RollCall - AMAStella - Donau Klassiker - 22.08.2021

  • UNSERE ROUTE

    TagDatumStadt / Landanab
    SO22.08.21Passau / DE18:00
    Mo23.08.21Melk / AT08:3012:00
    Wien / AT18:30
    Di24.08.21Wien / AT17:00
    Mi25.08.21Budapest / HU08:3022:00
    Do26.08.21Bratislava / SK14:3022:00
    Fr27.08.21Dürnstein / AT14:0019:00
    Sa28.08.21Linz / AT13:3022:00
    So29.08.21Passau / DE06:00
  • Wir haben uns von unserem ursprünglichen Termin und Plan verabschiedet und haben umgebucht. Statt am 12. Sept. ist es jetzt der 22. Aug. geworden. Statt der geplanten Auto- An und Rückreise mit Hotelübernachtungen, bleibt nur noch 1 Vorübernachtung in Passau. An- und Rückreise erfolgt mit der DB.

    • Offizieller Beitrag

    Fr 27.08.21 - Dürnstein / AT - 14:00 bis 19:00


    Servus

    Wie schon bei der letzten Reise angeboten, gilt auch hier mein Angebot einer exklusiven privaten Weinkellerei Tour!

    Einzig die 3G Regel muss eingehalten werden.


    Transfer von Dürnstein nach Krems und retour organisiere ich gerne für Euch!

  • Servus

    Wie schon bei der letzten Reise angeboten, gilt auch hier mein Angebot einer exklusiven privaten Weinkellerei Tour!

    Einzig die 3G Regel muss eingehalten werden.


    Transfer von Dürnstein nach Krems und retour organisiere ich gerne für Euch!

    :moin1: Max,
    vielen Dank für das Angebot. Wir fahren mit einem "noch" älteren Leuten aus unserer Nachbarschaft. Das müsste ich abklären. Ich nehme mal an, dass es beim Besuch von Weinkellereien, auch um "Verkostung" geht. Wir trinken gern mal ein Gläschen, aber 1/4 l, wäre in unserem Fall schon so viel, dass meine Frau und ich dann schon "platt" wären. Unser Bekannter, der Älteste von uns , steuert auf die 87 zu. Mal sehen, was der dazu sagt =81=

  • RainerB

    :moin: Rainer,

    eine schöne Tour hast du dir da rausgesucht und könnte mir auch gefallen.

    Ich hoffe, dass diese Reise nicht storniert wird und du auf Reisen gehe kannst. =000winken000=

    Der RollCall ist eingepflegt.

    :moin1: :moin1: Vielen Dank liebe Gitte;
    Veranstalter dieser Reise ist e-hoi. Wenn in Deutschland, Österreich, Ungarn und der Slowakai die Inzidenzwerte nicht plötzlich wieder nach oben schnellen, sollte eigentlich jedes Ziel an der Donau möglich sein. An alles andere, möchte von uns sicherlich niemand denken. Wir sind voll geimpft und hoffen für die ganze Gesellschaft - auf einen -mindestens mittelfristigen, durchschlagenden Erfolg, bis dann im nächsten Jahr, vielleicht in Stufen, ein angepasster Impfstoff ausgerollt wird. Am Besten wäre es natürlich, wenn man diese Schose bald einfach "vergessen" machen könnte. Wünsche allen, dass eure Reisewünsche risikofrei erfüllt werden können.

    • Offizieller Beitrag

    :moin1: Max,
    vielen Dank für das Angebot. Wir fahren mit einem "noch" älteren Leuten aus unserer Nachbarschaft. Das müsste ich abklären. Ich nehme mal an, dass es beim Besuch von Weinkellereien, auch um "Verkostung" geht. Wir trinken gern mal ein Gläschen, aber 1/4 l, wäre in unserem Fall schon so viel, dass meine Frau und ich dann schon "platt" wären. Unser Bekannter, der Älteste von uns , steuert auf die 87 zu. Mal sehen, was der dazu sagt =81=

    Kein Stress,

    es können auch gerne 4 Personen mitkommen. Klärt es ab. Wenn ja mach ich es gerne und wenn Ihr andere Pläne habt (Dürnstein ist ein nettes keines Dorf) ist es auch kein Beinbruch!


    Ein kleine Verkostung von 2 oder 3 Weinen und unserem Sekt zum Eintreffen kann ich sicherlich organisieren.

    Müssen ja keine Mengen sein, einfach zum kosten.


    Wegen dem Transfer ist es auch kein Problem.

    Frag mal die Usianer vom Salzburg Treffen. Da können bis zu 9 Personen mitfahren.

  • AMASTELLA anstatt AMALUCIA - gemäß Hafenliste Wien
    Ich habe mir diese Liste einmal angeschaut und festgestellt, dass die AmaLucia weder für den 23.08. noch für den 12.09. auf dieser Liste steht.
    Die AMAStella gehört ebenfalls zur Concerto Baureihe ist aber mit Baujahr 2016 schon etwas gebraucht. Zur Zeit liegt die AMALucia im Hafenbereich von Duisburg, wo auch einige andere Schiffe auf ihren Einsatz warten. Weiß jemand ob die "Lucia" überhaupt schon mit dem Innenausbau fertig gestellt ist?

  • AMASTELLA anstatt AMALUCIA - gemäß Hafenliste Wien
    Ich habe mir diese Liste einmal angeschaut und festgestellt, dass die AmaLucia weder für den 23.08. noch für den 12.09. auf dieser Liste steht.
    Die AMAStella gehört ebenfalls zur Concerto Baureihe ist aber mit Baujahr 2016 schon etwas gebraucht. Zur Zeit liegt die AMALucia im Hafenbereich von Duisburg, wo auch einige andere Schiffe auf ihren Einsatz warten. Weiß jemand ob die "Lucia" überhaupt schon mit dem Innenausbau fertig gestellt ist?

    Moin Rainer,


    hast Du mal beim Veranstalter nachgefragt?


    VG

  • Moin Rainer,


    hast Du mal beim Veranstalter nachgefragt?


    VG

    Moin, Petuwe . . . . nein habe nicht nachgefragt, denn nach wie vor bewirbt e-hoi die AmaLucia. Von daher kann ich keine Antwort erwarten, in der mir dann plötzlich die AmaStella genannt wird. Die Hafenliste Wien, ist zudem nur eine vorläufige Liste. Es kann durchaus sein, dass die Stella für einen anderen Veranstalter, bzw. AmaWaterways fährt und die Lucia für e-hoi ebenfalls. Da bleibt es also abzuwarten. Sollte die Stella für e-hoi fahren, darf sich der Veranstalter entlarvt fühlen, bewusst mit einem falschen Schiff geworben zu haben. Die AmaLucia liegt zur Zeit in Duisburg. Wie ich unlängst gelesen habe, soll sie am 04.07.21 getauft werden. Das lasse ich mal als Frage stehen, weil diese Ansage fast 12 Monate alt ist.

  • Hallo Rainer,


    für Passau ist die Liegeplatzzuteilung bis Ende August sichtbar. Vielleicht ändert dies sich ja morgen. Auf jeden Fall ist für Passau auch nur bis jetzt die Stella angegeben und nicht die Lucia.


    Wir würden natürlich auch lieber mit der Lucia fahren aber wenn es die Stella wird ist es auch nicht so schlimm. Wir waren letztes Jahr für 2 Wochen auf dem Schiff und es hat uns sehr gut gefallen.


    Warten wir es ab. Hauptsache Ihr, wir und auch alle anderen Mitfahrer können die Cruise genießen.


    VG aus HH

  • Ich habe eben auch nochmal nachgeschaut. Klar ist es nicht so schlimm, wenn es die AmaStella wird. Nur hätte dann Ehoi längst den Schwenk machen müssen und dürfte nicht mehr die AmaLucia anbieten. Hier liegen immerhin 5 Jahre Gebrauch dazwischen. Die AmaLucia fährt z.Zt. die Rhein Route Nord mit Rotterdam und Amsterdam. Das stimmt soweit mit e-hoi Reisen überein. Ich werde es beobachten. Wenn neue Erkenntnisse kommen, sollten wir die Infos teilen.

  • Moin Rainer,


    ich habe letzte Woche beim Reisebüro angerufen und nachgefragt, ob die Lucia überhaupt die Donautour fährt und wo sie anlegt.

    Sie ist also weiterhin für die Donau eingeplant. Leider ist die Anlegestelle für Passau etwas außerhalb. Anlegen soll die AmaLucia im Winterhafen Racklau. Die Hafenbehörde habe ich auch schon angeschrieben, aber ich habe leider noch keine Antwort. Ich denke, die haben zurzeit andere Sorgen, als meine Mail zu beantworten

    In Wien soll das Schiff in Wien am Handelskai anlegen. Wäre ja ein guter Anlegeplatz für uns.

    Aber es kann sich ja noch sehr viel ändern. Warten wir es ab und hoffen, dass wir fahren können.


    VG

  • :moin1:  :moin1:  Petuwe
    Ja klar, im Moment sollte das Thema Reisen, sicherlich nicht als das Wichtigste im Leben angesehen werden. Dass die Lucia wohl nicht in Passau anlegen wird ist für uns weniger schmerzlich, da wir eine Vorübernachtung in Passau gebucht haben. Wien hatten wir nur einmal in Nussdorf gelegen, sonst im Bereich der Reichsbrücke. Davon wäre ich ohnehin ausgegangen. Die Lucia ist heute in Amsterdam und wird nach Köln weiterfahren. VG

  • :ahoi:


    Also der Winterhafen Racklau ist besser als der Starthafen in der Lindau. Ihr fahrt von da aus an der ganzen schönen Passauer Altstadt vorbei. Der Weg zum Bahnhof ist auch nicht so weit, das Taxi kann man sich leisten.

    LG Gudrun

    Danke für die Info Gudrun, habe ich mir auf Maps gleich mal angeschaut

  • :ahoi:


    Also der Winterhafen Racklau ist besser als der Starthafen in der Lindau. Ihr fahrt von da aus an der ganzen schönen Passauer Altstadt vorbei. Der Weg zum Bahnhof ist auch nicht so weit, das Taxi kann man sich leisten.

    LG Gudrun

    Hallo Gudrun,


    danke für die Info. An der Altstadt vorbeifahren ist natürlich auch schön. Wir können es sowieso nicht ändern und werden es so nehmen und genießen wie es kommt.


    LG Uwe

  • In Wien soll das Schiff in Wien am Handelskai anlegen. Wäre ja ein guter Anlegeplatz für uns.

    Aber es kann sich ja noch sehr viel ändern. Warten wir es ab und hoffen, dass wir fahren können.


    VG

    Ich habe soeben nochmal recherchiert, was diese Aussage betrifft. Der Handelskai ist mehrere Km lang. Das könnte vielleicht bedeuten, dass der Liegeplatz von der Reichsbrücke und damit auch von der U-Bahn, weiter entfernt ist. Auch wenn die Bekanntgabe der Anleger vor Aushändigung der Reiseunterlagen, vielleicht nicht verpflichtend ist, wäre es zumindest ehrlicher diese dann zu benennen, wenn sie vom Üblichen abweichen. Ähnlich wie in Passau, wo man gern mal fußläufig der Altstadt und den liegenden Schiffen einen Besuch abstattet, verbindet so mancher auch von den Anlegern im Bereich der Reichsbrücke Wien, bestimmte Vorstellung und lässt diese in seinen individuellen Planungen einfließen. Durch das Fehlen in den Hafenlisten, macht sich der eine und andere, so wie ich Gedanken. Ich liebe Korrektheit und hasse wischiwaschi. Auf meine Mailanfrage habe ich bislang keine Antwort erhalten.

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Der Handelskai ist mehrere Km lang. Das könnte vielleicht bedeuten, dass der Liegeplatz von der Reichsbrücke und damit auch von der U-Bahn, weiter entfernt ist.


    Just for Info  :!:  

    Zwischen der Brigittenauer Brücke und der Reichsbrücke sind es cirka 2 km. Die Schiffanleger liegen normalerweise dazwischen.

    Also Blasen an den Füßen solltet Ihr Euch keine holen =182=


  • Just for Info  :!:  

    Zwischen der Brigittenauer Brücke und der Reichsbrücke sind es cirka 2 km. Die Schiffanleger liegen normalerweise dazwischen.

    Also Blasen an den Füßen solltet Ihr Euch keine holen =182=

    Danke Max
    Wenn die betreffende Aussage so gemeint ist . . . . . wird es schon gehen. Wir wollen zunächst zum Schloss Schönbrunn. Da muss Maps dann helfen, das beste Verbindungspaket zu finden, nachdem wir dann wissen wo wir uns befinden. Die Franz von Assisi Kirche war bislang mehrmals mein Orientierungspunkt. Es ging mir dabei aber auch um etwas anderes . . . .

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Wir wollen zunächst zum Schloss Schönbrunn. Da muss Maps dann helfen, das beste Verbindungspaket zu finden,

    Mit dem Bus 11A oder 11 B bis zur U-Bahn Linie 1 auch U1 genannt Stadion Vorgartenstraße. Oder Ihr Läuft über die Reichsbrücke bis zur Stadion Donauinsel.

    Weiter mit der U1 Richtung Oberlaa bis zur Station Karlsplatz, wo Ihr zur U4 Richtung Hütteldorf wechselt. Ihr könnt bei der Stadion Schönbrunn oder Kennedybrücke/Hietzing fahren.


    Wenn ihr kein Pech habt, in dem euch ständig der Bus oder die U-Bahn vor der Nase davon fährt, solltet ihr das in rund 45 Minuten schaffen :thumbup:


    Sollte die U6 Stadion näher zum Schiff liegen, dann nehmt die U6 Richtung Siebenhirten und wechselt in der Stadion Längenfeld in die U4.

    Rest bleibt gleich!

  • Ja und das Umsteigen in der Wiener U- Bahn ist gar nicht schwierig , dass haben wir auch schon oft praktiziert. Die U- Bahn hat auch den Vorteil, sie steht nicht im Stau. Wir konnten am Schloss Schönbrunn schon verzweifelt lange wartende Touristen beobachten, welche ewig auf ihren Hop-On-Off Bus gewartet haben. Wir lagen auch schon an den unterschiedlichsten Stellen am Handelskai und hatten die Wahl zwischen zwei U-Bahn Linien. Wir sind den Weg Zur U- Bahn aber immer zu Fuß gelaufen.

    Viele Grüße

    Gudrun

  • Ja und das Umsteigen in der Wiener U- Bahn ist gar nicht schwierig , dass haben wir auch schon oft praktiziert. Die U- Bahn hat auch den Vorteil, sie steht nicht im Stau. Wir konnten am Schloss Schönbrunn schon verzweifelt lange wartende Touristen beobachten, welche ewig auf ihren Hop-On-Off Bus gewartet haben. Wir lagen auch schon an den unterschiedlichsten Stellen am Handelskai und hatten die Wahl zwischen zwei U-Bahn Linien. Wir sind den Weg Zur U- Bahn aber immer zu Fuß gelaufen.

    Viele Grüße

    Gudrun

    Wir meiden Ho-Ho inzwischen gänzlich, passt bei meiner Ungeduld und Nervosität, überhaupt nicht zu mir. Ja, völlig unbedarft sind wir zwar nicht, auch wenn schon leicht mal Nervosität einsetzt, wenn es irgendwo hakt und nicht nach "Plan" läuft. Unsere mitreisenden Bekannten, sind sogar noch deutlich älter. Da weiß ich ehrlich gesagt nicht so ganz, wieviel sie sich zumuten können bzw. wollen. Sie haben auf meine Empfehlung hin gebucht. Da würde ich mich schuldig fühlen, wenn sich daraus eine Enttäuschung herausbilden würde. VG Rainer aus Hamburg

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!