Beiträge von Lila

    Ja und das Umsteigen in der Wiener U- Bahn ist gar nicht schwierig , dass haben wir auch schon oft praktiziert. Die U- Bahn hat auch den Vorteil, sie steht nicht im Stau. Wir konnten am Schloss Schönbrunn schon verzweifelt lange wartende Touristen beobachten, welche ewig auf ihren Hop-On-Off Bus gewartet haben. Wir lagen auch schon an den unterschiedlichsten Stellen am Handelskai und hatten die Wahl zwischen zwei U-Bahn Linien. Wir sind den Weg Zur U- Bahn aber immer zu Fuß gelaufen.

    Viele Grüße

    Gudrun

    Ich drücke ganz fest die Daumen Gerd

    Und im Moment hat es ja den Eindruck, dass sie mit ihren Maßnahmen die positiv getesteten Crewmitglieder vor dem Reisestart identifizieren können. Das lässt hoffen!

    LG Gudrun

    Danke Gitte


    Ja nachdem der Reisezeitraum genau in unseren Herbsturlaub liegt, mussten wir nichts mehr mit den Arbeitgebern und Kollegen abstimmen. Und Phoenix hatte uns für diese Reise ein sehr gutes Umbuchungsangebot gemacht.Da konnten wir dann einfach nicht wiedersehen. Passau stand für den Herbst sowieso auf dem Programm, dass lässt sich super verbinden.

    Also wenn uns kein Hoch- oder Niedrigwasser, Corona oder sonst etwas daran hindert, fahren wir. =33= 00rk00

    LG Gudrun

    Wir haben umgebucht und starten einen neuen Versuch.


    Datum

    Destination

    von

    bis

    Fr 01.10.

    Frankfurt am Main


    16:00


    Aschaffenburg

    21:00


    Sa 02.10

    Aschaffenburg


    07:00


    Miltenberg

    15:00


    So 03.10

    Miltenberg


    04:00


    Wertheim

    09:00

    12:30

    Mo 04.10

    Würzburg

    06:00

    13:00

    Di 05.10

    Bamberg

    09:30

    21:00

    Mi 06.10

    Nürnberg

    09:00

    15:00

    Do 07.10

    Kehlheim

    08:00

    12:00


    Regensburg

    16:00

    19:00

    Fr 08.10

    Passau

    09:00


    Ja und es werden nochmal 100l/ qm Regenfälle erwartet, die dann den Inn runter fließen. Bisher ist wie so oft der Inn für das Hochwasser in Passau verantwortlich, durch den Rückstau. Derzeit nimmt aber der Pegelstand der Isar auch noch weiter zu und die mündet bei Deggendorf in die Donau. Ich denke dass mit den Abfahrten 19.07. und 20.07. ist entschieden, dass wird nichts.

    Hoffe, dass Heidi sich spontan noch ein Ersatzprogramm machen kann.

    Also das heißt, das die MS Adora irgendwo auf den Weg nach Passau donauabwärts festhängt. Ich kenn die aktuelle Route von ihr nicht.

    In Passau rechnen sie mit einem Pegel von bis zu 8:35 Meter, aber nachdem jetzt nochmal ein neues Regenband über den Alpenraum zieht, kommt es dann wohl auf die noch fallenden Regenmengen an.

    Für die Abfahrten 19.07 und 20.07 ab Passau sieht es wirklich schlecht aus.

    Hallo Heidi


    Ich kann es gar nicht glauben, jetzt wackelt auch eure Fahrt aufgrund von Hochwasser.

    Derzeit ist der Pegel ja nur noch wenige Zentimeter von der Marke 7:80 Meter entfernt, bei der die Schifffahrt eingestellt wird.

    Und solltet ihr im Hotel Residenz untergebracht sein, geht es nur noch durch den Hinterausgang in eine höher gelegene Gasse.

    Ich hoffe es geht euch gut und ich drücke die Daumen.

    Hier noch ein Link von der Passauer Neuen Presse zur aktuellen Lage

    https://www.pnp.de/startseite/…t-Massnahmen-4045778.html


    LG Gudrun

    Ja schade finden wir es auch Heidi


    aber ich weiß von einer Kollegin die in Bernkastel-Kues beheimatet ist, das fast alle Orte die keine Spuntwände haben zumindest im Uferbereich überschwemmt waren. In Traben-Trabach ging das Wasser bis zum Marktplatz. Die Anwohner konnten die Orte nur noch über die Weinberge verlassen. Auch wenn sie regelmäßige Hochwasserlagen gewohnt sind, es ist immer eine Zeit der Sorge, viel Arbeit und auch der Schäden. Dort dann so ganz unbeschwert auf einem Schiff vorbeizufahren würde mir derzeit nicht so gut gelingen. Und dann noch mit dem Wissen dass fast ums Eck in der Eifel die Apokalypse vorherrscht, da muss ich jetzt nicht wirklich sein.

    LG Gudrun

    :ahoi:


    So wir haben es erstmal sich setzten lassen. Phoenix hat sich auch nochmal telefonisch bei uns gemeldet, war ein gutes Gespräch.

    Ersatzprogramm steht, morgen müssen noch die Hotels für Würzburg und Bamberg gebucht werden, anschließend 4 Tage Bad Staffelstein mit Soletherme ist bereits gebucht. So ganz ohne Wasser geht es halt auch nicht bei uns und der ein oder andere Hotelfavorit in den Bergen war bereits ausgebucht.

    Und ja Gitte , es gibt wirklich schlimmeres 00rk00

    Und dieser Roll Call kann jetzt geschlossen werden.

    LG Gudrun

    :cursing: Kurze Info

    Eben kam die Absagemail, Tefra war super freundlich unsere Koffer kommen am Montag wieder bei uns an. Phoenix hat zwar für Montagabfahrten bereits Alternativen angeboten, aber das Kofferproblem als unsere Privatsache erklärt und nicht gerade höflich. Tefra hat mir bestätigt, dass sie das nicht schaffen, die Koffer am Montag zu einem anderen Einschiffungsort zu versenden. Jetzt werden wir erstmal beratschlagen was wir in unserem Urlaub alternativ machen, nachdem gerade Hauptreisezeit ist nicht so einfach.

    Und unseren Freunden, welche wir in Trier treffen wollten müssen wir auch absagen.

    Soll gerade nicht sein, dass wir auf ein Schiff gehen, wir versuchen das Beste daraus zu machen.

    LG Gudrun

    PS: die Routenkarte wird aufgehoben, wir fahren diese Strecke bestimmt ein anderesmal.

    Wasserstandsmeldung Freitag 16.07.2021 08:12


    Unser Schiff bricht heute die Vorgängertour in Trier ab. Sie schaffen es definitiv nicht am Montag in Frankfurt zu sein ( in einem anderen Forum gelesen, da berichtet ein Reisender vom Schiff).

    Phoenix rechnet damit, dass sie die Mosel ab Sonntag wieder befahren können und wollen wohl bis Koblenz kommen. Ich werde sie heute mal kontaktieren, aber wenn sie die Reise nicht absagen, dann werden wir sowieso erst am Sonntag sicher wissen ob ein Plan B, z.B. uns mit Bussen nach Koblenz zu bringen, funktionieren kann.

    LG Gudrun

    :ahoi: Gitte


    Phoenix hat sich noch nicht gemeldet. Ich denke dass wird erst geschehen, wenn sie sicher sind dass sie es nicht bis Frankfurt zurück schaffen und ggf. einen Plan B haben.

    Wir haben heute Abend mal die Fahrtstunden ab Trier ausgerechnet, ca. 38 Stunden. Also wenn die Schifffahrt ab Samstag wieder frei gegeben wird und keine der Schleusen repariert werden muss, dann könnten sie es vielleicht schaffen. Oder sie sammeln uns in Frankfurt ein und fahren uns mit Bussen zum Schiff. Mit einer Absage rechne ich nur, wenn der Fahrtweg nicht frei befahrbar ist.

    Unsere Koffer sind immerhin schon auf Reisen, wir warten ab. Vorfreude gibt es derzeit keine, da ist die Betroffenheit über die Toten und die Schäden zu groß.

    LG Gudrun

    Danke Heidi , die Wünsche können wir gut gebrauchen.


    Ja im Moment können wir nur abwarten, und hoffen das die Büro‘s von Phoenix in Bonn trocken bleiben, damit sie uns ggf. rechtzeitig informieren können.


    Für die Donauhochwasser in Passau ist oft der Zufluss vom Inn entscheidend ( der staut die Donau beim Zusammenfluss zurück). Da habe ich auch schon viel mitbekommen, kenne aktuell aber die Situation nicht.

    LG Gudrun

    :ahoi:

    Es bleibt weiter spannend.

    Heute werden die Koffer abgeholt. Habe aber gerade wieder etwas ausgepackt und in unseren Koffer umgepackt, den wir selber mitnehmen.

    Die MS Andrea liegt jetzt Aufgrund des Hochwassers in Trier fest. Auch wenn sich die Situation ab morgen entspannen wird, ist es fraglich ob sie es bis Montag nach Frankfurt schafft. Die Schifffahrt muss erstmal wieder freigegeben werden, allein die 10 Schleusen bis Koblenz müssen schadensfrei bleiben und passiert werden.

    Keine Ahnung wie lange das ganze Wasser braucht, bis es in den Rhein abfließt.

    Ich gehe derzeit nicht von einer Absage aus, aber der Start könnte holprig werden und vielleicht gibt es sogar einen anderen Einschiffungsort.

    Wir haben damit ein Luxusproblem, die Menschen vor Ort haben wirklich Probleme.

    LG Gudrun

    :ahoi:

    Kennt jemand den Hintergrund, warum Phoenix jetzt einzelne Reisen nur für Geimpfte durchführt und andere nicht.

    Mir fällt dazu nur ein, ob sie was testen wollen (Studie);so die Belegung der Schiffe erhöhen können; individuelle Landgänge.

    Denn die AHA Regeln stehen ja ganz klar im Hygienekonzept.

    ??? =21=