Hurtigruten bekommt Konkurrenz

    • Offizieller Beitrag

    :ahoi: Also entweder habe ich die Meldung hier verpennt, oder sie ist noch nicht gepostet worden.


    Hurtigruten bekommt auf der klassischen Postschiffroute Bergen - Kirkenes jetzt Konkurrenz. Die norwegische Regierung hat beschlossen, daß Hurtigruten auf dieser Strecke nur noch 7 Schiffe einsetzen darf. Unter strengen Auflagen erhält die Reederei Havila Shipping einen 10 Jahresvertrag ab 2021, muß dafür aber bis dahin 4 neue Schiffe bauen lassen. Die Entwürfe sollen fertig sein, die Bauwerft aber noch nicht genannt. Als Antrieb sind LNG , Hybrid-Antrieb und Akku-Antrieb im Gespräch.
    Havila Shipping betreibt bisher eine Flotte von Spezialschiffen, darunter Versorgungsschiffe für Ölbohrplattformen, und Arbeitsschiffe für die Ölindustrie. Die freiwerdende Kapazitäten will Hurtigruten dann auf derselben Strecke, aber nur als Kreuzfartschiffe einsetzen.


    Mal sehen, welche Auswirkungen das auf die Preise hat, Konkurrenz belebt bekanntermaßen ja das Geschäft. Vielleicht geht es der norwegischen Regierung aber auch nicht schnell genug bei Hurtigruten mit der Umsetzung eines umweltfreundlicheren Konzepts.


    Quellen: @CIN, cruisetricks.de, FAZ, BusinessportalNorwegen

  • :moin1: Harald,


    na, dann ist es ja bestimmt nur noch eine Frage der Zeit, bis FLIXSCHIFF kommt ... =81=


    VG Klaus

    Cruise Profil: ++ 19 KF ++ 160 Tage ++ 14 Schiffe ++ 4 Reedereien ++ 112 Häfen ++
    Schiffe: AIDA Diva, Bella (2x), Blu, Mar, Sol (2x), Perla (2x), Nova # Phoenix Albatros (3x), Artania, Amera # TUI MS2 (alt), MS4 # MSC: Armonia, Musica
    COMING SOON:  # Dezember 2021 AIDAmar - Kanaren mit La Palma & Madeira # Juni 2022 MS Artania ~ Vom Mittelmeer bis zur Nordsee (18 Tage) # September 2022 MS Artania ~ Inselwelten des Atlantiks (19 Tage)

  • Moin Harald, es wäre wünschenswert, wenn Hurtigruten bald einen Mitbewerber bekommt. Hurtigruten gehört ja seit ? einer Holding und sie pressen gerade die Passagiere aus wie eine Zitrone.
    Ja, die Reise ist traumhaft und ich würde sie immer einem Kreuzfahrtschiff vorziehen, aber die Ausflugpreise steigen rapide und manches reduziert sich bei der Buchung. Das ist nicht schön :nono: Mich interessiert jetzt schon der neue Anbieter, da für mich die Lofoten seperat nochmal anstehen!

    LG
    Corinna
    :x: 2009 Celebrity Constellation östl.Karibik - :x: 2010 Celebrity Equinox westl. Karibik - :tui: 2011 Mein Schiff2 Nordland - :x: 2013 Celebrity Millennium Asien - :x: 2014 Celebrity Infinity Panamakanal - 2014 =000colorline000= Color Line Magic - :hal: 2015 HAL Noordam Alaska - :tui: 2016 Mein Schiff4 Madeira/Kanaren - =000colorline000= 2016 Color Line + :hurtigruten: Postschiff Nordnorge :tui: 2017 Mein Schiff 6 New York/Kanada- :hurtigruten: 2018 Postschiff Polarlys Norwegen

    • Offizieller Beitrag

    :ahoi:
    Havila Shipping hat den Auftrag für die ersten beiden neuen Linienschiffe auf der klassischen norwegischen Postschiffroute an die Barreras Shipyard in Vigo vergeben. Hier befindest sich auch das erste Luxus-Kreuzfahrtschiff für Ritz Carlton in Bau, das 2019 in Fahrt kommen soll.
    Die beiden Schiffe sollen jeweils 700 Passagier befördern können, und mit LNG Antrieb versehen sein. Über die 2 weiteren erforderlichen Neubauten für die ab 2021 vorgesehe Teilübernahme des klassischen Hurtigruten Dienstes ist noch nichts bekannt.

  • Kreuzfahrtschiff für Ritz Carlton in Bau, das 2010 in Fahrt kommen soll.

    =21= =21= =21= =21= ;)

    Viele Grüße
    Gerd
    75 Reisen,40 Schiffe,535 Tage,110 572 Seemeilen
    41x Phoenix,2x Festival,6x Transocean,5x Fähren,6x AIDA,2x Costa,1x MSC,2x Premicon.1x Sans Souci,1x Delphin.2x Arosa,6x Verschiedene
    Meine Videos auf YouTube Hier
    Lieber von Picasso gemalt als von Corona gezeichnet

    • Offizieller Beitrag

    :ahoi: Gerd, mußte erstmal überlegen, was du mir damit sagen willst, aber dann fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren, ach Quatsch, von den Augen.
    =17= Natürlich muß es nicht 2010 heißen, sondern 2019 heißen

    • Offizieller Beitrag

    Nun steht auch fest, wer die anderen 2 Schiffe für Havila Kystruten AS bauen soll.



    Es ist die Tersan Shipyard in Yalova/Türkei. Eine Werft, die bisher vorwiegend Fischereiboote, Offshoreboote, Schlepper, Tanker und ein paar Passagierfähren gebaut hat.
    Lt. dem Vertrag mit der norwegischen Regierung sollen die 4 Schiffe ( wie bereits gepostet, werden die anderen beiden bei Barreras in Spanien gebaut), Anfang 2021 einen Teil des Küstenservices von Hurtigrouten übernehmen.

    • Offizieller Beitrag

    :moin1: ,
    es geht wohl zügig voran bei der Konkurrenz von Hurtigruten.


    Alle 4 Schiffe von Havila Kystruten sollen im Januar 2021 ihren Dienst auf der klassischen Postschiffroute antreten. Inzwischen stehen wohl auch die Namen fest, wie einer neuen Publikation von Havila zu entnehmen ist. Sie sollen Havila Capella, Havila Castor, Havila Polaris und Havila Pollux heißen. Havila Kystruten (pdf)

  • :moin1: ,
    es geht wohl zügig voran bei der Konkurrenz von Hurtigruten.


    Alle 4 Schiffe von Havila Kystruten sollen im Januar 2021 ihren Dienst auf der klassischen Postschiffroute antreten. Inzwischen stehen wohl auch die Namen fest, wie einer neuen Publikation von Havila zu entnehmen ist. Sie sollen Havila Capella, Havila Castor, Havila Polaris und Havila Pollux heißen. Havila Kystruten (pdf)

    Das liest sich doch ganz nett. Mal abwarten, was die für Preise aufrufen.

  • :moin1:

    nach vielen Verzögerungen (nicht nur Corona-bedingt), Verlagerung des Neubau-Auftrages von 2 Schiffen von der Barreras Shipyard in Vigo zur Tersan Shipyard in Yalova/Türkei, ist es nun wohl endlich soweit.

    Das Typschiff, die Havila Capella wurde jetzt von Havila Kystruten AS übernommen, und soll am 01.12.2021 zu seiner Jungfernrundreise auf der traditionellen Postschiff-Küstenroute starten.


    Die 15 776-BRZ- Hybrid-Fähre ist 122,70m lang und verfügt über 179 Kabinen für max. 640 Passagiere. LNG wird als Brennstoff für die Maschinenanlage verwendet, und der weltgrößte Batteriepack ermöglicht einen vierstündigen vollelektrischen und emissionsfreien Betrieb. Die Havila Capella ist daher das bisher umweltfreundlichste Schiffe auf der Route zwischen Bergen und Kirkenes. Eines der Schiffe soll in naher Zukunft dann auf den Wasserstoff-Antrieb umgerüstet werden.


    Das 2. Schiff, die Havila Castor soll im Januar 2022 abgeliefert werden, und noch im Sommer desselben Jahres sollen voraussichtlich die beiden restlichen Schiffe Havila Polaris und Havila Pollux folgen. Bauwerft für alle Schiffe ist Tersan.

    Bei der Ausschreibung der neuen Lizenzen für diese Route in 2018 hatte sich übrigens Havila Kystruten AS gegen Hurtigruten und Color Line durchgesetzt. Die Lizenz für 4 Schiffe läuft von 2021 bis 2030.


    Mal schauen, wie sich Havila bewährt, und ob sich das dann irgendwann mal auf die Preise für diese Route auswirkt. Man darf gespannt sein.



    Kategorie Allgemein, News

    Schlagwörter Havila, Havila Capella, Havila Castor, Tersan Werft

    Liebe Grüße Harald


    ~ Die Arche Noah wurde von Laien gebaut, die Titanic von Experten ~
    kfi - Forumstreffen: 2012/Hamburg - 2013/Wien - 2014/Papenburg - 2015/Amsterdam - 2016/Klagenfurt - 2017/Frankfurt - 2018/München- Wir waren dabei
    Follow me on: Instagram | Flickr

  • Moin Machete,


    in einigen Kabinen gibt es wohl ein herunterklappbares Bett als Alternative, aber nicht zwingend. Alle Details zu den Kabinen von Havila findest du ausführlich hier: Havila Kabinen

    Liebe Grüße Harald


    ~ Die Arche Noah wurde von Laien gebaut, die Titanic von Experten ~
    kfi - Forumstreffen: 2012/Hamburg - 2013/Wien - 2014/Papenburg - 2015/Amsterdam - 2016/Klagenfurt - 2017/Frankfurt - 2018/München- Wir waren dabei
    Follow me on: Instagram | Flickr