorbildhaft ab.

    Ist man impfwillig, so meldet man sich grundsätzlich mal online unter "Oberösterreich Impft" an.

    Dann bekamen zuerst alle über 75 Jahre einen Link für eine Terminanmeldung und später dann in 10 Altersjahren-Schritten alle 65-75, 55-65 usw.

    Ab nächster Woche wird dann schon für alle Altersgruppen die Terminanmeldung freigeschaltet.

    Beim Termin kann man auch unter verschiedenen Impfstraßen auswählen.

    Das Einzige, was man bisher nicht wählen konnte, war der Impfstoff....aber das soll meines Wissens nach auch bald möglich sein.

    Servus @Max und @'Evi


    Da ihr ja nun bereits fest am Planen seid, hier mein Tipp für eine kleine Sightseeing Tour in Messina.


    Wir waren ja bereits im Jahre 2012 dort und haben uns unter anderem die beiden Kirchen 1)"Santuario Parrocchia S.Maria Di Montalto" und 2) "Tempio Votivo di Cristo Re" mit schönem Ausblick auf den Hafen angesehen. Beides ist gut und schnell fußläufig zu erreichen.



    Solltet ihr keine Lust auf Spazieren gehen haben, so kann man unter anderem 3) in einen der hinter dem Dom von Messina (direkt am Platz vor dem Turm) wartenden Sightseeing Bus oder einer Sightseeing Bimmelbahn einsteigen.


    Ich finde deine Meinung schon ganz in Ordnung, lieber Klaus, aber ich möchte hier jetzt keine Diskussion über persönliche Empfindungen gegenüber diversen Reedereien lostreten. Davon hatten wir hier im Forum schon zu genüge.


    Schlussendlich schreibst du ja in deinem vorletzten Satz "Aber gut - letztlich muss es jeder für sich alleine entscheiden" und hier stimme ich dir vollinhaltlich zu!

    Guten morgen

    zumal ich mich frage, wieso sie die entsprechenden MAs in Kurzarbeit schicken, wenn dort sowviel Arbeit aufstaut =00bubschaut00= Und "150 Tage nach geplantem Reisebeginn" sind in der Tat eine Frechheit!!

    Servus Klaus @osna1


    Deshalb wollte ich auch hier im Forum mein Feedback einstellen.
    Es sollten sich alle, die jetzt eine neue MSC Kreuzfahrt buchen im Falle einer weiteren Absage entweder auf eine lange Wartezeit einer eventuellen Rückerstattung oder eben auf eine von @'Max und @'mario96' erwähnten rechtlichen Auseinandersetzung mit der Reederei einstellen.

    Servus @Heidi



    Die Bearbeitung einer allfälligen Rückerstattung sollte lt Mails, die ich von MSC erhalten habe tatsächlich in einem Bereich von mehreren Wochen NACH GEPLANTER ABFAHRT erfolgen. Ursprünglich war da bei uns mit 60 bis 90 Tage zu rechnen. Tatsächlich waren es dann allerdings mehr als 150 Tage.
    Obwohl ich auch ein wenig Verständnis für diese außergewöhnliche Situation habe, bleibt trotzdem ein fahler Nachgeschmack.

    =116= liebe Forumsmitglieder


    Heute möchte ich euch ein kurzes Update unserer Erfahrungen über die durch das doofe Corona Virus abgesagte Kreuzfahrt (MSC Splendida 14.06.2020 bis 21.06.2020) und dem ebenfalls abgesagten Forumstreffen (11.06.2020 bis 14.06.2020) geben.


    Für unsere Anreise zum Forumstreffen in Hamburg buchten wir die ICE Züge =000ICE000= bei den ÖBB.
    Obwohl es zu der Zeit möglich gewesen wäre, die Züge nach Hamburg zu benützen, bekamen wir kulanterweise einen Gutschein mit dem Wert der Tickets, der 10 Jahre -!!- also bis zum Jahr 2030 gültig ist. (Danke an @Max für die Info). =001bravo100=



    Das Hotel Fürst Bismark in Hamburg hatten wir direkt über die Hotel Homepage gebucht und konnten somit ein kostenloses Storno in Anspruch nehmen. ( Stornierungsbestätigung kam innerhalb von 10 Minuten nach meinem Storno Mail =001bravo100= ).


    Für den Rückflug Hamburg-Wien =flieger= nach der Kreuzfahrt hatten wir ein Ticket bei den Austrian Airlines gebucht, welches wir, obwohl der Flug stattgefunden hätte, kostenlos still legen lassen konnten. Der Ticketwert darf für eine Buchung für einen Flug im ganzen Jahr 2021 verwendet werden, die Buchung muss allerdings bis spätestens 31. Jänner 2021 erfolgen.



    Die Anzahlung der Kreuzfahrt =119= mit der MSC Splendida wurde uns nach langem Warten und einigen (höflichen) E-Mails nun auch endlich am 18.11.2020 von MSC zurücküberwiesen.


    Mein Fazit:


    Die von mir in einem vorherigen Beitrag erwähnte Aussage. "außer Spesen nix gewesen", hat sich glücklicherweise nur in "NIX GEWESEN" geändert. Natürlich wäre uns ein Forumstreffen samt Kreuzfahrt viel lieber gewesen, aber wem sag ich das....


    Noch ein Wort zu MSC...
    Natürlich sind wir nach wie vor ein wenig enttäuscht, dass es mit der Rückerstattung so lange gedauert hat. Der E-Mailverkehr mit MSC hat aber meinerseits immer höflich stattgefunden. Immerhin sind die Personen, mit denen man Kontakt hat ja auch nur Angestellte der Reederei und dürften auch kaum mit der Verzögerung der Rückerstattung glücklich gewesen sein. Die Antwort-Mails von MSC waren auch zu jederzeit höflich, aber natürlich kam immer wieder der selbe Hinweis auf die riesige Anzahl der Rückzahlungen, die sich in Folge von Kurzarbeit betroffenen Mitarbeitern bei ihnen aufgestaut haben.
    Die Rückzahlung kam (bis heute) ohne weiteren Kommentar. Bin schon gespannt, ob wir hierzu noch eine Mail erhalten, aber eigentlich finde ich es wichtiger, dass man die wenige Arbeitszeit dazu benützt, auch vielen anderen Personen die Anzahlungen zeitnah zu erstatten.

    =116= liebe Forumsmitglieder


    Heute möchte ich euch ein kurzes Update unserer Erfahrungen über die durch das doofe Corona Virus abgesagte Kreuzfahrt (MSC Splendida 14.06.2020 bis 21.06.2020) und dem ebenfalls abgesagten Forumstreffen (11.06.2020 bis 14.06.2020) geben.


    Für unsere Anreise zum Forumstreffen in Hamburg buchten wir die ICE Züge =000ICE000= bei den ÖBB.
    Obwohl es zu der Zeit möglich gewesen wäre, die Züge nach Hamburg zu benützen, bekamen wir kulanterweise einen Gutschein mit dem Wert der Tickets, der 10 Jahre -!!- also bis zum Jahr 2030 gültig ist. (Danke an @Max für die Info). =001bravo100=



    Das Hotel Fürst Bismark in Hamburg hatten wir direkt über die Hotel Homepage gebucht und konnten somit ein kostenloses Storno in Anspruch nehmen. ( Stornierungsbestätigung kam innerhalb von 10 Minuten nach meinem Storno Mail =001bravo100= ).


    Für den Rückflug Hamburg-Wien =flieger= nach der Kreuzfahrt hatten wir ein Ticket bei den Austrian Airlines gebucht, welches wir, obwohl der Flug stattgefunden hätte, kostenlos still legen lassen konnten. Der Ticketwert darf für eine Buchung für einen Flug im ganzen Jahr 2021 verwendet werden, die Buchung muss allerdings bis spätestens 31. Jänner 2021 erfolgen.



    Die Anzahlung der Kreuzfahrt =119= mit der MSC Splendida wurde uns nach langem Warten und einigen (höflichen) E-Mails nun auch endlich am 18.11.2020 von MSC zurücküberwiesen.


    Mein Fazit:


    Die von mir in einem vorherigen Beitrag erwähnte Aussage. "außer Spesen nix gewesen", hat sich glücklicherweise nur in "NIX GEWESEN" geändert. Natürlich wäre uns ein Forumstreffen samt Kreuzfahrt viel lieber gewesen, aber wem sag ich das....


    Noch ein Wort zu MSC...
    Natürlich sind wir nach wie vor ein wenig enttäuscht, dass es mit der Rückerstattung so lange gedauert hat. Der E-Mailverkehr mit MSC hat aber meinerseits immer höflich stattgefunden. Immerhin sind die Personen, mit denen man Kontakt hat ja auch nur Angestellte der Reederei und dürften auch kaum mit der Verzögerung der Rückerstattung glücklich gewesen sein. Die Antwort-Mails von MSC waren auch zu jederzeit höflich, aber natürlich kam immer wieder der selbe Hinweis auf die riesige Anzahl der Rückzahlungen, die sich in Folge von Kurzarbeit betroffenen Mitarbeitern bei ihnen aufgestaut haben.
    Die Rückzahlung kam (bis heute) ohne weiteren Kommentar. Bin schon gespannt, ob wir hierzu noch eine Mail erhalten, aber eigentlich finde ich es wichtiger, dass man die wenige Arbeitszeit dazu benützt, auch vielen anderen Personen die Anzahlungen zeitnah zu erstatten.

    =116=


    Ich möchte mich hier ganz klar der Meinung von Max anschließen. =27=
    Bei den Phoenix VnM Sendungen waren für uns in letzter Zeit schon zu viele "Loadings" , "Seenotrettungsübungen" usw das Hauptthema.
    Endlich mal wieder eine Sendung, in der die Reiseziele im Vordergrund stehen. Auch dann, wenn so wie gestern auf Grund der herzzerreißenden Szenen mit dem dann schlußendlich tieftraurigem Ende die eine oder andere Träne bei uns zerdrückt wurde.....


    Achtung, das ist natürlich : =mpm=

    Ach schade.....Gaby und ich haben die TA mit der Odyssey gebucht. Hätte ja beinahe geklappt mit uns Vier =00Smiliegirly400=

    Tagchen liebe Hilde @hille


    Leider würden wir schon am 19. Oktober wieder von Bord gehen und ihr vermutlich am 28. eure TA beginnen.
    Tja....knapp vorbei ist auch daneben, wie man so schön sagt.
    Aber ich glaube jetzt mal ganz fest daran, dass wir uns trotzdem nächstes oder wenn wirklich alles schief läuft, spätestens im übernächsten Jahr wieder bei einem KFI Treffen sehen.

    Natürlich ist es sehr schade, dass wir uns dort nicht treffen können. Aber wir hoffen auf bessere Zeiten und vielleicht klappt's dann.
    ......ich glaube eigentlich auch im nächsten Jahr noch nicht an Kreuzfarten, wie wir sie lieben.

    Servus 00rk00 Ingrid @Kreuzfahrtgirl


    Ja, es ist wirklich sehr schade, wir hatten uns sehr auf ein Wiedersehen gefreut.
    Wir sind ebenfalls sehr skeptisch, was eine schnelle Erholung der Kreuzfahrtindustrie anbelangt. Aber ich will ganz einfach die Hoffnung nicht aufgeben!!!
    Liebe Grüße auch an deinen Bruno

    Roya auf welches Schiff / Route würdet ihr dann umbuchen? Auf die Odyssee? Weil die Explorer fährt ja nächstes Jahr zu der Zeit nicht im Mittelmmer mit der Route... und das einzig "vergleichbare" sind die 9tägigen Routen ab Oktober mit der Odyssee....

    Genau auf die Odyssey of the Seas für Oktober 2021 liebe @Annika2900 .
    Ging telefonisch direkt über die Royal Caribbean Hotline ganz easy und schnell. Wir haben auch innerhalb 3 Tagen die neue Buchungsbestätigung mit Sicherungsschein erhalten.

    Servus @tanja73

    Lt. unserem Reisebüro geht nach der Stornierung überhaupt nur Geld zurück - umbuchen geht nur dann, wenn man die ganze Reise schon bezahlt hat.
    Für uns passt das, es wird halt dauern, aber das ist e klar und für uns auch kein Problem - irgendwann wird das Geld da sein.

    Wahrscheinlich ist es eh besser, das Geld wieder in Händen zu haben, weil die Zukunft ohnedies sehr ungewiss erscheint.
    Allerdings, was die Möglichkeiten betrifft, eine von Royal Caribbean abgesagte Reise umzubuchen bzw einen Gutschein mit höherem Wert zu erhalten, kann ich die Aussage eures Reisebüros nicht nachvollziehen. Auf der Royal Caribbean Webseite sind diese Möglichkeiten ganz klar beschrieben.
    Aber wenn für euch die Rückerstattung der Anzahlung sowieso die bessere Option ist, dann ist ja eh alles paletti.

    =servus= Servus an alle beinahe Explorer Gäste.



    Würde mich interessieren, wie ihr so mit der Kreuzfahrt-Absage durch Royal Caribbean umgeht.
    Ich denke mal, dass sich die Meisten vermutlich zur Rückzahlung der Anzahlung entschieden haben.


    Wir haben uns allerdings für das Lift and Shift Programm entschieden und somit auf Herbst im nächsten Jahr umgebucht.
    ( gleiche Route, gleiche Kreuzfahrtdauer und gleiche Kabinenkategorie bei Preissicherung der abgesagten Kreuzfahrt).
    Obwohl die Situation bezüglich der Pandemie auch für nächstes Jahr nicht wirklich vorhersehbar ist, hält sich das Risiko, weil doch nur 125 Euro pro Person Anzahlung im Spiel sind, in Grenzen.
    Außerdem gibt's ja auch einen Sicherungsschein .

    :ahoi:
    Sodala unsere Juni Kreuzfahrt wurde nun auch offiziell auf der MSC Webseite abgesagt.


    Danke Chinesen,
    Außer Spesen,
    Nix gewesen.
    Aber für Ärgern gibt's keinen Grund,
    Hauptsache ist, wir sind gesund!


    Jetzt warten wir mal gemütlich auf die Stornierungsmail der Reederei. Wird sicher noch länger dauern, aber immerhin bleibt zumindest mal die Restzahlung bei uns am Konto. =27=


    Diesen Sommer werden wir wohl im Garten mit Smilie_am_baum verbringen.

    =00herrmithut00=


    Heute beginnen wir Woche 3 mit "social distancing", wie es international so heißt.
    Wir würden lieber sagen: "dahoambleim" und "obstaund hoitn".
    Wenn es auch bis heute noch nicht alle glauben ( lt einer Zeitung musste angeblich die Polizei in Kärnten eine 15 Personen Gartenparty sogar durch Einstz von Pfefferspray auflösen) die Lage ist wirklich ernst -!!-
    Wir halten uns natürlich an die Anordnungen der Behörde und achten besonders auch darauf, uns nicht mal eine kleine Verkühlung zuzuziehen.
    Bis heute sind wir gesund und auch in unserem Verwandten und Bekanntenkreis gibt es bis jetzt glücklicherweise keine Ansteckungen.
    Bleibt mir ja alle gesund....

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!