RollCall - Hurtigruten Expedition MS Otto Sverdrup - ab/bis Hamburg - 28.12.2021

  • Diese Kreuzfahrt habe ich schon im Mai gebucht.
    Sie läuft unter dem Motto: auf den Spuren der Postschiffrouten und Polarlichter.


    Reederei Hurtigruten Expeditions MS Otto Sverdrup

    Route:


    Hurtigruten_MS_Otto_Sverdrup_ab_bis_Hamburg_2021.gif


    Di 28.12.21 ab Hamburg

    Mi 29.12.21 Seetag

    Do 30.12.21 Stavanger / Norwegen von 8 Uhr bis 14 Uhr

    Fr 31.12.21 Alesund / Norwegen von 11 Uhr bis 17 Uhr

    Sa 01.01.22 Bronnoeysund / Norwegen von 15 Uhr bis 19 Uhr

    So 02.01.22 Reine / Norwegen von 8 Uhr bis 12 Uhr

    Mo 03.01.22 Alta (Altafjord) / Norwegen von 13:30 Uhr bis 23:59 Uhr

    Di 04.01.22 Honningsvag / Nordkap / Norwegen von 10:30 bis 20 Uhr

    Mi 05.01.22 Tromsö / Norwegen von 12 Uhr bis 19 Uhr

    Do 06.01.22 Narvik / Norwegen von von 11 Uhr bis 19 Uhr

    Fr 07.01.22 Erholung auf See

    Sa 08.01.22 Kristiansund / Norwegen von 8 Uhr bis 12 Uhr

    Sa 08.01.22 Molde / Norwegen von 16 Uhr bis 17 Uhr

    So 09.01.22 Bergen von 09 bis 16 Uhr

    Mo 10.01.22 Erholung auf See

    Di 11.01.22 Hamburg an 9 Uhr


    Ich habe mich vor allem für diese Kreuzfahrt entschieden, weil ich nicht fliegen muss, ich zudem völlig ausgehungert war nach einer Kreuzfahrt. Eigentlich wollte ich erst dann in diese Ecke Kreuzfahrten, wenn ich nicht mehr fliegen kann, also erst in vielen, vielen Jahren aber Corona hat mich jetzt früher dazu gebracht, weil ich einfach noch nicht weit weg fliegen will. =50=


    Außerdem hat mich gereizt, dass ein Profifotograf mit an Bord ist, der einem gute Tipps geben soll und auch ein Expeditonsteam, was interessante Vorträge halten soll. Obendrein habe ich diese Reise über einen deutschen Reiseleiter gebucht, der uns auch begleitet und betreut. Nicht zuletzt waren die Stornobedingungen sehr großzügig, Polarlichtgarantie und der Einzelkabinenzuschlag fiel weg. So bin ich mit meiner Tante und 2 weiteren Freundinnen an Bord. =27=


    Inzwischen gibt es auch eine Impfpflicht, so dass ich in der Beziehung beruhigter sein kann. Ich bin sehr, sehr gespannt, da ich keinen Balkon habe und auch das Schiff ist für mich eigentlich zu klein. Vielleicht finde ich aber kleine Schiffe danach auch ganz toll, wer weiß. =188=


    Jetzt muss sie nur noch stattfinden aber im Moment bin ich da ganz zuversichtlich.

  • Gratulation Silma zur Buchung


    Da freu ich mich jetzt schon auf deinen Reisebericht. Diese Jahreszeit hat wohl wirklich ein ganz besonderes Licht, nicht nur die Nordlichter. Da gibt es richtige Fan‘s, die auch das Dämmerlicht von der Atmosphäre und den Lichtstimmung faszinierend finden.

    Und es wird definitiv eine ganz andere Reise als deine letze mit einem TUI Schiff.

    Diese Route ab Hamburg steht auch auf meiner Wunschliste und auch diese Jahreszeit. Wir sind bisher 3 mal die Postschiffroute ab Bergen gefahren. Und die MS Otto Sverdrup ist eines der drei großen Schiffe von Hurtigruten.

    Freu dich auch auf wirklich fundierte Vorträge, die können das ( unsere Erfahrung auf unserer Spitzbergen - Expeditionsreise).

    Also ich drücke ganz fest die Daumen, dass alles klappt.

    LG

    Gudrun

  • Lieben Dank, Gudrun!
    Ich bin auch schon sehr gespannt auf die Vorträge und auch auf die Dunkelheit!

    Einen Live-Reisebericht werde ich dank des includierten WLANs auch problemlos liefern können. Ich werde wohl Zeit genug dafür haben, es sei denn, ich bin ständig an Deck wegen der Polarlichter. =188=

  • Silma,


    :moin: Silma,

    eine coole und schöne Idee das Jahr mit einer Kreuzfahrt ausklingen zu lassen. Ich habe deinen RollCall in die Liste eingepflegt und wünsche dir nun viel Spaß bei der Vorplanung und Vorfreude. =000winken000=

    Danke, liebe Gitte!

    Ja, ich bin ja gerne zu dieser Jahreszeit auf See und da kam das gerade recht und auch, dass es noch so weit weg war und wir bis dahin gelernt haben mit Corona besser umzugehen.

  • Silma

    Also Zeit hat man auf den Schiffen von Hurtigruten eher wenig, man ist immer beschäftigt. Es passiert landschaftlich so viel, da will man nichts verpassen, dann die Vorträge und essen will man ja auch noch. Aber die Crew ist es gewohnt, dass bei Nordlicht oder Walsichtung, der beste Nachtisch stehen bleibt, weil viele fluchtartig das Restaurant verlassen. Es empfiehlt sich die Kamera und eine warme Jacke dabei zu haben, dann ist man gerüstet.

    Aber vielleicht hilft hier wirklich die Jahreszeit, wenn es länger dunkel ist um für uns dann live zu berichten =182=

    LG Gudrun

  • Servus Silma

    Deine Routenkarte ist fertig.


    Schau bitte kurz drüber ob sich eh kein Fehler =evil= eingeschlichen hat.

    Sollte sich an der Route noch etwas ändern, lass es mich kurz wissen und ich ändere es dann noch.

    Max
    Ich darf von Gesetzes wegen keine individuelle Rechtsberatung erteilen, also sind meine unjuristischen Aussagen nur meine persönlichen Meinungen und Ansichten
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur

    Follow us on: Facebook | Twitter |

  • Hallo Max,

    tatsächlich habe ich einen Fehler gemacht! Oh Mann, ich bin wirklich aus der Übung:

    8.1.22 Kristiansund von 8-12 Uhr und Molde von 16-17 Uhr

    9.1.22 Bergen von 9-16 Uhr.

    Tut mir leid, das ist mir wirklich sehr unangenehm! =50=

    Ansonsten sieht die Karte wirklich super aus. Kannst Du sie noch korrigieren? Das wäre wirklich sehr schön!

    LG

    Silma

  • Hallo Silma,

    aus Hamburg raus zu fahren,teht noch auf meiner Liste. Mit Hurtigruten, tool, wir haben es schon 2x geschafft, auch zur Schneezeit, nicht zur dunklen Zeit, aber spannend. Nordlicht ist ja wohl soetwas von “gebucht” =27= Du wirst froh sein, dass das Schiff nicht so groß ist, denn bei Polarlicht willst du schnell draußen sein =188=Selbst die Kleidung und Stiefel hben wir so gelegt, damit man vor Aufregung auch schnell reinschlüpfen konnten!


    Eine fantastische Tour =44=


    LG
    Corinna
    :x: 2009 Celebrity Constellation östl.Karibik - :x: 2010 Celebrity Equinox westl. Karibik - :tui: 2011 Mein Schiff2 Nordland - :x: 2013 Celebrity Millennium Asien - :x: 2014 Celebrity Infinity Panamakanal - 2014 =000colorline000= Color Line Magic - :hal: 2015 HAL Noordam Alaska - :tui: 2016 Mein Schiff4 Madeira/Kanaren - =000colorline000= 2016 Color Line + :hurtigruten: Postschiff Nordnorge :tui: 2017 Mein Schiff 6 New York/Kanada- :hurtigruten: 2018 Postschiff Polarlys Norwegen

  • Hallo Silma,

    aus Hamburg raus zu fahren,teht noch auf meiner Liste.



    Hamburg Ausfahrt hab ich schon mit der AIDA Sol mal gemacht, die Ausfahrt war sehr schön und wird natürlich diesmal wohl eher dunkel sein. =188=


    Selbst die Kleidung und Stiefel hben wir so gelegt, damit man vor Aufregung auch schnell reinschlüpfen konnten

    Guter Hinweis, vielen Dank! Das ist ja meine erste KF ohne Balkon und ich werde den sicher sehr vermissen! Ich bin sooooo gespannt ob wir das Polarlicht wirklich zu sehen bekommen!

  • Hallo zusammen,

    die allgemeine Situation hat sich ja inzwischen total verschärft. Ich gebe zu, mit so was habe ich nicht gerechnet und vor allem: ich kann nicht mehr stornieren, was eigentlich mein 1. Reflex wäre.

    Hurtigruten scheint aber auch etwas überfordert, denn auf Emails reagieren sie seit Wochen nicht und an der Hotline bekommt man auch nur unzureichende Antworten. Ich habe 2 Wochen vor meinen Freunden die Schlussrechnung bekommen und die angekündigten Unterlagen für die KF waren nicht mit dabei. Angeblich kämen diese Infos 4 Wochen vorher und bis jetzt ist immer noch nichts da. Kompliziert gestaltet sich der geforderte PCR Test, der nicht älter als 48 h sein darf. Das wird alles etwas hektisch und wackelig, weil die meisten Testzentren sonntags (am 26.12. sowieso) geschlossen haben und ich eigentlich gemnütlich am Tag vorher (27.12.) nach HH fahren wollte. Aber gut, das muss man in den heutigen Zeiten in Kauf nehmen und wird schon zu stemmen sein. Rückblickend frage ich mich schon, was mich eigentlich geritten hat eine KF im Winter zu buchen! Ich war, wie viele, davon ausgegangen, dass die Impfung besser und länger wirken.

    Ich kann mir eh nicht vorstellen, dass die KF wirklich stattfindet und wenn doch, dann werde ich wohl mitfahren aber wohl ist mir dabei nicht.

    Wie schätzt Ihr die Lage ein?

    Viele Grüße

    Silma

  • Hallo Silma Silma


    Ich kann dich sehr gut verstehen, unsere zwei gebuchten Winterkreuzfahrten sind zwar erst 11/22 und 03/23 aber auch mir wird mulmig dabei, ob ich da nicht zu optimistisch war.

    Besorge dir rechtzeitig einen Termin für den PCR Test, die Labore ächzen derzeit ja schon ziemlich, also würde ich den 48 Stunden Zeitrahmen ausschöpfen um sicher zu gehen, dass das Ergebnis dann auch zeitgerecht da ist.

    Zum jetzigen Zeitpunkt wirst du von Hurtigruten noch keine Aussage bekommen ob deine Reise stattfindet. Meine Erfahrung mit Hurtigruten ist, dass es manchmal chaotisch wirkt, sie es aber bisher immer hinbekommen haben und sie Übung darin haben auf kurzfristige Änderungen zu reagieren ( Absage einer Reise und Routenänderung auf der klassischen Fahrt ). Die Kommunikation war schon immer verbesserungsfähig. Im Zweifel würde ich mich ans Telefon klemmen und darauf hinweisen, dass du noch auf deine Unterlagen wartest.

    LG Gudrun

  • Wie schätzt Ihr die Lage ein?

    Falls Du noch nicht bezahlt hast, behalte das Geld retour und berufe dich auf folgendes:


    Unsicherheitseinrede
    Will ein Reisender noch warten, ob die Reise nicht doch noch durchgeführt werden kann und erklärt er daher auch keinen Rücktritt vom Reisevertrag, so besteht noch eine Möglichkeit, die Restzahlung hinauszuzögern.

    Wenn der Reisende ausdrücklich eine Unsicherheitseinrede (§ 321 BGB) erhebt, kann die Fälligkeit der Restzahlung und die weiteren Verzugsfolgen zunächst einmal abgewendet werden.

    § 321 BGB Abs 1 sieht vor:
    "Wer aus einem gegenseitigen Vertrag vorzuleisten verpflichtet ist, kann die ihm obliegende Leistung verweigern, wenn nach Abschluss des Vertrags erkennbar wird, dass sein Anspruch auf die Gegenleistung durch mangelnde Leistungsfähigkeit des anderen Teils gefährdet wird. Das Leistungsverweigerungsrecht entfällt, wenn die Gegenleistung bewirkt oder Sicherheit für sie geleistet wird."

    Eine Unsicherheitseinrede ist möglich, wenn vor Reisebeginn erkennbar ist oder wird, dass die Reise durch mangelnde Leistungsfähigkeit des Veranstalters gefährdet ist bzw. sein wird. Dies wäre z.B. dann der Fall, wenn ein Einreiseverbot, eine Hotelschließung, Quarantäneerfordernisse oder sonstige Hindernisse vorliegen.

    Es wäre also in diesem Fall erstmal Sache des Reiseveranstalters eine Sicherheit für die Erbringung der Reise zu leisten. Da die Insolvenzsicherung nach § 651r BGB sich als nicht ausreichend erwiesen hat, kann hier seitens des Reisenden eine andere Sicherheit verlangt werden.

    Die Unsicherheitseinrede kann übrigens auch vom Reisevermittler entgegengenommen werden.
    Sofern der Veranstalter die Reise selber absagt, sind die bisherigen Zahlungen spätestens innerhalb von 14 Tagen zu erstatten (§ 651h BGB).

    Max
    Ich darf von Gesetzes wegen keine individuelle Rechtsberatung erteilen, also sind meine unjuristischen Aussagen nur meine persönlichen Meinungen und Ansichten
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur

    Follow us on: Facebook | Twitter |

  • Silma

    :moin1: Silma

    Schiebe all deine Befürchtungen beiseite und lass die Vorfreude anspringen. Ich habe 3 Winterreisen (1x da hieß die Otto Sverdrup noch Finnmarken) in diesem Gebiet gemacht und kann nur sagen - man wird süchtig. Es ist ein unvergessliches Erlebnis und eine interessante Erfahrung was die Polarnacht mit einem selbst macht. Das PCR-Testproblem wirst du sicher lösen und dann lass alle Zweifel hinter dir - es lohnt sich. Sollte es zu einer Absage kommen, das wäre schade, aber in der heutigen Zeit ist ja leider alles möglich und es gäbe dann sicherlich einen Ersatztermin. Bleibe bei deinem Vorhaben diese Reise im Winter zu machen, vergiss aber auf keinen Fall Spikes an den Schuhen, in Norwegen ist es "a..-glatt", =9= es wird nicht gestreut.

    Und nun, tu alles was von deiner Seite getan werden muss, das wird schon =27=

    Lg Karin

    =33=

  • Moin und danke für Eure informativen und aufmunternden Beiträge! =23=

    Ich habe die Reise natürlich schon bezahlt. Mit der verfrühten Schlussrechnung sollte ich dann statt am 24.11.21 (was 4 Wochen vor der KF gewesen wäre) plötzlich schon am 17.11.21 bezahlen. Bei den anderen blieb es bei dem 24.11. aber das hätte auch nichts geändert, denn die Verschärfung durch Omikron kam ja erst kurz danach.

    Nu ja, die Vorfreude fällt mir schwer aber ich versuch´s mal. =000dance000=

    Ich halte Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden!

  • So, die Dinge ändern sich also schon. Der Test darf jetzt nicht älter als 48h sein, zuvor waren das noch 72 h. Ist am Ende sowieso egal, da wir am Dienstag mittag an Bord gehen sollen und zuvor noch die 2 Weihnachtsfeiertage sind, wo es sowieso schwierig ist einen Test zu bekommen und keinesfalls sicher ist dass das Ergebnis wirklich pünktlich nach 24h kommt. Welche Uhrzeit gilt da eigentlich? Der Moment, wo ich an Bord gehe, oder? Bestimmt blöde Frage aber ich will kein Risiko eingehen, falls die Reise doch stattfindet. Angesichts des Verlaufs mit Omikron kann da bei mir echt keine Vorfreude aufkommmen.

  • Ja, genau da wollte ich hin am Sonntag Abend vorher. Da haben wir auf jeden Fall ausreichend Zeit und auch keine Probleme, wenn die Übermittlung doch länger als 24 Stunden dauern sollte.

    Angeblich sollen die Unterlagen übrigens 14 Tage vorher kommen. Erst hieß es 4 Wochen, jetzt 2 Wochen aber eine von unserer Reisegruppe hat die schon bekommen. Ich bin mal gespannt. Auf Emails wurde weiterhin null reagiert. Ich weiß nicht mal ob das Manifest korrekt angekommen ist. Ich muss sagen, wenn die Corona Situation nicht schon unschön wäre aber das Verhalten (oder besser Nichtverhalten) von Hurtigruten macht mich auch nicht glücklicher......

  • So langsam wird mir echt mulmig. Norwegen ist jetzt Hochrisikogebiet und England bereits Virusvariantengebiet. Der Trend von Norwegen sieht allerdings nicht viel besser aus als der in England.

    Falls die wirklich fahren wollen (was ich befürchte) aber Norwegen vorher noch oder in der Zeit Virusvariantengebiet wird, dann muss ich auch als Geimpfter in Quarantäne, mal ganz von dem Risiko sich anzustecken.... :/

    Ich wünschte echt, die sagen noch ab.

  • Hallo Silma

    Ja da verstehe ich dich gut. Auch ich sehe im Moment für die Kreuzfahrt in der nächsten Zeit nichts Gutes, da der Impfschutz nicht vor der Ansteckung mit Omikron schützt. Bis 28.12. sind wir in Deutschland vielleicht selber Virusvariantengebiet, da kann sich noch viel bewegen. Du wirst abwarten müssen. Ich verstehe die Reedereien schon, das sie versuchen alles weiterhin aufrechtzuerhalten.

    Ich drück dir die Daumen, dass es sich in deinem Sinne entscheiden wird.

    LG Gudrun

  • Danke für Deinen Zuspruch! =23=

    Ist nur so blöd, weil ich die ganze Zeit so ultrazurückhaltend war. Und im Mai hab ich mich echt verleiten lassen und echt nicht an eine neue Variante gedacht. Das hätte ich wirklich müssen und vor allem meine Tante mach ich mir Sorgen. Nützt ja echt alles nix, selbstgemachte Aufregung. :rolleyes:

    Hurtigruten wird auch wie bei MSC erst kurz vor knapp absagen. Vermutlich hoffen sie darauf, dass es die Passagiere tun. Ist wie pokern im Moment…….

  • Liebe Gitte ,

    die KF wird nach jetzigem Wissen starten. Wenigstens hat sich das mit den PCR Test etwas entschärtft. Letzte Woche kam eine Email, wo Hurtigruten einen PCR Test für 95 € anbietet direkt vor dem Cruiseterminal. Es haben sich wohl so viele Menschen diesbezüglich an sie gewendet und sie haben dann auch endlich gemerkt, das vor dem Start der KF die Weihnachtsfeiertage liegen und es echt schwierig ist. Ich wäre deswegen sogar 2 Tage vorher angereist um absolut sicher zu gehen, dass das Ergebnis auch am Dienstag da ist. Im Moment sind die Labore ja durch die aktuelle Situation völlig überlastet, so dass man nicht sicher sein konnte, dass das Ergebnis nach 24h vorliegt. Insgesamt ist die Kommunikation nicht gut von Hurtigruten. Es werden Emails nicht immer an alle geschickt und Briefe verschickt mit Infos, die zuvor schon in Emails vorhanden waren. Leider gibt es keine Kofferanhänger, die man aber braucht, wie in den Infos beschrieben. Gut, ich bastel die jetzt selbst aber für den Preis der KF erwarte ich wenigstens eine Vorlage zum Ausschneiden. Das kann ja nicht so schwer sein.

    Wenn nicht noch ein Wunder geschieht, dann findet die Reise statt. Ich kann aufgrund der Omikronvariante null Vorfreude empfinden und bin auch noch nicht sicher ob ich mich vor Ort nicht doch noch entscheide lieber an Land zu bleiben.

    Ich arbeite in einem großen Krankenhaus. Da gibt es jetzt Notfallpläne und Warnungen plus die Empfehlung FFP2 zu tragen. Man darf sich nicht mit mehr als 10 Leuten treffen aber eine KF geht? Das will nicht so recht in meinen Kopf. Hilft ja nix, die Reise ist viel zu teuer um sie wegzuwerfen. Es tröstet mich ein wenig, dass wohl nur 200 Passagiere an Bord sind. Ich vermute aber auch, dass Hurtigruten nicht frühzeitig absagen würde sondern sehr kurzfristig, so wie am 19.12. MSC.

    Ich werde berichten......

    Alles schöne und entspannte Feiertage! =weihnachten3=

    Silma