Beiträge von Max

    USA lassen ab 8. November geimpfte Reisende wieder ins Land

    Die USA lassen gegen das Coronavirus geimpfte Reisende ab dem 8. November wieder ins Land. „Die neue Reiseregelung der USA, die für ausländische Reisende eine Impfung verlangt, wird am 8. November beginnen“, so ein Sprecher des Weißen Hauses heute auf Twitter. Die USA hatten im März vergangenen Jahres wegen der Pandemie Einreiseverbote unter anderem für Menschen aus der EU verhängt.

    Servus Frank,

    Eure Routenkarte ist im 1. Beitrag geändert =17=

    Leider habe ich keine Seemeilen Angaben mehr zu diese geänderten Reise.


    ABER....nur geführte Ausflüge dort für teures Geld möglich

    Ich stelle in Frage ob dies alles rechtens ist oder ob sich einige Unternehmen einfach nur wieder auf Ihre (Schummel) AGB berufen.

    Weiß wer wie derzeit die Regeln für Dänemark sind?!

    Reiseleiter Bernd hatte heute auf Instagram einen komischen Post - "das war für mich die letzte Klappe" - aus den Kommentaren dazu konnte man nicht herauslesen, ob er aussteigt oder ob die Sendung nicht weiter gedreht wird.


    Er schrieb auch das seine Reisebericht/Bilder weiter gehen.

    Daher vermute ich eher, das VnM eingestellt wird!

    Wir waren 4 mal mit dem ÖBB NJ Wien-Hamburg- Wien unterwegs. Das erste und zweite mal im normalen 6er Abteil zu zweit. Das war top 👍


    Das dritte mal in einem Horrorfilm Liegewagen, das buchen wir nie wieder.

    Am Heimweg wieder im 6er Abteil zu dritt, das war wieder absolut top und wir hatten auch viel Platz.


    Schlafwagen rechnet sich meist nie, da kann ich auch fliegen und mir ein gutes Hotel gönnen.


    In 10 Tagen geht’s mit dem ÖBB NJ von Amstetten in NÖ NACH Venedig. Wieder in einem normalen Abteil. Schauen wir mal wie es klappt. Aber bei 60 Euro für 2 Personen darf man nicht zu wählerisch sein 🙉🙈🙊

    Italien: Hafenmitarbeiter drohen wegen „3-G“ mit Blockade


    Die italienischen Behörden befürchten große Proteste gegen die am Freitag geplante Einführung einer „3-G“-Pflicht für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Land.

    Quelle: ORF.at

    Mittwoch 17.11.21 Le Havre / Frankreich 7:00 bis 20:00 Uhr

    Donnerstag 18.11.21 Zeebrügge / Belgien 9:00 bis 19.00 Uhr

    Servus Heike,

    eine sehr schöne Route die wir mit der MSC Splendida auch schon gemachten haben =27=

    Wir waren allerdings direkt in Amsterdam


    In Le Havre haben wir uns ein kleines Auto gemietet und sind in die Normandie gefahren.

    Da auch bei uns eine tolle Liegezeit war, war das gar kein Problem

    Fotos siehe HIER


    Von Zeebrügge sind mir mit dem Zug nach Brügge. Schokolade so weit das Auge sehen kann, tolle Bauten und lecker Muschel Essen (Selbst mit Pommes und Senfsauce =182= )

    Fotos siehe HIER


    Wenn Euch MSC selbstständige Landgänge nicht verwehrt, könnt Ihr beides sehr toll, viel gemütlicher und vor allem viel günstiger auf eigene Faust erkunden.

    Servus Claudia

    Wir finden das Schiff ganz toll ! Das hat Phoenix sehr angenehm modern und stylisch renoviert.

    Die Amera, wie auch die Artania wurden ja ursprünglich für den US Markt gebaut, daher passt es ganz sicher von der Bauart.


    Sehr gespannt sind wir auf die Größe. Bis dato war die Artania mit maximal 1200 Passagiere unser kleinstes Schiff.

    Jetzt kommt die Amera mit maximal 835 Passagiere. Und Phoenix fährt scheinbar auch noch nicht mit 100% Auslastung.


    Einige Kabinen sind ja laut Phoenix Homepage noch verfügbar (gelb & grün) somit rechnen wir mit maximal 500-600 Passagiere.

    Nach 2 Jahren ständigen Arbeiten ((gerade mal 9 Tage auf 2x aufgeteilt Urlaub am Stück) kommt das als Erholung gerade recht.

    :ahoi:

    seit heute sind unsere gesamten Reiseunterlage online verfügbar.

    Die Original Unterlagen von Phoenix, sind am Postweg unterwegs.

    Und das EU digitales Passagier-Lokalisierungs-Formular für die Einreise nach Venedig ist auch erledigt.


    Jetzt ist auch klar, das die Einschiffung nicht direkt in Venedig im Venice Port stattfindet, sondern in Marghera im Fusina Ferry Terminal (Venetian Lagoon, 30176 Venezia VE, Italien).

    Wie ich gesehen habe, fahren Fähren um 8 Euro p/P zwischen Venice und Fusina.


    Auch der Endhafen wurde von Monte Carlo nach Nizza in den Port of Nice verlegt.

    Max die Routenkarte muss nicht angepasst werden =81=


    Da wir keinen Aufenthalt in Monte Carlo geplant haben, nur vom Vorteil, da die Fahrt zum Airport jetzt kurzer ist.

    Wir können Ausschlafen, gemütlich Frühstücken und als einer der letzten von Bord und mit dem Taxi zum Airport.


    Ein paar Kleinigkeiten müssen noch erledigt werden aber am Sonntag in 2 Wochen kann es endlich nach 2 Jahren Abstinenz wieder los gehen =000dance000=

    Wenn Ihr einen Livebericht der gesamten Reise möchtet, lasst es uns mit einem "Daumen Hoch (Gefällt mir 1) Reagieren" wissen.

    NCL Getaway wäre vielleicht eine Option, aber da muss ich mich erst schlau machen über die Reederei

    Norwegian ist eine sehr schöne und gemütliche Reederei.

    Ich kenne Costa zwar nicht persönlich aber was man liest und hört und wenn da nur die Hälfte stimmt, steht NCL ganz sicher weit über Costa.


    Ich kenne die Getaway und Epic und nächstes Jahr sind wir mit der Joy unterwegs.

    Schau dich durchs Forum, du findest viele Reiseberichte von NCL.

    Kanada: Impfpflicht für Bahn- und Flugreisen

    Die meisten Reisenden in Kanada müssen künftig vollständig gegen das Coronavirus geimpft sein. Ab dem 30. Oktober gelte die Impfpflicht für alle, die Maschinen von kanadischen Flughäfen nehmen oder mit den öffentlichen Zügen im Land fahren, teilte Ministerpräsident Justin Trudeau heute mit.


    Auch an einer entsprechenden Vorschrift für Reisende auf Kreuzfahrtschiffen werde gearbeitet.

    Quelle: ORF.at

    IATA: Ohne digitalen CoV-Pass droht Chaos in Flughäfen

    Die Luftfahrtbranche warnt vor Chaos in den Flughäfen, wenn der Verkehr ohne digitale Verfahren für CoV-Tests und andere Dokumente wieder in Gang kommt.

    Vor der Pandemie hätten Reisende vor dem Abflug und nach der Ankunft im Schnitt eineinhalb Stunden in den Flughäfen verbracht, sagte der Vizechef des Branchenverbands IATA, Conrad Clifford, bei der Jahrestagung in Boston. Im ersten Halbjahr dieses Jahres habe es in Spitzenzeiten aber bereits bis zu drei Stunden gedauert. „Und das Reiseaufkommen war gerade einmal bei 30 Prozent".

    Quelle: ORF.at

    Fluglinie führt Impfpflicht für Passagiere ein

    Immer mehr Fluglinien verpflichten ihre Mitarbeiter zu Corona-Impfungen.

    Bei der Air New Zealand müssen nun auch Passagiere einen Impfnachweis vorlegen.


    Segelschulschiff „Gorch Fock“ zurück in Kiel

    Das deutsche Segelschulschiff „Gorch Fock“ hat am Montag nach sechs Jahren wieder seinen Heimathafen Kiel erreicht. Am frühen Nachmittag passierte der 89 Meter lange Dreimaster den Marinestützpunkt Kiel-Wik.


    Von der Außenmole des Stützpunkts wurden Schiff und Besatzung mit 20 Schuss Salut begrüßt. Den 21. Schuss erwiderte die „Gorch Fock“. Mehrere Dutzend Segel- und Motorboote begleiteten den Dreimaster. An den Ufern der Förde verfolgten Tausende Menschen die Ankunft.


    Vielleicht war je jemand von Euch vor Ort und ist bereit seine Bilder mit uns zu teilen?!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!