Portinfo Abu Dhabi/Vereinigte Arabische Emirate (VAE)

    • Offizieller Beitrag

    Abu Dhabi ist die Hauptstadt des Emirates Abu Dhabi und der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE, engl. UAE). Die Stadt mit ca. 630.00 Einwohnern und liegt am Persischen Golf, wobei der Kern der Stadt auf einer 70 km² großen Insel in einem Mangrovengürtel liegt. Mit dem Festland ist sie über mehrere Brücken verbunden. Dabei ist die Hauptinsel von einem Kranz, neu aufgespülter Inseln umgeben, die teilweise noch im Bau sind. An der dem Meer zugewandten Nordwestseite der Insel liegt die ca. 5 km lamge Corniche, an deren Nordende sich ein dicht bebauter Streifen befindet, den man praktisch als Stadtzentrum betrachten kann. Abu Dhabi heißt übersetzt Vater der Gazelle Abu Dhabi liegt an der östlichen Spitze der Arabischen Halbinsel zwischen dem Arabischen Golf und der Sandwüste Rub al-Khali.


    abu_dhabi_übersicht.jpg


    Überblick über die Hauptinsel Abu Dhabi, sowie die umliegenden zum Stadtgebiet zählenden Inseln


    Auf Grund des rasanten Wachstums seit 1980 zählt Abu Dhabi mit seinen markanten Hochhäusern ( teils mit arabischen Elementen), großzügig ausgebauten Straßen und den vielen Parks, Palmen und Grünflächen zu den modernsten Städten weltweit. Aus früheren Jahrhunderten findet man dagegen nur wenige Überreste, wie z.B. das Fort Qasr al-Husn. Charakteristisch sind aber auch die vielen kleinen Geschäfte im Erdgeschoss der Gebäude, die bisher nicht von den großen, ultramodernen Einkaufszentren verdrängt wurden.
    Die Stadt zählt ca. 620.00 Einwohner und der Kern befindet sich auf einer ca. 70 Quadratkilometer großen Insel. Die Insel wird mit dem Festland durch folgende drei Brücken verbunden: Mussafa-Brücke, al-Maqtaa-Brücke und die Sheikh-Zayed-Brücke.
    Umgeben ist die Hauptinsel von einem Kranz künstlich erschaffener oder neu aufgespülter Inseln. Die kleineren Inseln werden zurzeit bebaut und sollen das Siedlungsgebiet erweitern. In den letzten Jahren ist das Emirat immer belieber geworden bei den Urlaubern da auch sehr viel Geld in neue Projekteinvestiert wurde.
    Wie auch das benachbarte Emirat Dubai hat Abu Dhabi rechtezitig auf den Wirtschaftsfaktor Tourismus gesetzt, bevor die Einnahmen aus der Erdölförderung zurückgingen. Mit Dubai, sowie 5 weiteren Emiraten (Schardscha, Adschman, Ra’s al-Chaima, Umm al-Qaiwain und Fudschaira) bildet Abu Dhabi seit der Unabhängigkeit 1971 die Vereinigten Arabischen Emirate . Die VAE besitzen die siebtgrößten Ölvorkommen der Welt, sind die am weitesten entwickelten Volkswirtschaften des Nahen Ostens und eines der reichsten Länder der Welt. Abu Dhabi hat von den 7 Emiraten die größte Bevölkerung und mit über 80 % auch die größte Fläche.


    Portanläufe: Cruise Timetable


    Wo liegt mein Schiff ?
    Die Kreuzfahrtschiffe legen überwiegend im Tiefwasserhafen Port Mina Zayed an (vereinzelt auch im Freeport-Bereich), der nach dem früheren Präsidenten Sheikh Zayed bin Sultan Al Nahyan benannt ist. Dabei ist Abu Dhabi nicht nur ein Anlaufhafen während einer Kreuzahrt im Persischen Golf oder auf der Passage von Europa nach Asien, sondern für einige Reedereien (wie z.B. AIDA. MSC u. Celebrity) auch ein Turnoverport. Die Kreuzfahtsaison geht dabei von Oktober bis Mai. Das neue, Ende 2015 eröffnete Cruiseterminal für bis zu 2 große und 1 kleineres Kreuzfahrtschiff bietet Duty Free Shopping, Geldwechsel/ATM, Free-WiFi, Café und Restaurant, Shops, Touranbieter, Taxis, Busstop, Etihad Airways bietet hier sogar Checkin im Terminal an, sowie Gepäckaufbewahrung.


    abu-dabi_port_zayed.jpg



    Wie komme ich zu den Sehenswürdigkeiten?
    Zum Portausgang fahren kostenlose Shuttle Busse. Vor dem Cruiseterminal stehen Taxis, HopOn-Busse, sowie kostenlose Shuttle Busse zur WTC Mall und Souk .


    Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi
    Abu Dhabi ist eine sich sehr schnell verändernde Stadt, ständig gibt es neue Bauprojekte. So werden z.B. allein auf der 27 km² großen Insel Saadiyat bis 2018 29 neue Hotels, 8000 Villen und 38.000 Apartments mit den entsprechenden Tourismus-, Freizeit- und Versorgungseinrichtungen gebaut. Hinzu kommt eine Marina mit 1000 Liegeplätzen und ein Kulturbezirk mit dem Guggenheim Museum, dem Louvre Abu Dhabi, Konzert- und Theatersälen, sowie das Sheikh-Zayed Nationalmuseum. Auch in anderen Stadtbereichen wurden Projekte gestartet, wobei man auf urbane Qualität achtet und neben den touristischen Einrichtungen auch Wohnungen und Eigenheime eingeplant hat, um eine Separierung wie man sie in Dubai beobachten kann, zu vermeiden. Vor wenigen Jahrzenten noch ein kleines Fischerdorf ist Abu Dhabi heute eine der reichsten Städte der Welt.

    abu-dabi_island_1.jpg

    Nördlicher Teil der Hauptinsel von Abu Dhabi


    abu-dabi_island_2.jpg

    Südöstlicher Teil der Hauptinsel Abu Dhab

    • Sheikh Zayed Grand Mosque - ist nur eine von über 400 Moscheen in Abu Dhabi, aber sie ist die größte Moschee in den Vereinigten Arabischen Emiraten, die achtgrößte der Welt, und ist nach Emir Zayid bin Sultan Al Nahyan, dem erstem Präsidenten der VAR benannt. Ihre vier Minarette messen eine Höhe von jeweils 107 Meter, die der Hauptkuppel über dem Gebetssaal 75 Meter. Mit einem Durchmesser von 32,2 Metern gilt sie als größte Moscheekuppel der Welt. Für den Bau der im Jahre 2007 eröffneten Moschee wurden 15 verschiedene Marmorsorten und auffällig viel Blattgold verwendet. Das Innere ist mit dem größten handgeknüpften Teppich der Welt ( 5617 m²) ausgelegt, der 47 Tonnen wiegt. Darüber hängt der größte Kronleuchter der Welt mit einem Durchmesser von 10 Metern,15 Meter Höhe und einem Gewicht von 10 Tonnen. Er besteht aus vergoldetem Messing und Edelstahl mit tausenden von bunten Swarovski-Kristallen, und wurde in Deutschland hergestellt. Beeindruckend auch der von Säulenreihen umgeben 17000 m² große Innenhof und einem Marmorboden mit Blumenmotiven aus Halbedelsteinen. Die Moschee liegt am Südostende der Hauptinsel. Vom Portausgang auch mit Buslinie 54 erreichbar (1:14 Std) oder mit Taxi (ca. 20 Min). Öffnungszeiten u. weitere Infos siehe Link zur Homepage der Moschee. TIPP: Es gibt auch kostenlose Führungen von geschulten Touristguides in Englisch, Einzelheiten siehe Homepage unter Visitor Services.
    • Abu Dhabi Corniche - die Corniche Ist eine ca. 8 km lange Uferpromenade mit Spielplätzen, ausgewiesenen Fahrrad- und Fußwegen, Cafés, einem Wakeboard-Park, Restaurants und dem blau-beflaggten, bewachten Badestrand Corniche Beach. Es gibt mehrere Parkanlagen mit Seen, Klettereinrichtungen, Irrgarten uvm..
    • Emirates Palace - diese 2005 eröffnete Luxushotel vermischt arabischen Glanz mit neusester Technologie und ist ein unverwechselbares Wahrzeichen von Abu Dhabi. Die golden-sandfarbene Fassade des Hotels steht im Kontrast zu dem Blau des Himmels, den Grünanlagen und den silbernen Wasserfontänen.Das Hauptgebäude ist von Flügel zu Flügel ca. einen Kilometer lang, und seine Gärten und die Umgebung verteilen sich über 100 Hektar. Das Hotel wird gekrönt von 114 Kuppeln, wobei die Hauptkuppel sich fast 73 m über dem Erdboden befindet. Die Inneneinrichtung wird von Gold, Perlmutt und Kristall dominiert und hat 1002 Kronleuchter. Weitere Besonderheiten sind 2 große handgewebte Wandteppiche, die das Hotel selber darstellen, sowie ein Gold-Bankautomat, der Gold zu Tageskursen ausgibt mit einem Stempel des Emirates Palace. Nachts ändert sich das Licht des Hotels fast unmerklich und erzeugt dabei einen Regenbogeneffekt über der Hauptkuppel. Wer die Pracht auch von innen sehen möchte, sollte sicherheitshalber vorher reservieren für einen High-Tea, oder aber einen Capucchino im Le Café. Denn als "Walk-In-Guest" kann es durchaus passieren, daß man abgewiesen wird. Natürlich gibt es auch einen Dress-Code (eine lange Hose und ein Hemd tragen, Damen entsprechend). Man muß dann allerdings für den Capucchino (mit echten 24 Karat Goldflocken dekoriert) incl. lokaler Tax u. Bedienungsgeld mit knapp 20 Euro rechnen. Lage: West Corniche Road
    • Capital Gate Building - dieser 160 m hohe Multifunktions-Wolkenkratzer mit seiner Neigung von 18 ° nach Westen ( ca. 4x so viel wie beim schiefen Turm von Pisa) gilt lt. Guiness Buch der Rekorde als der am stärksten absichtlich geneigte Turm der Welt, u. ist ein beliebtes Fotomotiv.. In ihm befindet sich u.a. das 5 Sterne Hotel Hyatt Capital Gate Abu Dhabi. Das Gebäude befindet sich an der Al Khaleej Al Arabi Street, direkt neben dem Nationalen Ausstellungsgelände von Abu Dhabi.
    • Etihad Towers - ist ein Gebäudekomplex mit 5 Türmen direkt gegenüber dem Emirates Palace. Hier befinden sich Appartments, Büros, Shoppingcenter, Restaurants u. Cafés, sowie in Turm 2 das zur Jumeirah Group gehörende Jumeirah Etihad Towers Hotel. Im 74. Stock des Hotels befindet sich auf 300 Metern eine Aussichtsplattform, die mit dem Hotel verbunden ist. Das Richtige für einen "High-Tea" mit tollem Rundumblick auf Abu Dhabi (man sollte allerdings 1 Tag vorher reservieren). Details, Eintritt etc. siehe Nützliche Links
    • Aldar Building - Neben dem Captal Gate Builing und den Etihad Towers fällt auch dieses Gebäude im Einerlei der Wolkenkratzer besonders durch seine ungewöhnliche Form auf. Das Aldar Building sieht aus, wie zwei Scheiben, die durch einen umlaufenden Ring miteinander verbunden sind und auf der Kante hochkant stehen. Schaut man von Meer her auf die Skyline von Abu Dhabi, so fällt das Aldar Building mit dem strahlenden Blau der Glasfassade, unterbrochen von dem Glitzern des Stahlnetzes direkt auf. Das Aldar Building steht am Al Raha Beach in der Nähe der Al Raha Mall und des Al Raha Beach Hotels.
    • U.A.E. Heritage Village - das Heritage Village ist ein interessanter Mix aus Freilichtmuseum u. überdachten Ausstellungsräumen. Hier bekommt man zu sehen, wie Abu Dhabi vor dem Ölboom aussah. So gibt es z.B. originalgetreue Nachbildungen eines Fischerdorfes, einer Beduinensiedlung mit Zelten, das traditionelle Bewässerungssystem Faladsch, Kunsthandwerker-Werkstätten, Moscheen, kleine Stände mit Gewürzen und Souvenirs, sowie eine Bühne auf der traditionelle Tänze u. Musik zu sehen sind. In den Gebäuden sind Waffen, Werkzeuge, Küchenutensilien, aber auch Schmuck und Kleidung ausgestellt. Das Al Asalah-Restaurant im Village bietet u.a sehr gute arabische Speisen an. Vo einem Strandabschnitt innerhalb des Village kann man gute Fotos von Abu Dhabis Skyline schießen. Das Heritafe Village liegt direkt gegenüber der Corniche auf der Halbinsel Breakwater in der Nähe der Marina Mall, Öffnungszeiten: Sa-Do 9-17h, Fr 15:30 bis 21h, der Eintritt ist frei
    • Souk Qary’at Al Beri - dieser ist kein traditioneller Souk, sondern mehr die moderne Version eines arabischen Marktes mit einer Mischung aus arabischen und venezianischen Elementen (Wasserkanäle durchziehen den Souk). Er ist Teil des Shangri-La-Hotelkomplexes im Bereich Khor Al Maqta. Von dem 2-stöckigen Gebäude hat man auch einen guten Blick über den Maqta Canal auf die gegenüberliegende Sheikh Zayed Grand Mosque
    • Qasr Al Hosn - ist das älteste Gebäude von Abu Dhabi. Gebaut 1761 als Wachturm für einen Süßwasserbrunnen (später in eine Festung umgebaut), ist quasi ein Symbol für den Umbau einer kleinen Siedlung zu einer hypermodernen Stadt in nur kurzer Zeit. Quasr Al Hosna liegt in der Sheikh Zayed the First Street, ist aber, da es ein archäologisches Forschungsobjekt ist und restauriert wird nicht immer für die Öffentlichkeit zugänglich. Es gibt aber ein klimatisiertes Ausstellungsgebäude, in dem ie Besucher in Bild und Ton mehr erfahren über Abu Dhabi vor der massiven Ölförderung und über seine Bewohner.
    • Yas Island - Yas Island liegt in einem Mangrovengürtel., und ist eine der größeren Inseln in Abu Dhabi. Auf Yas Island gibt es mehrere Sehenwürdigkeiten:



      • Ferrari World Abu Dhabi - die 2010 eröffnete Ferrari World ist eine Erlebniswelt bzw. ein Themenpark mit einer Gesamtfläche von 25 Hektar, wovon 8 Hektar überdacht sind (die größte weltweit) und 20 Fahrgeschäften und Attraktionen. Dazu zählt auch die Formula Rossa, die mit 240 km/h (von 0 auf 240 in 4,9 sec.) schnellste Achterbahn der Welt, das G-Force- einen freien Fall aus 62 m Höhe, das Speed of Magic - einn 4-D Abenteuer, sowie eine funktionsfähige Freizeitrennstrecke, eine Drag-Racing-Piste, eine Go-Kartbahn und einen Rally-Parcours, Restaurants, Shops. Öffnungszeiten und Ticketpreise siehe unter nützliche Links
      • Yas Marina Circuit - direkt südlich an die Ferrari World angrenzend liegt der 5,554 km lange Yas Marina Circuit, eine in 2009 eröffnete Formel 1 Rennstrecke. Dazu gehört auch eine Cart-Rennstrecke, das Yas Viceroy-Hotel, und die Yas Marina- ein Yachthafen mit 227 Liegeplätzen, 7 Restaurants und einer Vielzahl an Freizeitaktivitäten (ua. verschiedene Boot-Charterer, sowie Wasserflugzeug-Rundflüge). Für die Rennstrecke gibt es Tickets für Fahrten mit echten Rennwagen, und jeden Die- u. Sonntagabend ist die Rennstrecke für Spaziergänger, Jogger und Radfahrer geöffnet. Zugang: West Gate 20 entrance. kostenlose Besucher-Terrasse im Bereich Yas Central (an ein Johnny Rocket Restaurant angeschlossen) Alle weiteren Infos siehe Nützliche Links
      • Yas Waterworld - dieser Wasserpark hat über 40 unterschiedliche Attraktionen, Fahrgeschäfte, Rutschen, etc. , wovon einige einzigartig auf der Welt sind. wie z.B. Dawwama, die weltweit größte Tornado-Wasserrutsche, Bubble’s Barrel, die höchste künstliche Welle für flowrider, eine Looping-Wasserrutsche,aber auch der Bandit Bomber - eine Achterbahn mit speziellen Wasser- u. Lasereffekten. Es ist von einfach für Familien mit Kindern bis abenteuerlich für Wagemutige alles dabei. Natürlich auch die entsprechenden Restaurants, Shops etc.. Alle weiteren Infos siehe Nützliche Links
      • weiterhin gibt es auf Yas Island einen sehr schönen Strand - Yas Beach, einen Golf Kurs - YasLinks Golf Course, ein Einkaufszentrum mit Kinosu. vielen Restaurants u. Cafés- Yas Mall - und neben dem bereits genannten Viceroy Hotel 6 weitere Hotels und sehr viele Restaurants u. Cafés. Der Zutritt zur Insel selber ist frei (auch zur Marina), für alle anderen Attraktionen muß Eintritt gezahlt werden. Es gibt auf Yas Island kostenlose Shuttle Busse, die alle Sehenswürdigkeiten auf Yas Island miteinander verbinden (Yas Express)
    • Saadiyat Island - Saadiyat Island liegt östlich des Ports, mitten in Mangroven gelegen, wird zu einem gehobenen Freizeit- und Kulturzentrum ausgebaut. und ist über eine Brücke mit der Zentralinsel vebunden. Hier entstehen bis 2018 29 Hotels, 8000 Villen, 38 000 Apartments und zahlreichen Touristen-, Freizeit- und Versorgungszentren, sowie eine Marina. Dazu hat die Insel einen 7 km langen feinsandigen Strand mit kristallklarem Wasser. Im Kulturviertel dieser Insel liegen eine Reihe von Museen: Manarat al Saadiyat Ausstellungszentrum (kostenlos), das Louvre Abu Dhabi, das Zayed National Museum und das Guggenheim Abu Dhabi (Eröffnung 2017), siehe auch Links
    • Al Reem Island - auf dieser künstlich geschaffenen Insel im Osten von Abu Dhabi entsteht das neue Tourismus-Finanz- u. Geschäftszentrum Abu Dhabis, ein kleines Manhattan direkt vor der Haustür. Einige der teilweise 300 bis 400 Metern hohen Appartmenthäuser und Businesshochhäuser überragen den Rest der Stadt deutlich, wie z.B. das architektonische Wahrzeichen der Insel - die im Stil des britischen Stonehenge miteinander verbundenen Gate Towers. Dazu kommen eine Reihe einheimischer und internationaler Restaurants und Bars. Außerdem entsteht hier bis 2018 Abu Dhabis neueste Mall mit 450 Shops (incl. 80 Restaurants u. Cafés), Multiplex-Kino und der weltgrößten Skihalle

    Weitere Sehenswürdigkeiten:

    • Sheikh Zayed Bridge - ist eine der 3 Brücken die Abu Dhabi mit dem Festland verbindet. Architektonisch betrachtet handelt es sich um eine Bogenbrücke, wobei aber die Bögen in S-Form ausgeführt sind, welche die Sanddünen des Wüstenstaates symbolisieren.
    • Abu Dhabi Falcon Hospital - die weltweit größte und am besten ausgestattete Klinik für Falken liegt im Stadtteil Al Shamkha (Nähe Flugplatz), und kann besichtigt werden (Museum, Behandlung eines Falken, Fütterung)

    Baden in Abu Dhabi:


    hier ein paar Infos für Badefreaks. Wie überall in den Emiraten sind nicht alle Starndabschnitte für jeden zugänglich. So gibt es neben den Private Beaches, die in der Regel zu Hotels gehören, besser ausgestattet sind und ein entsprechendes Eintrittsgeld verlangen, auch an den Public Beaches einiges zu beachten. Hier gibt es die Infos dazu, und hier eine Goggle-map, auf der z.B. die Strandeinteilung an der Corniche eingetragen ist. siehe auch Bake unter Lokale Anbieter


    Sehenswürdigkeiten außerhalb von Abu Dhabi:

    • Al Ain - ist die zweitgrößte Stadt des Emirates und wird auch als Gartenstadt in der Wüste bezeichnet. Besonders sehenswert sind die Gärten, z.B. die schattige und labyrinthartige Palmengartenanlage mitten in der Stadt, oder Al Ain Paradise Garden. mit tausenden von hängenden Blumenkästen (z.Zt. allerdings geschlossen, Stand 12/ 2916). Außerdem gibt es einen Zoo (der größte des Mittleren Osten). Hier gibt es auch noch etwas unverfälschte, ursprünglichere Souks. Den Al Ain Souk, auch alter Souk genannt (klassischer Freiluftmarkt) an der Zayed Bin Sultan Street, den Al Bawadi Souk mit über 50 Geschäften an der Bawadi Mall, sowie den Al Zafarana Souk neben der Al Jimi Mall. Erreichbar ist Al Ain über eine vierspurige Schnellstraße (ca. 140 km)
    • Jebel Hafeet - der Jebel Hafeet ist ein 1240 m hoher Berg (ein Ausläufer des Hajar-Gebirges in der Nähe von Al Ain. Über eine steile, aber verkehrssichere Serpentinenstraße gelangt man zum Gipfel, von dem man einen tollen Blick auf Al Ain und die Wüste hat. Hier befindet sich auch das direkt am Abgrund gebaute 5 Sterne Hotel Mercure Grand Jebel Hafeet, einst ein Gästehaus von Scheich Khalifa Bei klarem Wetter hat man die perfekte Sicht auf bizarre Felsformationen. In einem der Hotelcafés bzw. der Bar kann man bei Bedarf eine Erfrischung zu sich nehmen. (ca. 20 km von Al Ain)
    • Rub al Khali Wüste - direkt hinter den Grenzen der Hauptstadt beginnen die ersten Ausläufer der Dünen. Nach Süden dringt man immer weiter in ein Meer aus verschiedenfarbigem Sand ein, mit immer höheren Sandbergen, bis man schließlich zum Liwa Oasengebiet kommt, dass sich 100 km weit von West nach Ost erstreckt, und aus vielen kleinen verschlafenen Oasen-Dörfern besteht . Die Bewohner leben von der Landwirtschaft und Viehzucht, was nur deswegen möglich ist, weil hier wenige Meter unter dem Wüstensand ein Grundwasserreservoir existiert. Dennoch gibt es viel zu bestaunen: Wunderschöne Dünenformationen, Dattelpalmenplantagen, Kamelfarmen und mehr. Hier gibt es einige luxuriöse Hotels, die den Gästen das einmalige Erlebnis Wüste näherbringen möchten, wie z.B. das Liwa Hotel, Nähe Meziyrah, oder das Quar Al Sarab Resort bei Hamim. Hier gibt es auch die 300 m hohe Mooreb Düne, eine der höchsten der Welt. Für einen Tagesausflug von Abu Dhabi oder Al Ain ausgehend ist die Liwa Oase jedoch zu weit weg.

    Nützliche Infos:
    Zeitzone: Asien/Dubai, GMT/UTC + 4 Std.
    Sprache: Die offizielle Spache ist Arabisch, aber Englisch wird auch oft verstanden/gesprochen
    Währung: United Arab Emirates Dirham (AED, lokale Abkürzung dhs).1 Dirham = 100 fils. Der an den USD gekoppelte Umrechnungskurs des Dirham ist USD 1,00 = AED 3,67. 1 Euro = 3,8107 VAE Dirham (12/16). CC werden meist akzeptiert
    Tourist-Infos: am Flughafen, der Ferrari World und am WTC Souk
    ATM und Banken: ATM im Flughafen, den Malls und überall in der Stadt, empfohlen: HSBC Abu Dhabi, RAK Bank (beide ohne extra Gebühren), sowie ADBC Bank u. Dubai Islami Bank. RAK Bank - ATM in der Nähe des Portausgangs (im ADCOOP Mina Center)
    WiFi Hotspots: im Flughafen, Cruiseterminal mit Passwort (zuletzt terminalad), in allen großen Malls, sowie in Restaurants und Cafés (z.B. Starbucks)
    Post: Central Post Office, Sultan Bin Zayed The First St - Hamdan Post Office, Khalifa Street,Near Le Royal Mariden - HotelIndustrie u. Handelskammer Post Office, Corniche Rd/Al Markaziyah West - Khalidiya Post Office, Villa 4/ 7th St
    Öffentlicher Transport: Abu Dhabi hat ein gut ausgebautes Bussystem mit modernen, klimatisierten und preiswerten Bussen. Linie-Netzplan hier, Linienfahrpläne hier.
    Neu seit 2015: Man kann nicht mehr bar im Bus bezahlen, sondern benötigt eine Hafilat-Smartcard für 5 AED, die man aufladen kann. siehe hier. Auf den Fahrplänen werden nur Zwischenstationen angezeigt, wenn man aber auf dieser interaktiven Tourplaner-Karte rein zoomt findet am als roten Punkt alle Haltestellen, und bekommt alle Infos, die nötig sind, inclusive Fahrzeiten und Preisen für Bus u. Taxi. Im Bereich um den Portausgang fahren verschiedene Linien ab (zB: 9 u. 11 zur Marina Mall, 10 bis Emirates Palace, 54 zur Grand Mosque).
    Die Busse sind sehr preiswert, benötigen aber deutlich längerer Fahrzeiten. Dies sollte man unbedingt beachten. Beispiele: Port - Marina Mall mit Buslinie 9: Fahrpreis 2dhs(0,51€) + 5 dhs für Smartcard, Fahrzeit; ca. 55 MIn. - mit Taxi: 17 dhs (4,36 €), Fahrzeit: 15 Min oder. Port - Sheikh Zayed Grand Mosque mit Buslinie 54: Fahrzeit: 1:15 h, 3,50 dhs(0,90 € + Card) - Taxi 36 dhs (9,30 €) Fahrzeit: 20 Min, oder Port - Emirates Palace mit Buslinie 10 (.2dhs /57 Min.) - mit Taxi (15 dhs/13 Min.), alle Preise Stand 01/17
    Taxis: Taxis ins Abu Dhabi sind silberfarben mit gelbem Taxischild, haben Taxameter und nicht sehr teuer (tagsüber 3,5 Dirham/km ~ 0,90 €). Viele Taxifahrer sprechen nur gebrochen Englisch, oft kennen sie auch Straßennamen nicht. Es empfiehlt sich also, genau zu wissen, wohinman möchte. Auch sollte man für den Fall, dass man sich verirrt,eine Telefonnummer des Fahrtziels bei sich tragen.
    Hop On Hop Off Bus: Big Bus Abu Dhabi fährt auf 2 Routen, Abu Dhabi Island Tour (jede Stunde), und Yas Island Route, wobei diese eigentlich nur ein Shuttle Service ist, der nur alle 3 Stunden fährt (Umstieg an der Grand Mosque). Das mit 56,40 € (1/2017) recht teure Ticket beinhaltet eine Dhowfahrt und 50% Rabatt für das Observation Desk derEthihad Towers. Es gibt auch ein Kombiticket für Abu Dhabi/ Dubai zu 103,60 € - Routenpläne & Infos-Downloadseite
    Fähre: es gibt eine regelmäßig verkehrende Fähre (Jalboot Ferry), die verschiedene weit auseinanderliegende Ziele miteinander verbindet (sieheMap). Das gleiche Unternehmen bietet außerdem verschieden Spezial-Packages an. Fahrzeiten, Tickets, Spezialangebote (pdf)
    Fahrrad: sehr beliebt ist Fahrradfahren an der Corniche u. auf dem Yas Marina Circuit (Die/So.). Von FunrideSports gibt es an der Corniche 5 Verleihstationen, sowie auf Yas Island
    Airport: Der neue internationale Flughafen von Abu Dhabi (IATA: AUH) befindet sich 30 km außerhalb der Stadt auf dem Festland an der Hauptautobahn zwischen Abu Dhabi und Dubai. Der bis dahin gemischt betriebene Al-Bateen-Flughafen, wseit 2008 als Geschäftsflugplatz für Privatjets betrieben. Vom Airport mit Taxi oder mit Buslinie A1 bisTourist Club City Air Terminal
    Maps: Karte Abu Dhabi (pdf) - Karte Al Ain (pdf)
    Shopping: In der Nähe des Portausganges befinden sich verschiedene Souks und Märkte (einTeppich-Souk, ein Pflanzen-Souk, ein Iranischer Souk, ein Obst- u. Gemüsemarkt, sowie der Fischmarkt). Es gibt in Abu Dhabi eine Reihe von Malls (Yas Mall, Abu Dhabi Mall, Khalidiyah Mall, Al Raha Mall und die Marina Mall die einWahrzeichen von Abu Dhabi ist. Auf mehr als 122.000 m² gib es über 300 Shops, gehobene Restaurants und Cafes sowie ein Drehrestaurant auf dem Aussichtsturm. Zu den Freizeit- und Unterhaltungsangeboten gehören ein Multiplex-Kino, und die Bowling Village. Freier Shuttle Bus vom Cruiseterminal aus und zu vielen Hotels. Neu ab 2018 Reem Mall auf Reem Island. Der Central Market von Abu Dhabi hat heute nichts mehr mit einem Souk zu tun, sondern gleicht mehr einer modernen Mall.
    Klima: Klimatabelle Abu Dhabi


    Nützliche Links: Abu Dhabi Ports - Visit Abu Dhabi - TCA Abu Dhabi - Moschee Panorama - Sheikh Zayed Grand Mosque - Capital Gate Building - Emirates Palace Abu Dhabi -Ferrari World Abu DShabi - Yas Marina Circuit - Yas Viceroy Hotel - Yas Marina - Yas Waterworld - Yas Waterworld Infos (deutsch) - Yas Island - Yas Island 360 Virtual Tour- Souk Qary’at Al Beri - Jumeirah at Ethihad Towers - Yas Islands - Falcon Hospital - Saadiyat Island - Jumeirah at Etihad Towers - Avenue at Etihad Towers - Observation Deck - 360°Air Panoramas Abu Dhabi


    Reiseführer, Guides: Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten (pdf) - Tipps für Landausflüge (pdf) - Opportunity Abu Dhabi - Abu Dhabi Event Kalender - Faszination Abu Dhabi (Privater Blog) - AbuDhabi-City.de -



    Lokale Anbieter: Byky Bikes/Go Carts - Yellow Boats Speedboat Tours - Abu Dhabi Desert Safari - weitere Schiffstouren-Anbieter - Arabian Nights Village - Captain Tonys Charter Cruise - Seawings Yas Islands - Quasr al Sarab Resort - Bake (Strandbetreiber)



    Abu Dhabi wird angelaufen von:  :aida: :tui: :ncl: :x: :costa:  :rci: =0Silversea0= =0Seabourn0= :crystal: :phoenix: =0p&o0= :azamara:



    Reiseberichte von Foren-Usern mit Infos u. Fotos :


    Tipps & Erfahrungen der Foren-User:

    Hinweis:Alle Informationen basieren auf Informationen aus dem Internet, eigenen Erfahrungen oder auf Hinweisen in entsprechenden Foren und wurden auf ihre Aktualität überprüft. Da sich aber die Gegebenheiten mitunter sehr kurzfristig ändern können, kann jedoch hieraus keine Garantie für die Richtigkeit oder Aktualität der Informationen abgeleitet werden. Bei Vorliegen neuer Informationen wird diese Portinfo aktualisiert. Bei Links zu lokalen Anbietern kann keine Garantie für deren Qualität/Service gegeben werden. Stand: 0117, letzte Änderung 01/21(Ergänzung Louvre Abu Dhabi)

    Liebe Grüße Harald


    ~ Die Arche Noah wurde von Laien gebaut, die Titanic von Experten ~
    kfi - Forumstreffen: 2012/Hamburg - 2013/Wien - 2014/Papenburg - 2015/Amsterdam - 2016/Klagenfurt - 2017/Frankfurt - 2018/München- Wir waren dabei
    Follow me on: Instagram | Flickr

    6 Mal editiert, zuletzt von lazyharry ()

  • Hallo Harald!


    Wir waren am Ende unserer KF von den VAE - Indien - Oman - VAE wieder in Abu Dhabi. Da haben wir die Gelegenheit genutzt und haben uns den Louvre angesehen - phänomenal … vielleicht kannst Du diese Sehenswürdigkeit in Dein Abu Dhabi aufnehmen.

    Liebe Grüße,
    Ingrid


    Günstige Winde kann nur der nutzen, der weiß, wohin er will (Oscar Wilde).
    Next:


    Februar/März 2023: Miami - Los Angeles mit Norwegian Bliss

    Dezember 2023: Singapur - Singapur mit MS 5
    Link_ingridontou21.PNG
    Follow me on Facebook.