Portinfo: Reykjavik/Island

    • Offizieller Beitrag

    Reikjavik ist die Hauptstadt Islands und liegt im Südwesten der Insel an der Faxaflói-Bucht unterhalb des etwa 900 Meter hohen Hausberges Esja. Mit ca. 128.000 Einwohnern (Stand: 2019) ist Reykjavik die größte Stadt Islands und mit ihrer geographischen Lage südlich des Polarkreises die am nördlichsten gelegene Hauptstadt der Welt.

    Reykjavík liegt auf einer Halbinsel und ist von drei Seiten vom Meer umgeben. Die moderne Stadt ist längst über die Altstadt mit ihren alten Holzhäusern und seiner Fischerdorf-Atmoshäre hinausgewachsen.

    Reykjavík bietet eine außergewöhnlich große Auswahl an Museen, Galerien, Theatern und Kinos sowie einen See im Stadtzentrum, Parks und Skuplturgärten, zudem ist die Stadt ein guter Ausgangspunkt um einige der atemberaubensten Naturwunder Islands zu entdecken.


    Portanläufe Cruiseships: Reykjavik Cruisecalender


    Wo liegt mein Schiff ?

    Reykjavik hat zwei ca. 4,5 km auseinander liegende Häfen, die von Kreuzfahrtschiffen angelaufen werden:

    • Gamla höfn (Old Harbour) - dieser Hafen wird hauptsächlich als Fischereihafen, für Schiffsreparaturen und für den Anlauf von kleineren Kreuzfahrtschiffen (Expeditionsschiffen) genutzt. Diese liegen dann bei einer maximalen Länge von 170 m am Liegeplatz Miðbakki - bei Bedarf wird auch Faxagarður mitbenutzt. (siehe Video und Map)
    • Sundahöfn - dieser östlich von Gamla höfn liegende Hafen ist ein Mehrzweck-Frachthafen und wird auch für große Passagierschiffe genutzt. Die Kreuzfahrtschiffe legen normalerweise an Skarfabakki (650 m) u. Korngarður (184 m) an - bei Bedarf wird auch Vatnagarðabakki genutzt.

    reykjavik_ports.jpg

    Wie komme ich zu den Sehenswürdigkeiten/City ?

    • Gamla Höfn Die Altstadt und die meisten Sehenswürdigkeiten sind fußläufig gut zu erreichen. In der Tourist Info in der Aðalstræti 2 (ca. 800 m Fußweg) gibt es kostenlose Stadtpläne
    • Sundahöfn: Das Terminal verfügt über Shops, ATM, Tour-Info, Geldwechsel-, Tour Anbieter-, Mietwagen-Schalter. Die Entferungen zum Zentrum betragen allerdings ca. 4 km. Wenn man nicht ohnehin eine Tour oder einen Mietwagen gebucht hat, bleiben folgende Möglichkeiten um ins Zentrum zu gelangen:
      1. öffentl. Verkehrsmittel (aber nur mit Umsteigen). Die Haltestelle Klettagarðar der Linie 16 hält direkt in Portnähe Richtung Hlemmur beachten, dort umsteigen je nach Ziel, Linie 3,14,5, 15 oder 18 (Preise u. Routenplaner siehe Nützliche Infos)
      2. Shuttlebusse: Ein Portshuttle für Hin-/Rückfahrt kostet 2000 ISK (ca. 13,60 €/Person), ggfs. Shuttlebusangebote der Reederei prüfen
      3. Taxi: der Fahrpreis bis ins Zentrum beträgt ca. 2000 ISK pro Richtung (max. 4 Personen)
      4. Hop-On/Hop-Off Bus. Der Bus hält in der Nähe des Cruiseterminals (Kosten siehe Nützliche Infos/HoHo-Bus)

    Sehenswert in Reykjavik:

    Reykjavik ist eine nette kleine Hauptstadt mit einigen attraktiven Sehenswürdigkeiten, schönen Geschäften und interessanten Museen. Die Stadt ist bekannt für ihre heißen Quellen und Thermalbäder. Im Stadtgebiet incl. Vororte gibt es mehr als 15 Bäder (siehe auch Pool Map unter Nützliche Infos/Maps). Bei einem Stadtbummel kann man die farbenfrohen alten Häuser bewundern und die entspannte Atmosphäre rund um den See Tjörnin genießen. Im neuen Rathaus am See hat auch die Touristeninformation ihr Büro.

    • Hallgrimskirkja - die Skyline von Reykjavik wird dominiert von der 74.5 Meter hohen Hallgrímskirkja. Diese lutherische Kirche ist die größte Kirche und das zweithöchste Gebäude Islands. Mit dem Bau der nach dem Dichter und Pfarrer Hallgrímur Pétursson benannten Kirche wurde 1945 begonnen, der Bau wurde aber erst 1986 fertiggestellt. Die Besichtigung der Kirche ist kostenlos. Der Aufstieg auf den Kirchturm mit einem Fahrstuhl kostet 1.000 ISK. Oben gibt es eine Aussichtsplattform mit einem tollen Rundblick. Vor der Kirche steht ein Denkmal des Wikingers Leif Eriksson, der als Entdecker der Neuen Welt gilt. Haltestelle: Barónsstígur / Egilsgata, Linie 5/15, HoHo-Bus Stopp 9
    • Harpa - direkt am Wasser unweit des Alten Hafens fällt sofort das moderne neue Konzerthaus und Konferenzzentrum Harpa (seit 2011) mit seiner eindrucksvollen Stahl/Glas-Fassade auf. Es ist Islands erste eigens gebaute Konzerthalle, und ein beliebtes Fotomotiv. Harpa ist ein Frauenname und bedeutet Harfe. Haltestelle Harpa, Linie 3, HoHo-Bus Stopp 1.
    • Sólfar(Sonnenfahrt) - es handelt sich um eine anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Stadt erstellte Skulptur des Künstlers Jón Gunnar Árnason. Sie wurde aus Edelstahl erstellt und ähnelt einem Wikingerschiff. Unterschiedliche Lichtverhältnisse - insbesondere bei Sonnenaufgang/Untergang- sorgen für interessante Effekte. Haltestelle Sæbraut / Frakkastígur, Linie 3
    • Höfði Hús - ein 1909 für den französischen Konsul errichtetes Gebäude mit wechselnden Besitzern. Weltweit bekannt wurde es, weil hier 1986 das Gipfeltreffen zwischen US-Präsident Ronald Reagan und Sowjet-Generalsekretär Michail Gorbatschow stattfand, das mit zum Ende des Kalten Krieges führte. Haltestelle: Höfðatorg Linie 16, HoHo-Bus Stopp 16 .
    • Perlan - schon etwas außerhalb der Innenstadt, liegt östlich des Airport von Reykjavik dieses futuristische Gebäude auf einem 61 m hohen Hügel. Es handelt sich um 6 Aluminiumtanks von 26 m Höhe, die als Warmwasserspeicher der Stadt dienen. Sie wurden mit einer Glaskuppel überdacht. Sie beherbergt eine Aussichtsplattform, ein Restaurant, ein Planetarium und ein Ausstellungszentrum.. Inzwischen beherbergt einer der 6 Tanks das Museum der Naturwunder Islands. Außerdem kann man auch eine Unterwasserreise unternehmen oder eine Eishöhle erkunden. Mittlerweile gibt es auch noch ein Planetarium. Erreichbar ab Hlemmur mit Buslinie 18 bis Haltestelle Perlan (siehe Nützliche Infos), oder HoHo Bus Stopp 11. Eine Shuttlebus-Verbindung zum Perlan wurde 2020 eingestellt.

    reykjavik_center.jpg


    Museen in Reykjavik:

    Reykjavik hat eine ganze Reihe verschiedenster Museen, so. z.B. mehrere Kunstmuseen, die verschiedenen Künstlern gewidmet sind, 3 geschichtliche Museen, die Nationalgalerie und das Nationalmuseum, sowie einzigartig in der ganzen Welt, ein Penismuseum (von Säugetieren). Details für alle Museen siehe hier: Museen in Reykjavik


    Sonstiges: Fly Over Iceland ist ein Indoor-Fahrgeschäft mit Panorama Leinwand, ähnlich wie man es von Vergnügungsparks kennt. Bewegung-, akustische u. visuelle Effekte erzeugen die Illusion, als würde man über die isländischen Highlights fliegen.


    Ausflugsziele von Reykjavik aus:

    • Bláa Lónið (Blue Lagoon) - die Blaue Lagune ist ein in einem Lava Feld liegendes geothermisches Bad im Südwesten Islands. Die Lagune ist mit natürlich erhitztem geothermischem Wasser gefüllt und reich an Mineralien. Die Lage in dieser fremdartigen Lavafeldlandschaft, dazu das von im Wasser gelösten Kieselalgen verursachte bläuliche Licht, machen das Bad zu einer Top-Touristenattraktion in Island. Das Bad wurde zu einem Wellness-Komplex mit Saunen, einem warmen, fließenden Wasserfall, Behandlungen und Massagen im Wasser, Bar und Restaurant ausgebaut. Das Becken ist über 5.000 Quadratmeter groß und hat eine Temperatur von 37 bis 43 Grad und liegt kurz vor der Ortschaft Grindavik, ca. 50 km von beiden Ports entfernt, Zu erreichen mit: Bordausflug oder Privatbuchung, Mietwagen, Bustransfer von Reykjavik Excursions oder Destination Blue Lagoon (beide siehe Lokale Anbieter) Aktuelle Öffnungszeiten, Preise etc. siehe Link Blaue Lagune u. vorstehende Transportunternehmen.
    • Golden Circle - Der Golden Circle ist ca. 300 km lang, und eine der beliebtesten Panoramatouren in Island und beinhaltet mindestens immer drei der bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Südwesten Islands:
      1. Þingvellir Nationalpark (Thingvellir) - gehört seit 2004 zum Weltkulturerbe. Hier am Nordufer des Sees Þingvallavatn treffen die nordamerikanische und die eurasische Kontinentalplatte in einem Grabenbruch aufeinander und driften jedes Jahr um 1-2 cm auseinander. Gleichzeitig ist dies für Isländer ein historisch bedeutender Ort. Hier traf man sich ab ca. 930 n. Chr. jährlich im Juni zu einem Althing, einer Mischung aus Parlament und Gericht. So wurden hier z.B. im Jahre 1000 der Wechsel zum Christentum beschlossen und im Jahr 1944 die Republik ausgerufen.
      2. Haukadalur (Geysire) - Island heißt für viele Besucher Geysire und heiße Quellen. Das bekannteste Heißquellengebiet liegt im Haukadalur-Tal im Südwesten des Landes am Fuß des Berges Laugarfjall mit einer Vielzahl von heißen Quellen u.a. die Geysire Großer Geysir und Strokkur (Butterfass). Während der große Geysir mit seinen über 60 m hohen Fontänen nach über 1000 Jahren Aktivität nahezu inaktiv ist, bricht der Strokkur alle 10-20 Minuten mit 10-15 m hohen Fontänen aus. Daneben gib es eine Reihe heißer Quellen mit klarem oder blauen Wasser, sowie Schlammtöpfe in denen rötlicher oder grauer Schlamm vor sich hin köchelt.
      3. Wasserfall Gullfoss (Goldener Wasserfall) - der wohl bekannteste Wasserfall Islands liegt nur ca. 10 km von Haukadalur entfernt. Beim Gulfoss stürzen über 2 Kaskaden, die nahezu im rechten Winkel aufeinander folgen und 11 bzw. 21 m (2. Stufe) hoch sind, bis zu 1200 m³ Wasser in eine 70 m tiefe Schlucht.
      Zusätzlich werden mitunter je nach Tour Anbieter auch weitere Ziele angesteuert, wie z.B. der Kerið-Krater, der Faxa-Wasserfall, oder der Besuch einer Farm (Island Pferde)

    reykjavik_ausflüge.jpg

    • Whale watching - das Meer um Reykjavik herum ist ein natürlicher Lebensraum vieler verschiedener Walarten, darunter Zwergwale, Buckelwale und Schwertwale. Auch Delfine und Seehunde kann man oft sehen. Natürlich führen die Bootsfahrten häufig an der Papageientaucher-Insel Lundey vorbei. Hier nisten unzählige dieser hübschen Vögel, die bei Touristen sehr beliebt sind. Am Gamla Höfn starten 2 Anbieter ihre Touren. So ist z.B. das Elding Whale Watching Ticket Office (Adresse: Ægisgarður 7) nur ca. 250 m vom Pier Miðbakki entfernt. In unmittelbarer Nähe starten auch die Boote
    • Ausflug zur Insel Viðey - die ca. 1,7 km² große Insel ist die größte im Kollafjörður vor Reykjavík, und ist heute unbewohnt, hat aber im ehemaligen Gutshof ein Restaurant/Café, u. eine kleine Kirche. Über die ganze Insel führen Wanderwege und Pfade zu verschiedenen Aussichtspunkten und den Resten der alten Fischfabrik. Die Insel ist ein Naturparadies und bietet Brutmöglichkeiten für viele Vogelarten, vor allem aber für Eiderenten. Seit dem Jahr 2007 leuchtet jeweils vom Geburtstag John Lennon's (9.10.) bis zu seinem Todestag (8.12.) die Lichtsäule des von Yoko Ono entworfenen Imagine Peace Tower in den Himmel. Es handelt sich um 15 kreisförmig angeordnete Strahler mit einer Leistung von 75.000 Watt, die eine bläuliche Lichtsäule mehrere Kilometer senkrecht in den Himmel schicken. Zur Insel fahren Fähren sowohl von Gamla Höfn als auch von Skarbakki aus - die Fahrt dauert ca. 20 Min.

    Nützliche Infos:

    Zeitzone: Atlantic/Reykjavik GMT/UTC +/- 0 Std, keine Sommerzeit

    Sprache: Isländisch, die meisten Isländer sprechen auch Englisch

    Währung: ISK - Isländische Krone, 1 EUR = 147 ISK (Stand: 06/2021), kein Geld-Wechsel möglich am Pier, Kreditkarten werden weitgehend akzeptiert

    ATM: Im Cruiseliner Visitor Center und an vielen Stellen in der Stadt, z.B. Landsbankinn,Laugavegur 26 o. Austurstræti 11, oder Hraðbanki, Aðalstræti 6-8, oder Arionbanki, Laugavegur. Geldwechsel ist auch möglich in den Info-Centern

    Wi-Fi Hotspots: im Cruiseliner Visitor Center, sowie in vielen Cafés und Büchereien in der innenstadt, hier eine Übersichtskarte

    Tourist-Info: Visit Reykjavik, City Hall, Tjarnargata 11

    Post-Office: Posturinn Office, Hagatorg 107 o. Síðumúli 108, Postbox: Tryggvagata 18, Aðalstræti 6

    Taxi: In Reykjavik gibt es mehrere Taxizentralen, z.B. Hreyfell oder Taxi Reykjavik. An Skarfabakki gibt es einen Taxistand. Man kann Taxis auch telefonisch, oder per App bestellen. Alle Taxis haben Taxameter und festgelegte Standardpreise. Die meisten Taxis akzeptieren Credit Cards

    Öffentl. Nahverkehr: Busunternehmen Strætó, Routenplaner - Linienpläne - Timetable aller Linien, alle Routen außerhalb von Reykjavik mit Anbieterlinks: publictransport.is

    Hop On/Off-Bus: City Sightseeing mit den roten Bussen bietet neben der normalen HoHo-Route mit 16 Stops auch eine Golden Circle Tour an. HoHo Routen Stop Nr. 15 ist an Skarfabakki , Stop Nr. 2 ist Gamla Höfn (Old Harbor).

    Mietwagen: Enterprise Rent-a-Car, nahe am Cruiseterminal Scarfabakki, Europcar Cruiseship Pickup am Terminal. Insbesondere im Sommer wird empfohlen den Wagen vorzubestellen!

    Fahrräder/E-Scooter: Reykjavik Bike Tours , Hlésgata (direkt am Gamla Höfn, bietet verschiedene Radtouren, an, verleiht aber auch Fahrräder

    Flughafen: Reykjaviks Airport (IATA Code: RKV) ist der Inlandsflughafen von Reykjavik und liegt unmittelbar südlich des Stadtzentrums. Der internationale Flughafen Keflavik (IATA Code: KEF) liegt an der Südwestspitze Islands und ist ist ca. 55 km von beiden Ports entfernt. Mit Reykjavik ist er durch den Flybus von Reykjavik Excursions und dem Airport Express der Gray Line verbunden

    Maps: City Map - Maps of Reykjavik (pdf) - Museums-Map - - Pools -

    Shopping: die wichtigste Einkaufsstraße ist die Laugavegur. besonders einheimische Produkte kann man hier kaufen (z.B. aus Islandwolle), Zudem gibt es hier einige Restaurants, sowie eine Ice Bar (Laugavegur 4), und das Islandic Punk Museum. Es gibt auch 2 größere Einkaufszentren, wie z.B. Kringlan, Kringlan 4-12 (mehr als 150 Geschäfte) und Smáralind, Hagasmári 1, Islands größtes Einkaufszentrum, das noch weiter außerhalb liegt.


    Nützliche Links:

    Visit South Iceland -Visit Westfjords - Visit Reykjanes - Visit Reykjavik - Reykjavik-Infos - Center-Tourist Map - Visit Island - Hop-On/Off-Bus - Ausflüge auf Island - Blaue Lagune - Blue Lagoon - Special Tours - Hallgrimskirkja -Harpa - Perlan -Thingvellir -Haukadalur (dtsch) - Gulfoss (dtsch) -


    Broschüren: Visit Island - Thingvellir (pdf)


    Lokale Anbieter: Special Tours - Iceland Excursions - fab Tours - Kria Tours - Arctic Adentures - Reykjavik Excursions - Destination Blue Lagoon - Elding Whale Watching - Happy Tours -

    Special Tours - Smaralind - Reykjavik Bike Tours-


    Fototipps:


    Private Webseiten/Blogs etc.:


    Reykjavik wird u.a. angelaufen von: =000compagnie_du_ponant000= :viking ocean: :hurtigruten: :aida: :tui: :crystal: :phoenix: =0Silversea0= =000FredOlsen000= :hapag: :hal:


    Gerd's Ausflugsvideo: Reykjavik 1, Reykjavik 2


    Tipps & Erfahrungen der Foren-User:

    • Es gibt in Reykjavik einen kostenlosen Rundgang durch die Altstadt von Citywalk.is (Dauer ca. 2h). Start: Austurvöllur (Parlamentsgebäude (Alle Details siehe Link)
    • Einen zweiten kostenlosen Rundgang durch Reykjavik bieten isländische Studenten an (ca. 60-80 Minuten). Nähere Infos hier
    • Thermal Pools Laugardalslaug , vom Cruise Port zu Fuß ca. 1,2 km, oder mit Buslinie 14 ab Old Harbour ca. 17 Minuten
    • Für Island kann ich euch den Ausflug "AH12 Der Goldene Kreis" von Iceland Excursions - Gray Line Iceland, ans Herz legen. Der war absolut TOP, Sehr schön und entspannend ist auch die Blauen Lagune ...* von Max
    • am besten Golden Circle mit Gullfoss-Wasserfall, Geysir und den Thingvellir-Nationalpark, und die blaue Lagune. *...von Mäxchen
    • Reisebericht mit Bildern von *... Roter Specht
    • Reisebericht mit Bildern von *... conrad2222

    Hinweis: Alle Informationen basieren auf Informationen aus dem Internet, eigenen Erfahrungen, Hinweisen in entsprechenden Foren oder Hinweisen von Forenmitgliedern und wurden auf ihre Aktualität überprüft. Da sich aber die Gegebenheiten mitunter sehr kurzfristig ändern können, kann hieraus keine Garantie für die Richtigkeit oder Aktualität der Informationen abgeleitet werden. Bei Links zu lokalen Anbietern kann keine Garantie für deren Qualität/Service gegeben werden. Bei Vorliegen neuer Informationen wird diese Portinfo aktualisiert und angepasst.

    Stand: 2021 - letzte Aktualisierung 06/21

    Liebe Grüße Harald


    ~ Die Arche Noah wurde von Laien gebaut, die Titanic von Experten ~
    kfi - Forumstreffen: 2012/Hamburg - 2013/Wien - 2014/Papenburg - 2015/Amsterdam - 2016/Klagenfurt - 2017/Frankfurt - 2018/München- Wir waren dabei
    Follow me on: Instagram | Flickr

    20 Mal editiert, zuletzt von lazyharry ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!